Dallmayr Geschenke und Ideen, Kaffeespezialitäten
GANT Damen Blusen SS18
Damen 120x600

Kunst & Kultur

Merken
Der wunderbare Shawn Mendes
11. In Flammen Open Air 2016
Bald im Kino: Suicide Squad
InNaTex 2016
Dieter Thomas Kuhn & Band Tour 2017
www.officialbirdy.com
ESSEN.ORIGINAL.2016 mit Seven
Wagner live im Kino - Live-Übertragung aus dem Bayreuther Festspielhaus
11. Open Source Festival
BRAZILIAN FOOTWEAR auf der GDS
BRAZILIAN FOOTWEAR auf der GDS
BRAZILIAN FOOTWEAR auf der GDS
BRAZILIAN FOOTWEAR auf der GDS
A Day To Remember: Bad Vibes World Tour 2017
www.fettesbrot.de
Mit dabei: Bukahara
MUNICH FABRIC START 2016
Rihanna: Anti World Tour 2016
Deutsch-Poeten Heldenbonus
THE PETITS FOURS:Knistereffekt am 23.10.16 im Capitol Mannheim
Jason Bourne ab August im Kino
www.ronankeating.com
Reeperbahn Festival 2016
Medieval Fantasy-Convention 2016 auf " Schloss Burg "
Bald im Kino: Suicide Squad
Sarah Connor live 2015!
Sarah Connor - Ihr neues Album: "Wie schön Du bist!"
Sarah Connor, die beste Pop- und Soulstimme Deutschlands
Amphi Festival 2016: 23 + 24.7 in Köln
www.schillermusic.com
OTTO - HOLDRIO AGAIN - Live 2016
Die 9. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst findet vom 04. Juni bis 18. September 2016 statt.
Dirk Darmstaedter
Berlin Queer Days 2016
www.lionelrichie.com
www.unheilig.com
www.caravan-salon.de
Matthias Reim - Phoenix live 2016!
www.bap.de
Disney DIE SCHÖNE UND DAS BIEST
www.die-schoene-und-das-biest-musical.de
GDS - Global Destination for Shoes & Accessories
Luke Mockridge
www.luke-mockridge.de
Cherry Beach Festival 2016
Ein großartiger Künstler: Axel Bosse
Filmschoolfest 2016: 13 - 19 November
Pure & Crafted Festival mit Mando Diao
Filmtalk & Live-Musik am 24. Juli im UFA Palast
Premiere ab 17:00 Uhr: "CRIME SCENE DÜSSELDORF" - BATTLE
KAJ MARX
"Mystic Man"
Iris Criens
Ida Kiefer
Neu - Der KulturTalk mit dem wunderbaren Wolfgang Sohn
Trailer "KulturTalk" mit Wolfgang Sohn
Max Giesinger - Der Junge Der Rennt Tour 2016
New Fall Festival 2016
Die Teddy Show - "Ds passiert alles in dein Birne!"
Rehacare International 2016
2. Loudfest 2016 mit "Cripper"
The Illusionists Broadway´s No.1 Magic Show
Tourtermine 2017
Mit dabei: Sonic Jam
Pet Shop Boys
Jetzt im Kino: "Gleissendes Glück"
Comic Con Germany 2017!
www.new-fall-festival.de
Das italienische Pop-Duo - Al Bano & Romina Power
Die glorreichen Sieben! Bald im Kino!
Big Bike Europe 2016
Neocom 2016
Mit dabei 2016: Melissa Aldana
SILA Live in Köln
*Flume World Tour*
eat&STYLE - Deutschlands führendes Event in Sachen Genuss und Gastlichkeit
eat&STYLE 2016
eat&STYLE 2016
Max Raabe "Eine Nacht in Berlin"
Köln Comedy Festival - Kombination von Comedy und Kabarett
Hanseboot 2016
www.queerfilm.de
Kool Savas - The King of Rap
Schlager-Star Michelle
Steffen Henssler mit neuer Show „Henssler tischt auf“ 2016 auf großer Tournee!
ECHO Klassik 2016
KLIMA auf Clubtour!
Internationale Spieltage 2016
Radio Nukular - „Zurückgespult“-Tour 2016!
WORLD CLUB DOME - BigCityBeats 2016
www.new-fall-festival.de
Broilers live 2017!
Night of the Proms 2016 verspricht eine Tournee der ganz besonderen Art zu werden!
OASIS - Supersonic
Paul Young Tour 2016
MEDICA 2016!
"Inferno" mit Tom Hanks ab Oktober im Kino
Rock am Ring / Rock im Park 2017
Jimmy Eat World
„A Better World“ Live 2017
Hanseboot 2016
AFRICAN ANGELS
Maite Kelly - Sieben Leben für dich - Tour 2017
Bridget Jones' Baby
PHIL COLLINS 2017 - Live in der LANXESS arena Köln!
VeggieWorld 2016
THRILLER – LIVE 2016
UB40
Olaf Schubert
Biathlon Weltcup Ruhpolding 2017
Die Teddy Show - "Ds passiert alles in dein Birne!"
New album „ACE“ out on February 5th!! Pre-Order coming soon!
"Doctor Strange" jetzt im Kino!
New Fall Festival 2016
OASIS - Supersonic
Jetzt im Kino: "Gleissendes Glück"
Ina Müller Juhu Tour 2017
Shadowland 2 ist auf großer Tour!
XAVIER NAIDOO live!
Sexy Ladies v.l.n.r. Isabella, Janine und Jolie
Sexy Ladies ..... Safak + Dani
Der KulturTalk von Fernsehen Düsseldorf TV.
THE GATE Berlin 2016
Poetry by: Julia Engelmann
ART.FAIR 2016
Der KulturTalk von Fernsehen Düsseldorf TV.
Sarah Connor, die beste Pop- und Soulstimme Deutschlands
Das neue Live-Programm von und mit Johann König
Das Musical mit den schönsten Liedern von Musikerlegende Udo Jürgens!
Jack Reacher - Kein Weg zurück
Moderation: Simona Sigmund
Rene‘ & Nathalie Kollo
VIP @home by Fernsehen Mallorca.TV

Shawn Mendes gehört zu jener Sorte Musiker, die über das Internet in Warp-Geschwindigkeit zu Weltruhm gelangen. Ein paar Clips auf der Video-Plattform Vine bringen dem kanadischen Sänger mit portugiesischen Wurzeln eine beachtliche Fangemeinde ein. Sein Potenzial, gerade die weibliche, heranwachsende Hörerschaft mit seiner weichen Stimme und den Wuschelhaaren zu begeistern, erkennt Island Records am schnellsten und nimmt ihn unter ihre Fittiche.

Schon seine EP katapultiert ihn auf Platz 4 der Billboard 200. Mit seiner Debüt-Single "Life Of The Party" landet er gleich auf Platz 9 in seinem Heimatland und Platz 24 in den USA. Zu diesem Zeitpunkt ist er erst 15 Jahre alt, kein jüngerer Musiker hat jemals eine Debüt-Single in den Top 25 platziert. Für jemanden, der noch nicht einmal die Schwelle zum Stimmbruch überschritten hat, liest sich der Lebenslauf des Sängers mehr als beeindruckend. Parallelen zu einem anderen kanadisch-stämmigen Internetstar werden schnell und zu Recht gezogen.\n\r\nIn seiner jungen Karriere kennt der gerade erst geschlüpfte Shootingstar nur eine Richtung: aufwärts. So auch mit seinem Debüt-Album, das er im Frühjahr 2015 über Island Records veröffentlicht. In der ersten Woche setzt das Label über 100.000 Exemplare ab, und Mendes macht es sich in Kanada und in den USA auf den vordersten Plätzen der Charts bequem.\n\r\nDie schnelle Verbreitung des Phänomes Shawn Mendes bleibt natürlich auch der Presse nicht verborgen. So wählt ihn die Times 2014 und 2015 in den elitären Kreis der 25 einflussreichsten Teenager der Welt und er gehört 2016 zu Forbes Auswahl der '30 under 30'. Eher nebensächlich erscheint da fast die Tatsache, dass er Taylor Swifts "1989"-Tour eröffnen darf.\n\r\nDas Jahr 2016 hat gerade begonnen, da flattert schon die nächste Schlagzeile durch das world wide web. Nach 17 Wochen in den britischen Charts erobert er mit seiner Single "Stitches" die Pole-Position. Nur Ed Sheeran benötigte einen längeren Anlauf, um die Spitze zu erklimmen.\n\r\nDas Leben eines normalen Teenagers hat Shawn Mendes längst zugunsten der Musiker-Karriere aufgegeben. Ausverkaufte Hallen, Millionen Klicks auf YouTube und Vine, zahlreiche Awards und allgegenwärtige Präsenz in Jahres-Bestenlisten. Und das alles in der Rekordzeit von nicht einmal zwei Jahren. Für sein Label ist der kometenhafte Aufstieg ihres Schützlings nur eine logische Konsequenz: "Entschlossenheit, Talent und Leidenschaft sind die drei Eckpfeiler, auf denen Shawn Mendes' unglaubliche Erfolgsgeschichte des letzten Jahres basiert."\n\r\nQuelle:\n\r\nhttp://www.laut.de/Shawn-Mendes\n\r\n 

Das In Flammen Open Air findet vom 07. bis 09. Juli 2016 in Torgau am Entenfang statt. \n \n Der absolute Geheimtipp unter den Metal-Festivals und erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Hier lebt man den Metal und zeigt das es auch anders gehen kann. Das Open Air Gelände ist eingebettet im herrlichen Grün und garantiert ein unkompliziertes, entspanntes und musikalisch abwechslungsreiches Festival.\n \n Website:\n In Flammen Open Air\n \n Bands:\n \n Venom Inc., Firespawn, Primordial, Brujeria, In The Woods, Lock Up, Deströyer 666, Schirenc Plays Pungent Stench, Baptism, Mantar, Gormathon, Skeletal Remains, Dead Lord, Malignant Tumour, Eat The Turnbuckle, Abyssous, Nuclear Vomit, Cytotoxin, Fäulnis, Albez Duz, Atomwinter, Genocide Shrines, Sarinvomit, Pripjat, Sabiendas, Firtan, Division Speed, Decembre Noir, Fantoft, Prowler, Endseeker, Svartsorg\n\r\nQuelle:\n\r\nhttp://www.festivalticker.de/festivals/in_flammen_open_air/\n \n  \n \n  

Comicverfilmung um eine aus Bösewichten zusammengestellte Einsatztruppe.\n\r\nWörtlich übersetzt bedeutet es Selbstmordkommando oder Himmelfahrtskommando. Und genau darum handelt es sich bei dem „Suicide Squad“. Eine geheime Abteilung der Regierung namens „A.R.G.U.S“ führt unter der Leitung von Amanda Waller (Viola Davis) die „Task Force X“ ein. Dabei werden verurteilte Superbösewichte auf Missionen geschickt, die eine hohe Quote zu scheitern haben. Da die Kriminellen leichter zu entbehren sind, werden ihnen diese Aufgaben überlassen. Damit sich diese tödlichen Aufträge für die Elite unter den Fieslingen auch lohnen, bietet ihnen die amerikanische Regierung im Gegenzug eine Minderung ihrer Haftstrafen an. Verrückt oder verzweifelt genug, sich auf diese riskanten Missionen einzulassen, formen sich die Verbrecher Harley Quinn (Margot Robbie), Captain Boomerang (Jai Courtney), Rick Flagg (Joel Kinnaman), Enchantress (Cara Delevingne), El Diablo (Jay Hernandez) oder Deadshot (Will Smith) zu einem ungewöhnlichen Team. Bei den ungleichen Straffälligen, die nun gezwungen sind als Team zu arbeiten, ist der eine oder andere Ärger bereits garantiert.\n\r\nQuelle: www.kino.de\n\r\n 

Die Messe InNaTex Hofheim am Taunus ist eine internationale Naturtextilmesse.\n Rund 250 Aussteller präsentieren auf der InNaTex Messe Hofheim am Taunus ihre Produkte und Dienstleistungen rund um Naturtextilien. Zum Angebotsspektrum zählen dabei DOB, HAKA, Accessoires und Lifestyleartikel, Wäsche, Strick, Stoffe und Schuhe sowie Heimtextilen und Spielwaren.\n Ein spannendes und informatives Rahmenprogramm mit verschiedenen Vorträgen zu aktuellen Themen rundet das Ausstellungsspektrum der InNaTex Hofheim Messe ab.\n\r\nQuelle:\n\r\nhttps://www.messen.de/de/8017/wallau-hofheim-am-taunus/innatex/info\n\r\n 

Dieter Thomas Kuhn (* 7. Januar 1965 in Tübingen; bürgerlich Thomas Kuhn) ist ein deutscher Musiker. Populär wurde er als erfolgreicher Vertreter des Schlager-Revivals der 1990er Jahre. Er erhielt den Spitznamen Die singende Föhnwelle. \n \n Karriere \n \n Kuhn und seine Band, genannt „Kapelle“, begannen 1994 deutsche Schlager der 70er Jahre zu covern. Anfangs reiste er durch kleine Clubs, am damals offiziell erklärten Ende seiner Schlagerkarriere 1999 spielte er bei großen Open Air-Konzerten zum Teil vor 15.000 Zuschauern. \n \n Dieter Thomas Kuhn & Band verhalfen dem Deutschen Schlager zu einem gewissen Stellenwert und zu einer Beachtung weit über die Landesgrenzen hinaus. Bis 1999 wurden vier Alben veröffentlicht. Er gewann 1997 den Deutschen Schallplattenpreis und im Jahr darauf den Echo. \n \n 1995 war er neben Esther Schweins Hauptdarsteller in der Filmkomödie Der Trip – Die nackte Gitarre 0,5. Dieser Versuch einer Satire auf die Hippie-Flower-Power-Generation und die Schlager der 70er Jahre war allerdings ein Flop und wurde im Lexikon des Internationalen Films zu den „schlechtesten deutschen Filmen des Jahres“ gezählt. \n \n Am 1. Oktober 1999 gab Kuhn sein Abschiedskonzert in der Stuttgarter Schleyerhalle, um sich anschließend musikalisch neu zu orientieren. Seine Heimatstadt Tübingen dankte ihrem bekannten Sohn dessen Erfolge mit der Dieter Thomas Kuhn & Band-Ausstellung DankeFöhn im Stadtmuseum vom 12. Februar bis 2. April 2000. \n \n Versuche, mit Deutsch-Pop (Kuhn Null/Eins) erfolgreich zu werden, scheiterten allerdings ebenso wie das 2002 begonnene Projekt der Dreigroschenoper, das vom Suhrkamp-Verlag wegen Nichteinhaltung der Werktreue gestoppt wurde. \n \n Am 9. Dezember 2004 startete Kuhn sein Comeback in der Hamburger Markthalle mit seinem alten Schlager-Repertoire, es folgten insgesamt sieben Konzerte bis in den Spätsommer 2005. Diese waren zumeist innerhalb weniger Stunden ausverkauft. \n \n Fanaufrufe hielten Kuhn & Band an, weiter zu machen. Die 1999 erschienene Live-VHS wurde überarbeitet und zum Comeback als DVD veröffentlicht. Im Dezember 2004 veröffentlichte Kuhn die Solo-CD Lieblingsweihnachtslieder. Im April 2006 folgte die Veröffentlichung des neuen Schlageralbums Einmal um die ganze Welt. Auch diesem Album gelang wie seinen Vorgängern der Sprung in die TOP 100 der deutschen Longplay-Charts. Es folgte die Welttournee 2006 - Einmal um die ganze Welt. \n \n Am 8. Juli 2006 sang Kuhn nach dem kleinen Finale (Spiel um Platz drei) der Fußball-WM 2006 auf dem FIFA-Fan-Fest vor 80.000 Fans auf dem Stuttgarter Schlossplatz. Ebenso hat Kuhn am 27. Mai 2007 mit dem VfB Stuttgart den Meistertitel und Vize-Pokalsieg auf dem Cannstatter Wasen gefeiert. \n \n Nach Beendigung ihres langjährigen Plattenvertrages (WEA, Warner Music) veröffentlichen Dieter Thomas Kuhn & Band zum Start der Tournee am 1. Juni 2007 ihr erstes Album unter dem Label ihres Managements (VEP-Vaddis eigene Plattenfirma). Das Album Musik ist Trumpf stieg auf Platz 31 der Charts und läutete die weiteren Tourneen Musik ist Trumpf 2007 und Musik ist Trumpf 2008 ein. \n \n Seit 8. April 2009 touren Dieter Thomas Kuhn & seine Kapelle erneut durch Deutschland, Österreich und Schweiz. Das erste Konzert fand in Salzburg statt, gefolgt von Wien und weiteren Terminen in ganz Deutschland. Im Juni 2009 erschien das Album Schalala, mit dem Dieter Thomas Kuhn & Band wiederum eine Top 50-Chartplatzierung schafften. \n \n Am 4. Dezember 2009 erschien eine Live-DVD, unter anderem mit einem Mitschnitt des Konzerts im Jahr 2009 auf der Berliner Waldbühne sowie weiteren Höhepunkten der Schalala-Tour 2009. \n \n Aufsehen erregte Dieter Thomas Kuhn im April 2010, als er der Tradition von Elton John und den Toten Hosen folgte und als Sponsor seines Heimatvereins TSG Tübingen in Erscheinung trat. Zusammen mit der ersten Fußballmannschaft des Vereins drehte er ein Video zur Neuaufnahme des Fußballliedklassikers Gute Freunde kann niemand trennen von Franz Beckenbauer. \n \n Hinweis:\n Künstler- bzw. Bandbezogene Texte auf dieser Seite stehen unter der Creative-Commons-Attribution/Share-Alike-Lizenz \n \n Quelle und Autorenliste: Wikipedia / Autorenliste\n \n Termine hier:\n \n http://www.eventim.de/dieter-thomas-kuhn-band-biografie.html?affiliate=TUG&doc=artistPages/biography&fun=artist&action=biography&kuid=170\n  

Birdy (* 15. Mai 1996; eigentlich Jasmine van den Bogaerde) ist eine englische Popsängerin.\n \n Karriere \n \n Jasmine van den Bogaerde stammt aus Lymington in Hampshire und ist die Großnichte des Schauspielers Dirk Bogarde. Bereits mit sieben Jahren lernte sie Klavierspielen von ihrer Mutter, einer Konzertpianistin. Mit nur 12 Jahren nahm sie an Open Mic UK 2008 teil, einem Talentwettbewerb, der mit lokalen Ausscheidungen mit tausenden Teilnehmern begann und dem Finale der 22 Qualifizierten am 29. November 2008 in Portsmouth endete. Dort gewann sie sowohl die Kategorie "unter 18" als auch die Gesamtwertung Grand Prize mit dem Titel Be Free, den sie selbst komponiert hatte.\n \n Als Preis für ihren Sieg bekam sie sechstägige Studioaufnahmen geschenkt. Etwas mehr als zwei Jahre dauerte es bis zu ihrer ersten Veröffentlichung unter ihrem Spitznamen Birdy. Im März 2011 erschien Skinny Love, eine Coverversion eines Songs von Bon Iver, und brachte sie in die Top 20 der britischen Singlecharts. Auch ihre zweite Single Shelter, im Original von The xx, kam im Juni in die Charts.\n \n Ihr erstes, im November 2011 veröffentlichtes Album Birdy erreichte 2012 in den Niederlanden, im flämischen Teil Belgiens und in Australien für jeweils eine Woche die Spitzenposition der Charts. Im Juni 2012 nahm Birdy gemeinsam mit der britischen Band Mumford & Sons den Titel Learn Me Right auf, der auf dem Soundtrack des Pixar-Films Merida – Legende der Highlands zu hören ist. Zuvor sang sie für den Film Die Tribute von Panem das Lied Just a Game.\n \n In Deutschland kam der kommerzielle Durchbruch für Birdy im Dezember 2012. Sie trat im Finale der Casting-Show The Voice of Germany auf und sang zusammen mit der Finalistin Isabell Schmidt People Help the People (Coverversion von der Band Cherry Ghost). Danach erreichte die Single Platz 3 der Media-Control-Charts, die höchste Platzierung bisher für einen Song von Birdy in Deutschland und Platz 2 in der Schweiz.\n \n Am 27. September 2013 erschien ihr neues Album Fire Within, aus welchem Birdy vorab die Songs Wings und No Angel auf iTunes zum Verkauf freigab. Die zuvor von Birdy in einem Video auf ihrem YouTube-Kanal festgelegten Erscheinungstermine ihres neuen Albums für einzelne Länder, die den Zeitraum vom 20. September bis zum 27. September 2013 erfassen, wurden somit geändert.\n \n Quelle und Autorenliste: Wikipedia / Autorenliste\n\r\nTourdaten hier:\n \n http://www.eventim.de/birdy-biografie.html?affiliate=GMD&doc=artistPages/biography&fun=artist&action=biography&kuid=29894\n \n  

Umsonst & draußen – auch bei der 21. Auflage bleibt sich das Stadtfestival seinem Motto treu und präsentiert vom 2. bis 4 September 2016 auf sechs Bühnen über 100 Stunden Musik.

In diesem Jahr erklingen neben Pop, Rock, Klassik und Heavy Metal verstärkt auch Jazz und Weltmusik. Zudem können sich die Besucher erstmalig auf Clubkonzerte freuen.\n\r\nHeadliner des Open-Air-Festivals der EMG – Essen Marketing GmbH (EMG) in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Essen ist der Soulsänger Seven.\n\r\nQuelle und mehr:\n\r\nhttps://www.essen-tourismus.de/essentourismus_veranstaltungen/essen_original_/startseite.de.html\n\r\nMehr über den großartigen Künstler Seven:\n\r\nhttp://www.sevenmusic.ch/\n\r\nFacebook:\n\r\nhttps://www.facebook.com/sevensoul/photos/a.479177320967.257592.33216400967/10154986497885968/?type=3&theater\n\r\n 

Datum: Montag, 25. Juli 2016 \n Beginn: Vorprogramm ab 18.00 Uhr \n Die Übertragung wird in diesem Jahr etwas zeitversetzt zur eigentlichen Oper stattfinden, um mehr Kinobesuchern die Möglichkeit zu geben, die Übertragung anzusehen, und um die Pausen sowie das Pausenprogramm etwas zu kürzen. Ort: Lichtburg Essen \n Eintrittspreise: 15,- € | 29,- € | 34,- €\n Reservierung unter: 0201 - 23 10 23 Kartenvorverkauf werktags ab 12.00 Uhr, Sonntags ab 15.00 Uhr an der Kasse der Lichtburg oder per E-Mail und Überweisung an info@lichtburg-essen.de oder lichtburg-essen.de/kontakt

„Kinder, macht Neues!“ hat schon Richard Wagner gefordert. Dieses Motto berücksichtigend, feiert am 25. Juli 2016 Wagners letztes musikdramatisches Werk, das Bühnenweihfestspiel „Parsifal“, in einer Neuinszenierung von Uwe Eric Laufenberg unter der musikalischen Leitung von Hartmut Haenchen am Grünen Hügel Premiere.\n\r\nZum ersten Mal übertragen die Bayreuther Festspiele eine Oper direkt zur Premiere im Neuinszenierungsjahr in zahlreiche Kinos in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für alle, die die Inszenierung von Uwe Eric Laufenberg unter der Leitung von Hartmut Haenchen sehen möchten, jedoch keine Karten für eine Aufführung erhalten haben, besteht die Möglichkeit, die Oper live im Kino zu erleben. Am Montag, den 25. Juli 2016, ab 18:00 Uhr wird die Produktion aus dem Festspielhaus in rund 100 Kinos übertragen. An diesem Tag ist ein etwa 60-köpfiges Team mit Übertragungs- und Satellitenwagen vor Ort, in denen sich die gesamte Studio- und Sendetechnik befindet. Mehrere ferngesteuerte Kameras, die im Zuschauerraum, im Orchestergraben und am Portal positioniert sind, sorgen für gestochen scharfe Bilder in High Definition. Auch tontechnisch wird alles daran gesetzt, den besonderen Festspielhaus-Klang einzufangen und dem Kinobesucher ein authentisches Sounderlebnis zu präsentieren. Kurz vor der Vorstellung und in den zwei Pausen der Aufführung nehmen Festspielleiterin Katharina Wagner und Moderator Axel Brüggemann die Zuschauer vor der Leinwand live mit hinter die Kulissen der Bayreuther Festspiele und gewähren spannende und einzigartige Einblicke.\n\r\nAlle Informationen finden Sie auch hier (PDF-Dokument, 297 KB) im Download.\n\r\nDas Programm\n\r\n18:00 Uhr: kinoexklusives Vorprogramm \n 18:15 Uhr: 1. Akt \n 20:00 Uhr: Pause für Kinobesucher\n 20:20 Uhr: kinoexklusives Pausenprogramm \n 20:30 Uhr: 2. Akt \n 21:40 Uhr: Pause für Kinobesucher\n 22:00 Uhr: kinoexklusives Pausenprogramm \n 22:10 Uhr: 3. Akt \n 23:30 Uhr: Ende der Oper\n ca. 23:45 Uhr: Ende der Übertragung\n\r\nDie Besetzung\n\r\nMusikalische Leitung: Hartmut Haenchen \n Regie: Uwe Eric Laufenberg\n Amfortas: Ryan McKinny\n Titurel: Karl-Heinz Lehner\n Gurnemanz: Georg Zeppenfeld\n Parsifal: Klaus Florian Vogt\n Klingsor: Gerd Grochowski\n Kundry: Elena Pankratova\n u. a.\n\r\nVeranstalter: BF Medien GmbH \n\r\nQuelle:\n\r\nhttp://www.lichtburg-essen.de/vera_160725_parsifal.php\n\r\n 

Das Open Source Festival wird zehn und feiert mit feinster Elektronik und Indiemusik plus Zutaten aus Kunst, Design und Kreativwirtschaft.

Ein musikalisch-mutiges Experimentierfeld, avantgardistische Schnittstelle für Musik, Design und Kunst - das eintägige Düsseldorfer Open SourceFestival ist eigenwillig. Ganz wörtlich eine offene Quelle für jede Art von Popströmung. Abseits von Mainstream und Kommerz zelebriert es unerwartete Zusammenspiele, wegweisende Neuentdeckungen und musikalisch Ungewöhnliches.\n \n Stil:\n Electronic, Rock, Hip Hop,... mehr\n \n Kategorie:\n Bunt Gemischte Festivals\n \n Preis:\n VVK ab 42.60  -  Tickets kaufen\n \n Besucher:\n 6.000\n \n Location:\n Galopprennbahn\n \n Plz:\n 40629\n \n Ort:\n Düsseldorf\n \n Strasse:\n Rennbahnstrasse 20\n \n Land:\n Deutschland\n\r\nWebsite:\n Open Source Festival\n \n Bands:\n \n Hot Chip, Bilderbuch, Get Well Soon, Schnipo Schranke, Oiro, Bergfilm, Oddisee & Good Compny, Stabil Elite, Gaika, Max Graef Band, Wolf Müller & Cass, Idris Ackamoor & The Pyramids, Brookland, Blackberries, Hill Myna, Marton Harvest, Balkonien Gang, The Secret Sits\n\r\nQuelle Text + Foto:\n http://www.festivalticker.de/festivals/open_source/\n\r\nQuelle Video:\n\r\nYouTube \n \n  \n \n  \n \n  \n \n  

Auf der GDS - Global Destination for Shoes & Accessories in Düsseldorf werden die Schuhhersteller aus Brasilien im Februar 2016 erneut unter Beweis stellen, dass sie auch modische und qualitativ hochwertige Winterschuhe produzieren können. \n \n Die Schuhindustrie des südamerikanischen Landes, welches hierzulande eher für Sommer, Sonne und Strand bekannt ist, produziert nicht nur modische Sandalen und Sommerschuhe sondern auch qualitative Stiefel, Stiefeletten, Wellness & Komfortschuhe, Boots, Sneaker etc. \n \n Mehr als 20 brasilianische Marken werden zur Winterausgabe der GDS unter der Flagge von Brazilian Footwear ausstellen. Brazilian Footwear ist das Schuh-Exportförderungsprogramm, das vom brasilianischen Verband der Schuhhersteller (Abicalçados) zusammen mit der brasilianischen Agentur für Handels- und Investitionsförderung (Apex-Brasil) entwickelt wurde. \n \n Auf der GDS wieder dabei sind: Anatomic & Co, Beira Rio, Comfortflex, Grendha, Ipanema, Modare, Moema, Moleca, Molekinha, Piccadilly, Ramarim, Renata Mello, Rider, Sapatoterapia, Starzinho, Super Star, Suzana Santos, Toni Salloum, Vizzano, Wirth, Whoop und Zaxy.\n Nach einigen Saisons der Messe-Abstinenz kehren das Herrenschuhlabel Democrata sowie das Damenschuhlabel Stéphanie Classic zurück auf die GDS nach Düsseldorf. \n \n Erstmals dabei: Das neugegründete, vegane Kinderschuhlabel von Piccadilly „Lilybi“ sowie der Damenschuhhersteller Via Scarpa. \n \n News, Shows & Events \n \n Vor und während der GDS werden die brasilianischen Schuh-Spezialisten wieder zahlreiche Aktionen veranstalten. Mit diesen Maßnahmen soll die Aufmerksamkeit des Fachpublikums sowie der Medienvertreter geweckt und diese von der brasilianischen Produktvielfalt überzeugt werden. \n \n Neue Business-Plattform\n Zur besseren Information von Fachhändler hat Brazilian Footwear eine neue Business-Plattform gelauncht. Die neue Homepage soll internationalen Käufern brasilianische Schuhmarken mit einfacher, sicherer Navigation und jeder Menge Informationen und Geschäftsmöglichkeiten näher bringen. \n \n Die Plattform richtet sich in einem innovativen Format mit geschütztem Zugang an Einkäufer, Importeure, Händler, Vertriebsfirmen und Vertreter.\n Die Suche nach dem gewünschten Produkt lässt sich durch Filter wie u.a. Marke, Schuhtyp, Genre (Herren, Damen und Kinder), Stil (casual, modern ...), Nischenprodukte (Luxus, Strand, Komfort, Sport, etc.) sowie die Preisspanne individuell gestalten. \n \n Neben Bildmaterial zu den kompletten Kollektionen der Marken und Videos über die Passform aus mehreren Blickwinkeln, enthält die Plattform auch institutionelle Angaben zu den Unternehmen, wie ihre wichtigsten Zertifizierungen, Geschichte und eine Video-Führung durch die Werke.\n So erfahren Einkäufer mehr über die Marken, mit denen sie Geschäfte machen möchten. Registrierte Einkäufer können auch ihre Lieblingsmarken auswählen und erhalten dann automatisch alle Updates der jeweiligen Labels über die Plattform. Dazu gehören u.a. Preislisten, Kataloge sowie am Lager verfügbare Artikel. Dies trägt zur Optimierung der Kommunikation zwischen den Handelspartnern bei. Mit aktualisierten, zuverlässigen Informationen, die rund um die Uhr zur Verfügung stehen, wird die Plattform von Brazilian Footwear zum idealen Kanal, welcher auch die Erwartungen anspruchsvoller, internationaler Akteure erfüllt. \n \n Die Plattform ist bereits online und unter der Adresse www.brazilianfootwear.com.br zugänglich. \n \n Präsentationen\n Für das Fachpublikum auf der GDS wird BRAZILIAN FOOTWEAR am ersten und zweiten Messetag erneut eine eigene Modenschau auf dem Catwalk in Halle 10 veranstalten. An dieser Show beteiligen sich zahlreiche, der ausstellenden Labels und setzen ihre Neuheiten für Herbst/Winter 2016/17 mit dem passendem Styling individuell in Szene.\n In der Halle 3 auf der Highlight-Route haben die Brasilianer zudem zwei Showcases und eine eigene Area, somit nutzen sie den „Broadway of GDS“ perfekt als zusätzliche Präsentationsfläche. Am Vortag der GDS veranstaltet Brazilian Footwear einen Pressefototermin und gewährt den Fotografen erste Eindrücke der Neuheiten für H/W 2016/2017. \n \n Weitere News zu Ausstellern, Events und Highlights folgen in Kürze.\n Zusätzliche Informationen finden Sie im Internet unter: www.brazilianfootwear.com.br

A Day to Remember (oft abgekürzt als ADtR) ist eine fünfköpfige Post-Hardcore/Metalcore-Band aus Ocala, Florida. Sie sind bekannt für ihren musikalischen Stil, der schnellen, melodischen Pop-Punk und tiefe Growls verbindet. \n \n Geschichte \n \n A Day to Remember wurde 2003 in Ocala, Florida gegründet. Ihr Debütalbum And Their Name Was Treason erschien im Mai 2005. Es wurden allein durch Mundpropaganda über 8000 Kopien verkauft. Es ist das einzige Album der Band bei Indianola Records, da sie durch den Erfolg ihres Debütalbums zu Victory Records wechselten. For Those Who Have Heart wurde im Januar 2007 und Homesick im Februar 2009 veröffentlicht. Seit September 2007 kann man auf der MySpace-Seite der Band eine Coverversion von Kelly Clarksons Hit Since U Been Gone hören, die sich bereits nach kurzer Zeit großer Beliebtheit erfreute. Seit Februar 2008 befindet sie sich außerdem auf der Wiederveröffentlichung des zweiten Albums. Old Record ist eine neugemixte und neugemasterte Version von And Their Name Was Treason. Das Album wurde am 28. Oktober 2008 bei Victory Records veröffentlicht. Am 19. November 2010 wurde das vierte Studio-Album What Separates Me From You veröffentlicht. \n \n Trivia \n \n Einige Titel und Texte der Band zitieren verschiedene Filme. Als Beispiele wären die Titel 1958, Sound the Alarm und I'm Made Of Wax, Larry, What Are You Made Of? zu nennen, die zitierten Filme sind hierbei Der blutige Pfad Gottes, Shaun of the Dead und Nachts im Museum. In dem Video-Clip zum Song All I Want sind viele moderne Metalcore-Bands, wie zum Beispiel August Burns Red, Silverstein, Parkway Drive , Bring Me the Horizon, Trivium und As I Lay Dying zu sehen. \n\r\nQuelle und Autorenliste: Wikipedia / Autorenliste\n\r\nWeitere Info + Termine:\n \n http://www.eventim.de/a-day-to-remember-bad-vibes-world-tour-Tickets.html?affiliate=TUG&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&erid=1144153&kuid=149502\n \n  \n \n  

Fettes Brot ist eine deutsche Hip-Hop-Gruppe aus Hamburg. Ursprünglich stammen die Bandmitglieder aus Halstenbek, Schenefeld und Pinneberg im Kreis Pinneberg.\n\nMitglieder \n\nDokter Renz / Doc Renz – Martin Vandreier, geb. Schrader (* 23. Juli 1974 in Hamburg), weitere Künstlernamen: Speedy Konsalik, Rektor Donz\n\nKönig Boris – Boris Lauterbach (* 18. Juni 1974 in Hamburg), weitere Künstlernamen: Kay Bee Baby, Mister Orient, Long Leg Lauterbach, Rock’n’Roll Coseng, Der Typ, der den Müll nicht runterbringt, Saufekanzler sowie Der König tanzt\n\nBjörn Beton – Björn Warns (* 20. Mai 1973 in Pinneberg), weitere Künstlernamen: Schiffmeister, Das Ding der Unmöglichkeit und Flash Müller\n\r\n 

 \n\r\nBiografie \n Poets of Peeze und Bandgründung (1992 – 1994) \n \n Als sich 1992 die englisch rappende Hip-Hop-Band Poets Of Peeze auflöste, gründeten die drei Mitglieder Dokter Renz, Mighty und Tobi Tobsen zusammen mit König Boris und Schiffmeister in Pinneberg eine neue Band. Der ursprünglich anvisierte Bandname Boris und die Herzbuben wurde wieder fallengelassen zugunsten des Namens Fettes Brot.\n \n Die Brüder Schmidt (Mighty & Tobi Tobsen) verließen die Formation kurz nach der Gründung wieder, um andere Wege zu verfolgen, so dass die erste Platte von Fettes Brot, die EP Mitschnacker, über Yo Mama Records als Trio veröffentlicht wurde. Zuvor waren bereits im Jahr 1993 die Titel „Schwarzbrot – Weißbrot“ und „Schule der Gewalt“ auf dem schleswig-holsteinischen Sampler „Endzeit 93“ des Independent-Labels Wilde Welt Records erschienen. Schiffmeister war von 1994 bis 1995 Moderator beim ersten deutschen Hip-Hop-Fernsehmagazin Freestyle, das bei VIVA lief.\n \n Das Indie-Hip-Hop-Label MZEE veröffentlichte 1995 den Hip-Hop-Sampler Die Klasse von ’95 mit diversen Acts aus Deutschland. Sie veröffentlichen auch eine gemeinsame Single Die krasse Klasse / Hip Hop und Rap und gingen in Deutschland auf Tour. Bis dahin waren sie nur in Jugendzentren und auf Jams aufgetreten.\n \n Nordish by Nature und Jein (1995 – 1997) \n \n Der kommerzielle Erfolg stellte sich mit der zur Hymne ausgearteten Single Nordisch by Nature und dem dazugehörigen Album Auf einem Auge blöd ein. Vom Erfolg überrascht und aufgrund der Gefahr, auf Dauer alleine mit diesem Song identifiziert zu werden, entschied sich die Band dazu, die Single nach fast einem Jahr vom Markt zu nehmen. Das Trio war technisch gereift und präsentierte sich auf ihrem ersten Album vielseitig und betont humorvoll. Die Gewohnheit der drei Rapper, Geschichten zu erzählen und innerhalb der Strophen die Zeilen untereinander aufzuteilen, ließ sich hier bereits erkennen.\n \n Ein Jahr danach, 1996, konnte Fettes Brot mit ihrem Lied Jein, dessen Refrain fragte „Soll ich's wirklich machen oder lass ich's lieber sein?“, im deutschsprachigen Raum dann endgültig einen festen Platz einnehmen. Weitere Singles des Nachfolgeralbums „Außen Top Hits, innen Geschmack“ erwiesen sich ebenfalls als erfolgreich. Dendemann (damals noch bei den Armen Rittern) hatte hier seine ersten kleinen Auftritte; die Zusammenarbeit bei dem Lied Wildwechsel, gemeinsam mit u. a. Max Herre, Blumentopf, Spax und Der Tobi & das Bo wurde zu einem der bekanntesten Lieder. Die Band war zu dieser Zeit auch anderweitig aktiv, da sie von 1996 bis 1998 unter anderem eine eigene wöchentliche Radiosendung namens Forellentee bei Radio Fritz moderierten.\n \n Die drei ??? und James Last (1998 – 2000) \n \n Teilweise wurde es musikalisch etwas ruhiger um Fettes Brot. Die drei Künstler probierten neuartige Dinge wie beispielsweise eine Hörspielproduktion aus. 1998 wirkten Fettes Brot in der Hörspielserie Die drei ??? (Folge 79: Im Bann des Voodoo) mit.\n \n Zurückgezogen in ein geheimes „Trainingslager“ produzierten Fettes Brot in der Nähe von Hamburg ein neues musikalisches Werk, welches den Namen Fettes Brot lässt grüssen trug und Anfang Oktober 1998 veröffentlicht wurde. Mit diesem Album beschritt das Trio erstmals neue Wege mit nicht am Hip-Hop orientierten Musikstücken, woran von einigen Seiten Kritik geäußert wurde. Viele Wege führen nach Rom oder Lieblingslied waren erfolgreiche Single-Auskopplungen, ein großer Hit wie bei den beiden Vorgängeralben blieb aber aus.\n \n In Kooperation mit James Last komponierten sie Ruf mich an. Danach (1999) verabschiedeten sich die Drei in eine kreative Pause. In dieser Pause verließ sie auch ihr langjähriger DJ Rabauke, um sich seiner eigenen Band Eins Zwo zu widmen. Einige Monate später nahmen sie DJ exel. Pauly als ihren neuen DJ in die Band auf. Den Fans wurde 2000 das Warten erleichtert, und sie veröffentlichten mit Fettes Brot für die Welt eine Zusammenstellung der B-Seiten, Remixe und exklusiven Produktionen. Die Beginner sowie Smudo von den Fantastischen Vier nahmen je ein Lied von Fettes Brot neu auf. Mit der Vorab-Single Da draußen kehrten sie erfolgreich zu ihren Wurzeln, dem Rap, zurück.\n \n Schwule Mädchen und Amnesie (2001 – 2003) \n \n Im Herbst 2001 erschien das vierte reguläre Album von Fettes Brot. Die Drei markierten einen kleinen Neuanfang mit dem Albumtitel Demotape und der Präsentation neuer alternativer Pseudonyme. Spätestens mit den Singles Schwule Mädchen und The Grosser ist eine klare musikalische Kategorisierung von Fettes Brot nicht mehr möglich. Daneben präsentierten sie aber in Zusammenarbeit mit Skunk Funk die pure Hip-Hop-Single Fast 30.\n \n Im Herbst 2002 veröffentlichten sie zum zehnjährigen Bandjubiläum die Greatest-Hits-Kompilation Amnesie - 16 Singles und Videos gegen das Vergessen mit DVD, auf der ein Kurzfilm mit den Broten zu finden ist, sowie die komplette Bandgeschichte in Wort und Bild (alle Singles, Backstage-Material, Making-ofs, etc.). Außerdem erschienen drei weitere Singles: 2002 die Single Welthit, die auch auf ihrer Best-of-CD zu finden ist. Das 2003 erschienene Rio-Reiser-Cover Ich bin müde schaffte es in die TV-Rotation. Mit dem als legaler MP3-Download erhältlichen Collabo-Track Tanzverbot (limitiert auch auf CD/Vinyl erschienen) schimpften sie im Zuge der Hamburger Bambule-Proteste zusammen mit Bela B. auf den damaligen Hamburger Innensenator Ronald Schill. In dieser Zeit waren sie einige Male auf Tour im Ausland für das Goethe-Institut unterwegs. Im Dezember 2003 ging ein langjähriger Traum in Erfüllung, als Vorband der Ärzte gingen sie gemeinsam auf Tour.\n \n Am Wasser gebaut und eigenes Label (2004 – 2006) \n \n 2004 gründeten sie ihr eigenes Label die „Fettes Brot Schallplatten GmbH“.\n \n Bei ihrem „Comeback“ 2005 erreichten Fettes Brot beim Bundesvision Song Contest mit dem Song Emanuela den 2. Platz. Wenige Tage später am Valentinstag erschien die Single Emanuela dann auch offiziell und stieg in den deutschen Singlecharts bis auf Platz 3, in Österreich schaffte man es auf Platz 1. Am 21. März 2005 erschien ihr bisher erfolgreichstes Album Am Wasser gebaut. Es wurde nicht mehr soviel gerappt, das Album war insgesamt soullastiger als seine Vorgänger.\n \n Die zweite Singleauskopplung aus Am Wasser gebaut wurde An Tagen wie diesen, welche in Zusammenarbeit mit Pascal Finkenauer entstand. Das dazugehörige Video, in welchem auch Finkenauer und DJ exel. Pauly mitspielen, soll „den Alltag der Jungs widerspiegeln“; allerdings fahren in dem Video Panzer statt Autos durch die Straßen, womit ein „Eindringen von Krieg in den friedlichen Alltag in der Bundesrepublik durch die Medien“ dargestellt werden soll und dass man auch „Teil einer gewaltbereiten Welt“ ist.\n \n Am 6. Oktober 2005 wurden die drei Rapper zum ersten Mal zweifach mit dem Comet ausgezeichnet: In den Kategorien „Beste Band“ und „Bester Song“ (Emanuela). Nominiert waren sie unter anderem auch für das „Beste Video“ und „Erfolgreichster Download“ (Emanuela).\n \n Den Abschluss der großen „Am Wasser gebaut“-Tour feierten Fettes Brot am 22. Dezember 2005 in der ausverkauften Color Line Arena in Hamburg vor über 14.500 Zuschauern (das größte Konzert ihrer Karriere). Das Konzert wurde live von MTV und zahlreichen Radiosendern (u. a. Fritz, 1Live) übertragen.\n \n Die dritte Single wurde Soll das alles sein und erschien Anfang 2006. Das Video wurde in England gedreht. Ebenso Anfang 2006 erhielten sie einen Echo. Im selben Jahr erschien noch die Single Fussball ist immer noch wichtig mit den Gastsängern Bela B., Carsten Friedrichs (von der Band „Superpunk“) und Marcus Wiebusch (von „Kettcar“).\n \n Bette Frost und Strom und Drang (2006 – 2009) \n \n 2006 tourten Fettes Brot mit einer elfköpfigen Band bei der unter anderem Pascal Finkenauer Gitarre spielte, quer durch den deutschsprachigen Raum. Danach legten sie 2007 nach zwei Jahren unermüdlichen Tourens eine längere Auftrittspause ein, um das neue Album aufzunehmen. Im Dezember 2007 gingen sie mit Band unter dem Anagramm Bette Frost (seit Anfang 2007 das MySpace-Pseudonym der Band) auf Inkognito-Clubtour und stellten auf neun exklusiven Konzerten live das neue Album Strom und Drang vor. Am 15. Februar 2008 erschien daraus die Vorab-Single Bettina, zieh dir bitte etwas an, gefolgt vom dazugehörigen Album am 14. März 2008. Als zweite Single wurde Erdbeben am 6. Juni 2008 veröffentlicht. Die dritte Single Ich lass dich nicht los erschien Ende September. Ende Februar erschien mit Das allererste Mal sogar die vierte Single des Albums, allerdings erst einmal nur digital.\n \n Fettes und Brot (2009 – 2010) \n \n Nach einer Festivaltour im Jahr 2009 begaben sich Fettes Brot wieder ins Studio, diesmal allerdings nicht, um ein neues Album aufzunehmen, sondern um die Songs für ein geplantes Livealbum auszuwählen. Am 26. Februar 2010 erschienen mit Fettes und Brot gleich zwei eigenständige Livealben an einem Tag, die in den Charts bis auf Platz 4 und 6 gelangten. Bereits zwei Wochen vor der Veröffentlichung erschienen die beiden Vorab-Singles Jein und Kontrolle.\n \n Auf einer zweiteiligen Tour im Mai und Dezember durch den deutschsprachigen Raum nahmen sie die Bands Die Orsons bzw. Kraftklub als Support mit. Im Juli erschien mit Falsche Entscheidung die dritte Single. Die beiden limitierten Livealben wurden im Oktober als ein Best-Of Live Album unter dem Namen Fettes/Brot veröffentlicht. Außerdem gab die Band im November 2010 ein Konzert in Amsterdam (Niederlande). Grund hierfür war die Veröffentlichung der vierten und damit letzten Single Amsterdam, anlässlich derer 500 Fans aus ganz Deutschland per Gewinnspiel im Internet und Radio exklusive Tickets gewinnen konnten.\n \n Ende des Jahres bekamen sie den Hamburger Musikpreis HANS für Herausragende Künstlerentwicklung sowie die 1Live Krone in den Kategorien Bester Live-Act und Beste Band. Unter dem Namen Fettes / Brot - Karaoke Im Akkord wurde im Dezember ein Songbook mit Bildern sowie allen Texten und Akkorden ihrer beiden Livealben veröffentlicht.\n \n Bandpause und Solokarriere (2011 – 2012) \n \n Die Band gab Ende 2010 bekannt, eine Livepause auf unbestimmte Zeit einzulegen, da sich die Mitglieder erst einmal auf andere Projekte konzentrieren wollen. Eines davon, das Soloprojekt Der König tanzt, wurde von König Boris mit der Veröffentlichung des Lieds "Alles dreht sich" und des zugehörigen Videos am 2. März 2012 gestartet. Björn Beton ist als DJ und Teil des Duos The Botaniks tätig.\n \n Comeback (2012 - heute) \n \n Oktober 2012 gab die Band die ersten Live-Termine nach der Pause bekannt. Am 18. November 2012 spielen sie ein DJ-Set unter dem Pseudonym Schwule Mädchen Soundsystem als Support für Der König Tanzt, 2013 spielten sie bei Rock am Ring und Rock im Park. Am 1. November 2013 wurde das siebte Studioalbum mit dem Namen 3 is ne Party veröffentlicht, das sie auf Club-Konzerten in Hamburg und Berlin präsentierten. Ihre gleichnamige Tour begann am 28. Dezember 2013 in Köln.\n \n Pseudonyme \n Sven, Sven und Sven \n \n Nachdem die Band 1996 bei der "Spiel mir das Lied vom Brot-Tour" in vielen großen Hallen gespielt hatte, wollten die drei wieder in kleinen Clubs spielen. Unter den Namen "Sven, Sven & Sven" tourten sie im November 1996 inkognito durch diverse Städte im deutschsprachigen Raum.\n \n Schwule Mädchen Soundsystem \n \n Dieses Pseudonym nehmen Fettes Brot seit 2001 an, wenn sie auf Partys hinter den Plattenspielern stehen, um Musik aufzulegen, beispielsweise bei After Show Partys, Benefizveranstaltungen (Viva con Agua) oder in verschiedenen Clubs in Hamburg.\n \n D.O.C.H.! \n \n Fettes Brot veröffentlichten 2006 unter dem Pseudonym D.O.C.H.! Punk-Songs. Deren Anfänge wurden von einem großen PR-Gag begleitet: Bereits im Januar 2006 kündigten Fettes Brot an, mit ihrem Label die „Power-Pop“-Band D.O.C.H.! unter Vertrag zu nehmen. Es handele sich dabei um drei 17-jährige Berliner mit Namen Boy, Paolo und Typ. Es folgten Meldungen über eine erste Single-Veröffentlichung und eine Ungarn-Tour im April sowie über die Veröffentlichung des Albums im September. Als die Single „Was in der Zeitung steht“ erstmals in Radio und Musik-Fernsehen gespielt wurde, stellte sich heraus, dass es sich dabei um dasselbe Lied handelt, das bereits auf der Maxi-CD „An Tagen wie diesen“ von Fettes Brot als B-Seite zu hören war. Nebenbei war der Song auch auf dem Soundtrack zum PC- und Konsolenspiel FIFA 07 vertreten. In beiden Fällen wird es von Dokter Renz gesungen. Auch die Website der Gruppe sowie die dortigen Fotos erwiesen sich als Fälschung, als diese auf anderen Internet-Seiten wiedererkannt wurden. Bei einem Auftritt in der MTV-Sendung TRL am 9. Mai 2006 behaupteten die drei vermeintlichen D.O.C.H.!-Protagonisten dennoch standhaft, Fettes Brot habe den Song von ihnen gestohlen, und er sei definitiv von ihnen geschrieben worden.\n \n Kurz vor der angeblichen Veröffentlichung des Albums wurde auf der offiziellen Webseite von D.O.C.H.! und Fettes Brot eine Pressemitteilung veröffentlicht, in der bestätigt wurde, dass es sich bei D.O.C.H.! um eine Fälschung handelt. Das angekündigte Album ist nie erschienen.\n \n Bette Frost \n \n Im Oktober 2007 kündigte die Band nach zehnmonatiger Livepause eine Tour für den Dezember an, um ihr neues Album "Strom und Drang" (VÖ 03/2008) dem Livepublikum vorzustellen. Da es sich um eine kleine Clubtour handelte, gingen sie unter dem Namen Bette Frost (Anagramm von Fettes Brot) in neun Städten auf Tour.\n \n Schreck Pistols \n \n Bei einem Konzert in der Colorline Arena 2008 in Hamburg spielten die Drei mit ihrem Manager Rafael Mans unter dem Namen Schreck Pistols als eigene Vorband verschiedene Coversongs. Die Band spielte 2009 auf zwei Benefizveranstaltungen in Hamburg und Berlin.\n \n Quelle und Autorenliste: Wikipedia / Autorenliste\n \n Weitere Info und Tourdaten hier:\n \n http://www.eventim.de/fettes-brot-biografie.html?affiliate=TUG&doc=artistPages/biography&fun=artist&action=biography&kuid=212\n \n \n \n  \n \n  

Das SommerFestival der Kulturen verwandelt den Stuttgarter Marktplatz vom 12. bis zum 17. Juli 2016 wieder in einen musikalischen Melting Pot: mit Stars aus der internationalen Weltmusikszene lockt das Festival bei freiem Eintritt an allen sechs Tagen die unterschiedlichsten Bevölkerungsgruppen an. Stuttgarter Migrantenvereine sorgen an den Essensständen für kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt sowie das Kulturprogramm am Sonntagnachmittag. Die Essensstände wie auch die Stände des Marktes der Kulturen reichen in diesem Jahr von Dienstag bis Sonntag bis in die Hirsch- und Kirchstraße.

Stil:\n \n Worldmusic, Gypsy Swing, Hip Hop,... mehr\n \n Kategorie:\n Bunt Gemischte Festivals - Weltmusik Festivals\n \n Preis:\n Kostenlos\n \n Besucher:\n 85.000\n \n Location:\n Marktplatz\n \n Plz:\n 70173\n \n Ort:\n Stuttgart\n \n Strasse:\n Marktplatz\n \n Land:\n Deutschland\n \n Website:\n SommerFestival der Kulturen\n \n Bands:\n \n Bukahara, Ana Tijoux, Äl Jawala, Hamid Baroudi, Global River - Mohamad Fityan Sextet meets NeckarGanga, Calypso Rose feat. La Ventura (Radio Bemba), Rocky Dawuni, Luxus, DaWangGang, Gasandji, Riserva Moac, Bubliczki, M.A.K.U. Soundsystem\n\r\nQuelle:\n http://www.festivalticker.de/festivals/sommerfestival_der_kulturen/\n\r\n\n  

Die Messe MUNICH FABRIC START ist eine internationale Textilfachmesse, die zwei Mal im Jahr die neue Saison für Stoffe, Zutaten und Accessoires eröffnet.

Rund 1.000 internationale Anbieter aus 35 Ländern präsentieren auf der MUNICH FABRIC START Messe München eine umfassende Bandbreite an 1.600 Basic- bis Haute Couture Kollektionen für die Mode- und Textilindustrie. In der BLUEZONE, dem Show-in-Show-Konzept, zeigen etwa 80 Aussteller Innovationen für die Denim- und Sportswear-Branche. In den Trend- und Sample-Areas sowie im Colour Forum haben Besucher der MUNICHFABRICSTART München außerdem die Möglichkeit, sich über die Farb- und Trendhighlights der kommenden Saison zu informieren.\n\r\nQuelle:\n\r\nhttps://www.messen.de/de/8477/muenchen/munich-fabric-start/info\n\r\n 

Rihanna [ɹiːˈɑːnə] (* 20. Februar 1988 in Saint Michael, Barbados als Robyn Rihanna Fenty) ist eine barbadische R&B- und Pop-Sängerin, Designer sowie Model. \n \n Sie verkaufte bislang 180 Millionen Singles und 50 Millionen Alben und gehört damit zu den erfolgreichsten Künstlern aller Zeiten und ist die kommerziell erfolgreichste Künstlerin bei digitalen Downloads überhaupt. (Stand: Ende 2014) Sie ist die jüngste Solo-Künstlerin, der es gelang, 13 Nummer-eins-Hits in den US Billboard Hot 100 zu platzieren. Billboard kürte sie zur Künstlerin des Jahrzehnts. Sie wurde mit sieben Grammy Awards ausgezeichnet. 2012 wurde sie von Forbes und dem TIME-Magazin in die Liste der einflussreichsten Personen aufgenommen. 2013 wurde sie bei den American Music Awards als Musik-Ikone ausgezeichnet. 2014 wurde sie vom Council of Fashion Designers of America offiziell als Stil-Ikone für ihren unverwechselbaren Style gewürdigt.

Leben \n Familie \n\n Rihanna wurde in Barbados in der Gemeinde Saint Michael geboren und wuchs in Bridgetown auf. Ihre Mutter Monica Fenty (ehemals Braithwaite) ist Buchhalterin aus Guyana, ihr Vater Ronald Fenty ist Lagerarbeiter in einer Bekleidungsfabrik und von irischer und barbadischer Abstammung. Sie hat mit Rorrey (* 1990) und Rajad (* 1996) zwei jüngere Brüder sowie drei Halbgeschwister väterlicherseits: Kandy (* 1979), Samantha (* 1981) und Jake (* 1984), die allesamt aus verschiedenen Beziehungen ihres Vaters stammen. \n\n Rihanna besuchte auf Barbados zunächst die Charles F. Broome Memorial School und später die weiterführende Combermere School. 2004 nahm sie an einem Schönheitswettbewerb der Schule teil und wurde zur Miss Combermere School gewählt. Als Jugendliche nahm sie an einem militärischen Programm teil, bei dem sie mit dem Militär von Barbados trainierte. Ihre Ausbildungsleiterin war die Sängerin Shontelle. \n\n Beziehung zum Vater \n\n Als Kleinkind sah Rihanna, dass ihr Vater Drogen konsumierte. Daraufhin reichte ihre Mutter nach 14 Jahren Ehe die Scheidung ein, die im Jahr 2004 vollzogen wurde. Nach eigener Aussage sei Rihannas Vater mittlerweile aber clean. Rihanna brach mehrfach den Kontakt zu ihrem Vater ab, beispielsweise im Jahr 2008, als dieser betrunken auf einem ihrer Konzerte erschien und randalierte. Nachdem er 2009 in der Presse über die gewalttätige Auseinandersetzung seiner Tochter mit ihrem damaligen Freund Chris Brown redete, brach sie den Kontakt erneut ab. 2012 sagte Rihanna der amerikanischen Vogue, dass sie es aufgegeben habe, die Beziehung zu ihrem Vater zu verbessern.

Auseinandersetzung mit Chris Brown \n\n Von Winter 2007 bis Februar 2009 war Rihanna mit Sänger Chris Brown liiert. Die Beziehung endete durch eine gewalttätige Auseinandersetzung nach dem gemeinsamen Besuch einer Vor-Grammy-Party im Februar 2009. Am 5. März 2009 wurde Brown wegen Körperverletzung und Bedrohung angeklagt. Während der Verhandlung bekannte sich Brown nach einem Deal mit dem Richter im Anklagepunkt Körperverletzung schuldig und entging so einer Haftstrafe. Er wurde zu fünf Jahren Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt, außerdem musste er an einem Anti-Aggressions-Programm teilnehmen und 190 Sozialstunden ableisten. Zusätzlich durfte er bis auf weiteres keinen Kontakt zu Rihanna aufnehmen und sich ihr nur bis auf maximal 45 Meter nähern – bei öffentlichen Veranstaltungen neun Meter. \n\n Karriere \n Entdeckung \n\n 2003 gründete sie mit zwei Klassenkameradinnen eine Mädchenband, die im selben Jahr dem Produzenten Evan Rogers vorgestellt wurde. Nachdem die Band vorgesungen hatte, wurde Rihanna noch einmal alleine ins Zimmer gebeten und sang den Song Emotion von Destiny’s Child. Mit Hilfe von Carl Sturken und Rogers entstand eine Demo-CD aus vier Songs. Dazu gehörten die Ballade Last Time, eine Coverversion von Whitney Houstons Hit Saving All My Love for You und Rihannas erste Single Pon de Replay. Nachdem die CD an verschiedene Plattenfirmen geschickt worden war, nahm sie das Label Def Jam nach einem Vorsingen in New York City unter Vertrag. Das Vorsingen fand vor dem damaligen CEO von Def Jam Recordings, Jay-Z, statt. \n\n 2005 – 2006: Music of the Sun und A Girl Like Me \n\n Nachdem sie einen Vertrag bei Def Jam Recordings unterschrieben hatte, nahm sie in den nächsten drei Monaten ihr Debütalbum Music of the Sun auf. Als Produzenten und Songschreiber waren unter anderem Evan Rogers, Carl Sturken, Stargate und Poke & Tone tätig. Die am 26. Juli 2005 international vorab veröffentlichte Single Pon de Replay erreichte Platz 2 der US Billboard Hot 100 und der britischen Singlecharts und wurde weltweit ein großer Erfolg. \n\n Im Oktober 2005 begannen die Arbeiten an ihrem zweiten Album A Girl Like Me, dessen Single SOS Rihannas erster Nummer-eins-Hit in den USA wurde. Als zweite Single wurde Unfaithful veröffentlicht und wurde wieder ein weltweiter Hit. Die Single erreichte in 18 Länder die Top 10 der Charts und in Kanada und der Schweiz die Nummer-Eins. Im Sommer 2006 begann Rihanna ihre erste große US-Tour, die Rihanna: Live in Concert Tour, gefolgt von der Rock-the-Block-Tour von Jay-Z, bei der Rihanna gemeinsam mit Ne-Yo Gast bei drei Konzerten in Australien war. \n\n 2007 – 2008: Good Girl Gone Bad \n\n Am 5. Juni 2007 erschien das Album Good Girl Gone Bad, das ein internationaler Top-10-Hit wurde. Mit über acht Millionen verkauften Tonträgern weltweit ist es ihr bisher erfolgreichstes Album. Die erste Single-Auskopplung Umbrella verkaufte sich über zehn Millionen mal und gehört somit zu einer der erfolgreichsten Hits aller Zeiten. Sie bekam dafür ihren ersten Grammy. Es wurden weitere Singles wie Shut Up And Drive, Hate That I Love You und Don't Stop The Music ausgekoppelt. Letzteres wurde Rihannas zweiter Nummer-eins-Hit in Deutschland. Es folgte Rihannas Good Girl Gone Bad Tour, die sich bis zum Januar 2009 hinzog. Dem Album wurden ihm Juni 2008 weitere Songs hinzugefügt. Take A Bow und Disturbia schossen in Amerika an die Chartspitze und verkauften sich weltweit sehr erfolgreich. Im November 2008 veröffentlichte Rapper T.I. die Single Live Your Life aus seinem Album Paper Trail. Der Song, an dem er mit Rihanna zusammenarbeitete, erreichte Platz 1 der Billboard Hot 100. Rihannas fünfter Nummer-1-Hit in den Billboard Hot 100. Er war der Durchbruch von T.I. in Deutschland, Österreich und der Schweiz. \n\n 2009 – 2010: Rated R \n\n Im Dezember 2008 nahm Rihanna Demosongs für ihr viertes Album auf. Das ursprüngliche Konzept wurde nach einer gewalttätigen Auseinandersetzung mit ihrem damaligen Freund Chris Brown im Februar 2009 jedoch verworfen, der Vorfall und die Beziehung zu Brown hatten nachfolgend Einfluss auf die Entstehung des Albums. So arbeitete sie bei diesem Album mit Ne-Yo, Justin Timberlake, Chase & Status, Stargate, The-Dream, Brian Kennedy und James Fauntleroy II zusammen. Zum ersten Mal schrieb Rihanna selbst an Texten mit, war bei einigen Songs als Co-Produzentin tätig und ihr wurde erlaubt, das Konzept des Albums selbst zu bestimmen. Die Texte seien laut eigener Aussage persönlicher und reifer, sie sei erwachsen geworden. \n\n Am 23. November erschien das vierte Album Rated R. Es verkaufte sich bisher über 4,5 Millionen Mal, konnte damit jedoch nicht mit den Verkaufszahlen von Good Girl Gone Bad mithalten. Rihanna bekam für ihr viertes Studioalbum durchweg gute bis sehr gute Kritiken, da es „eine ernstere, erwachsenere Rihanna zeigt, die etwas zu sagen hat“. \n\n Die dritte Singleauskopplung, Rude Boy, wurde am 5. März 2010 in Deutschland veröffentlicht. Daraufhin stieg der Song in Deutschland sofort auf Platz 4 ein. In England schaffte es Rude Boy bereits einen Monat vor der offiziellen Veröffentlichung in die Charts, kurz darauf in die Top 3. In den USA schaffte es der Song in die Top Ten, womit er Rihanna zur Sängerin mit den meisten Top-Ten-Hits seit dem Jahr 2000 machte, und zwei Wochen später auf Platz 1, wodurch Rihanna ihren sechsten Nummer-1-Hit landete und zur Künstlerin mit den meisten Nummer-1-Hits seit dem Jahr 2000 wurde. Am 16. April 2010 startete Rihanna in Europa ihre zweite Welttournee, die Last Girl on Earth Tour. Der erste Teil der Tour ging bis 28. August 2010 und bestand aus 64 Auftritten in Europa und Nordamerika. Der zweite Teil startete 2011 in Australien. Gespielt wurden Songs aus allen vier Alben. Während dieser Tour war sie vier Mal in Deutschland. Begleitet wird sie von verschiedenen Support Acts der jeweiligen Länder, so z. B. in Großbritannien von Pixie Lott und in den USA von der Sängerin Ke$ha und dem Rapper Travie McCoy. \n\n Im Juli 2010 stieg der Song Love the Way You Lie, eine Zusammenarbeit mit Rapper Eminem, die auf seinem Album Recovery zu finden ist, nach zwei Wochen vom zweiten auf den ersten Platz der Billboard Hot 100 und wurde Rihannas siebter Nummer-1-Hit. In den UK-Charts erreichte er den zweiten Platz. In Australien, Kanada, Neuseeland, Irland und Deutschland erreichte er ebenfalls Platz 1 der Singlecharts. \n\n 2010 – 2011: Loud \n\n Am 12. November 2010 erschien Rihannas fünfte Album Loud in Deutschland und am 16. November in den USA. Das Album konnte Platz eins der UK- und der Schweizer Album Charts erreichen und war international in zahlreichen Top-10-Listen vertreten. Es verkaufte über 6 Millionen Einheiten. Die Singles Only Girl (In the World), What’s My Name? und S&M waren ein weltweiter Erfolg und wurden Nummer-eins-Hits in den USA. Am 4. Juni 2011 startete Rihanna ihre vierte Welttournee, die Loud Tour. Die Tournee führt sie von Nordamerika über ihr Herkunftsland Barbados und mit einigen Konzerten in Südamerika letztendlich nach Europa. \n\n 2011 – 2012: Talk That Talk \n\n Rihannas sechstes Studioalbum Talk That Talk erschien am 18. November 2011. Die erste Auskopplung We Found Love konnte sich in Deutschland, der Schweiz, den UK-Charts sowie in den USA auf Platz 1 platzieren. Es zählt zu den erfolgreichsten Songs im Jahre 2011 weltweit. Sie gewann mit diesem Song ihren sechsten Grammy. \n\n 2012 – 2013: Unapologetic \n\n Die erste Singleauskopplung ihres siebten Albums Unapologetic erschien am 19. November 2012 und heißt Diamonds. Der Song erreichte in über 20 Ländern z.B. Deutschland, Österreich, Frankreich und Großbritannien die Spitze der Singlecharts. Mit Platz 1 in Deutschland stellte Rihanna dort einen neuen Rekord auf; sie ist die erste nicht-deutsche Künstlerin, die insgesamt fünf Singles auf Platz 1 der Singlecharts erreichen konnte. Die zweite Singleauskopplung Stay, die Rihanna gemeinsam mit dem Sänger Mikky Ekko singt, erschien am 15. Februar 2013 und erreichte in sämtlichen Ländern die Top 5 der Charts. Beide Songs wurden zu den meist-verkaufendsten Singles aller Zeit aufgenommen. \n\n Unapologetic erreichte in der Schweiz, Großbritannien und den USA Platz 1. In Deutschland schaffte es das Album auf Platz 3 und in Österreich auf Platz 5. Das Album verkaufte sich in der ersten Woche besser als alle anderen Alben von Rihanna zuvor. Für das Album bekam Rihanna ihren siebten Grammy Award. \n\n Im Februar 2013 durfte Rihanna 4 Mode-Kollektionen für den britischen Kleidungshersteller River Island designen. Außerdem brachte sie gemeinsam mit dem Kosmetikhersteller MAC Cosmetics Kosmetikprodukte her. Die Kosmetikprodukte waren innerhalb von Stunden ausverkauft. \n\n Musik \n Musikalischer Stil und Gesang \n\n Rihanna vermischt R&B-Musik mit Elementen aus der karibischen Musik wie Reggae und Dancehall. Dabei verschmelze ihr Stil karibische Rhythmen mit gewöhnlichen Elementen des Dance-Pops. \n\n Ihr Debütalbum enthielt Produktionen von den Entdeckern Rihannas, Evan Rogers und Carl Sturken, wie etwa die von traditionellem Reggae und Dance-Pop geprägte Debütsingle Pon de Replay. Die gleichen Musikstile finden sich auf ihrem zweiten Musikalbum. Rihanna stieg dann in die Pop- und R&B-Musik. Das Musikproduzententeam Stargate und Ne-Yo produzierten unter anderem ihren Hit Unfaithful. Mit Liedern wie Kisses Don’t Lie und Shut Up and Drive orientierte sich der Musikstil mehr am Rock. Das dritte Album Good Girl Gone Bad ist eher dem Dance-Pop zuzuordnen als dem Dancehall- und Reggae-Stil der vorigen Alben. \n\n Die meisten ihrer von Stargate produzierten und von Ne-Yo geschriebenen Liebesballaden enthalten einen pop-orientierten Sound mit R&B-Einflüssen mit zart geschlagenen akustischen Gitarren. Einige ihrer schnelleren Dance-Pop-Lieder von Carl Sturken und Evan Rogers, Christopher Stewart und J. R. Rotem produziert. Rihannas Stücke enthalten auch Samples aus anderen Stücken wie Soft Cells Tainted Love in SOS, New Orders Blue Monday in Shut Up and Drive und dem aus den 1970-ern stammenden Stück Soul Makossa von Manu Dibango in Don’t Stop the Music, das auch einen Teil des Refrains von Michael Jacksons Wanna Be Startin’ Somethin’ enthält. \n\n Einflüsse \n\n Einer von Rihannas Haupteinflüssen auf ihre Musik ist Mariah Carey. Rihanna sagte: „Ich schaue ständig zu Carey auf. Ich verehre sie als Künstlerin. Carey zu treffen war für mich der schönste Moment im meinen Leben, diesen Moment werde ich nie vergessen.“ Rihanna bezeichnet ebenso Madonna als eines ihrer Idole und starke Einflussteilnehmerin, sie sagte: „Madonna hat sich in ihrer Karriere immer wieder neu erfunden. Ich möchte die schwarze Madonna werden.“ Über Janet Jackson sagte Rihanna: „Sie war eine der ersten Popikonen, mit denen ich mich vergleichen konnte… Sie hat so viel Energie und Power. Ich habe sie auf der Bühne gesehen, sie kann dort für 20 Minuten stehen, und die ganze Arena schreit nach ihr. Du musst Janet einfach lieben.“ Beyoncé Knowles hat ebenfalls einen starken Einfluss auf Rihannas Musik. Laut Rihanna selbst begann sie mit dem Singen, nachdem sie Beyoncé Knowles bei einem Auftritt mit Destiny’s Child gesehen hat. Weitere Musikalische Einflüsse kommen von Bob Marley (für ihn baute Rihanna in ihrem Zuhause in Los Angeles einen Schrein), Alicia Keys, Whitney Houston, Destiny’s Child, Céline Dion, Brandy und Gwen Stefani. Ihre Freundin und ehemalige Island Def Jam Label Künstlerin Fefe Dobson ist jemand, den sie bewundert und zu der sie aufschaut. Rihanna liebt es, mit anderen Künstlern und vor allem mit Dobson zu schreiben, singen und Musik zu machen. \n\n Rihannas Musik enthält starke Einflüsse aus der karibischen Musik, die auch Reggae und Dancehall beinhaltet. In einem Interview erklärte sie, dass sie in Barbados mit Reggae Musik aufwuchs. Als sie aber in die Vereinigten Staaten kam, wurde sie von vielen verschiedenen Arten von Musik überrollt. Während der Good Girl Gone Bad Tour sang Rihanna unter anderem eine Coverversion von Bob Marleys Is This Love. Der Song wurde zu Ehren von Marley gespielt. Später sang Rihanna noch eine Coverversion des Redemption Song von Bob Marley & The Wailers. Rihanna erklärte, dass Marilyn Monroe und Vintage-Kleidung für die visuelle Inspiration der Musikvideos von Hate That I Love You und Rehab dienten; im Gegensatz dazu sind die düsteren und etwas gruseligen Szenen aus Disturbia von Michael Jacksons Thriller inspiriert. Jon Bream von der Star Tribune kommentiert: „In der Tradition von Madonna und Janet Jackson ist Rihanna das Video-Biest der 2000er geworden … Rihanna hat den Schmollmund, die langen Beine und stilbildende Frisuren perfektioniert.“ George Epaminondas vom Magazin InStyle findet Rihannas Musikvideos „cineastisch“, wegen ihrer „Mischung aus Insel-Rhythmen und swingendem Pop und … schelmischer Sinnlichkeit.“ \n\n Image \n\n Zu Beginn ihrer Karriere besaß Rihanna das Image einer Reggae-Musikerin. Zudem wurde sie des öfteren mit Beyoncé Knowles verglichen, was Rihanna selbst als negativ empfand, da sie oftmals als „Kopie“ von Knowles bezeichnet wurde. Laut damaligen Medienberichten ähnelten sich vor allem Aussehen und Musikstil der beiden Künstlerinnen. \n\n Mit der Veröffentlichung ihres dritten Studioalbums Good Girl Gone Bad veränderte sich das öffentliche Bild der Künstlerin. Dieser Imagewechsel schlug sich sowohl in ihrer Musik als auch in ihrem öffentlichen Auftreten nieder. Von nun an wurde der Kleidungsstil der Sängerin gewagter und sexier. 2009 fasste Tracey Lomrantz, Autorin beim Glamour, Rihannas Stil wie folgt zusammen: „Wenn Stil-Risiken in Meilen gemessen werden würden, hätte Rihanna den Globus schon tausendmal umkreist.“ Aufgrund ihres Kleidungstils landete sie 2008 auf der Liste der 10 Best Dressed Stars of 2008 des Magazins People. Im Oktober 2011 wurde sie von den Lesern des US-Magazins Esquire zur Sexiest Woman Alive gewählt. Im August 2010 wurde eine Wachsfigur von Rihanna im Madame Tussauds in Washington DC veröffentlicht. \n\n Erfolge und Rekorde \n\n Rihanna stellte mehrere Rekorde in den deutschen Media-Control-Charts und in den Billboard Hot 100 auf. So waren im November 2008 acht Songs ihres Albums Good Girl Gone Bad gleichzeitig in den Hot-100-Charts, was zuvor nur Shania Twain gelungen war. Vom 8. Juni 2007 bis 15. Mai 2009 war sie für 100 Wochen ununterbrochen in den deutschen Single-Charts vertreten, solange wie keine andere Künstlerin. Damit liegt sie auf dem dritten Platz hinter Michael Jackson und den Backstreet Boys. Mit der Platz 1 Positionierung von Only Girl (In the World) in den Hot 100 stellte Rihanna auch den Rekord als erste Künstlerin auf, deren zweite Albumsingle (What’s My Name?) noch vor der ersten Platz 1 der Hot 100 erreicht hat. Sie ist auch die erste Künstlerin, die jemals vier Nummer-eins-Hits in einem Jahr in den USA hatte. In den britischen Charts hält sie mit Umbrella den Rekord mit der längsten Platz-eins-Platzierung. Darüber hinaus ist sie die einzige Künstlerin mit insgesamt acht Platz-eins-Platzierungen in den Billboard Pop Songs in den USA. Rihanna war im Alter von 23 Jahren die jüngste Sängerin, die 10 Nummer-eins-Hits landen konnte. 2010 konnte sich Rihanna im Guinness-Buch der Rekorde mit dem Erfolg ihrer Single Umbrella als „Best-Selling Download Female Artist in the U.K.“ platzieren. \n\n Durch die Platz-eins-Positionierung von What's My Name? 2011 sicherte sich Rihanna einen weiteren Rekord. Sie ist die Künstlerin, der es gelungen ist, fünf Jahre in Folge, einen Nummer-1-Hit in den britischen Charts zu platzieren. Rihanna ist auch die erste weibliche Künstlerin seit 50 Jahren, die drei Top-Ten-Hits in den UK-Charts hatte, zuvor schaffte dies nur Vera Lynn mit zahlreichen Hits im Jahre 1952. Am 25. Februar 2011 bestätigte Rihannas Label Def Jam Recordings, dass sie erneut einen Rekord in Großbritannien erzielt hat. Sie ist die erste Künstlerin, der es gelang, einen Rekordumsatz von über 10 Millionen Platten zu erzielen. Ihre im Juni 2011 startende Loud Tour brach einen Rekord; sie schaffte es als erste weibliche Künstlerin, zehn Konzerte in der Londoner O₂-Arena zu vermarkten. Nachdem sich Rihanna schon 2010 im Guinness-Buch der Rekorde platzieren konnte, schaffte sie es auch, sich in der 2012er Ausgabe mit ihren vier Nummer-eins-Hits, Rude Boy, Love the Way You Lie, What’s My Name? und Only Girl (In the World), in den Billboard Hot 100 im Jahr 2010 als „Weibliche Künstlerin mit den meisten Nummer-eins-Hits in einem Jahr“ platzieren zu können. \n\n Film \n\n Nachdem sie im Jahr 2006 in der Direct-to-DVD-Produktion Girls United – Alles oder Nichts in einer Gastrolle sich selbst spielte, gab sie 2012 ihr Kinodebüt im Film Battleship, für den sie die Goldene Himbeere 2013 als schlechteste Nebendarstellerin erhielt. 2013 spielte sie sich selbst in einer Gastrolle im Film Das ist das Ende mit James Franco. 2014 bekam sie eine weitere Gastrolle als ein Seeungeheuer im Film Annie. \n\n Soziales Engagement \n\n Rihanna schloss sich 2006 der Believe Foundation an, einer Spendenorganisation, die sich für krebskranke Kinder einsetzt. Am 7. Juli 2007 trat Rihanna im Rahmen der Live-Earth-Konzerte in der japanischen Stadt Chiba auf. 2008 beteiligte sie sich an dem Wohltätigkeitsprojekt Stand Up to Cancer und sang mit vielen anderen Sängerinnen den Benefizsong Just Stand Up! ein. \n\n Seit 2008 unterstützt Rihanna zusammen mit der Believe Foundation den internationalen Ableger DKMS Americas der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) und konnte 2009 dazu beitragen, das Leben der 41-jährigen Mutter Lisa Gershowitz Flynn zu retten, indem sie dazu aufrief, sich bei der DKMS zu registrieren, woraufhin sich über 5000 neue Knochenmarkspender meldeten und 2000 potentielle neue Spender gefunden werden konnten. \n\n Nach dem Erdbeben in Haiti im Januar 2010 schloss sich Rihanna der Hilfsorganisation Hope for Haiti Now an und trat bei der dazugehörigen Spendengala neben vielen weiteren Stars auf. Sie sangen gemeinsam den Song Stranded (Haiti Mon Amour). Der Erlös ging ebenfalls an Hope for Haiti Now. \n\n Im März 2011 wurde Rihanna Teil der UNICEF-Kampagne Celebrity Tap Water, bei der Stars ihr eigenes Leitungswasser in Flaschen abfüllen und im Internet versteigern. Das eingenommene Geld wird für Menschen in Ländern, die Probleme mit der Wasserversorgung haben, eingesetzt. Nach der Erdbeben-, Tsunami- und Atom-Katastrophe in Japan im März 2011 beteiligte sich Rihanna an einem Charity-Album, dessen Erlös für das Japanische Rote Kreuz gespendet wird. Rihanna stellte ihre Single „Only Girl (In the World)“ zur Verfügung. \n\n Am 28. April 2011 nahm sie an der fünften DKMS-Gala in New York City teil. Die jährliche Gala unterstützt Leukämieerkrankte und kämpft gegen diese Krankheit. In einem Interview meinte sie, dass ihr das Thema Leukämie sehr wichtig sei, weil vor allem Kinder an dieser Krankheit erkranken. Sie hielt unter anderem eine Rede und bekam einen Preis für ihr Engagement. Insgesamt wurden Spenden in Höhe von rund 1,5 Millionen Dollar eingenommen. \n\n Am 11. Juli 2011 trat Rihanna im Rahmen ihrer Loud Tour in Birmingham (Alabama) auf. Die Einnahmen dieses Konzerts waren ausschließlich für die Opfer der Tornado-Katastrophe im April 2011 in Alabama bestimmt. Es wurden um die 175.000 Dollar eingenommen. Im März 2012 setzte sich Rihanna außerdem dafür ein, dass die Kampagne Kony 2012 Aufmerksamkeit auf der ganzen Welt erlangt, damit die Kampagne so viel Unterstützung wie möglich bekommt. \n\n Auszeichnungen und Nominierungen \n\n Rihanna gewann in ihrer bis jetzt zehnjährigen Karriere unter anderem sieben Grammy Awards, 18 Billboard Music Awards, zwei BRIT Awards, vier MTV Video Music Awards und zwei MTV Europe Music Awards. Außerdem wurde sie mit mehreren American Music Awards, NRJ Music Awards, People's Choice Awards und Teen Choice Awards ausgezeichnet. In ihrer Heimat Barbados konnte sich Rihanna bisher schon über 30 Barbados Music Awards sichern. \n\n Zu Ehren von Rihanna wurde auf Barbados der 21. Februar zum Feiertag erkoren, der sogenannte „Rihanna Day“. \n\n Hinweis:\n Künstler- bzw. Bandbezogene Texte auf dieser Seite stehen unter der Creative-Commons-Attribution/Share-Alike-Lizenz \n\n Quelle und Autorenliste: Wikipedia / Autorenliste\n\r\nhttp://www.eventim.de/rihanna-biografie.html?affiliate=TUG&doc=artistPages/biography&fun=artist&action=biography&kuid=2655\n\r\n 

HELDENBONUS ist die Kollision der beiden Singer/Songwriter Boni Bohnhorst und Nioh Saloga, die sich auf einer ungeraden Straße irgendwo im Nirgendwo über den Weg gelaufen sind. Rein zufällig und doch vom Kosmos gelenkt. Das Ergebnis: intergalaktische Geschichten im zeitlosen Popgewand. Songs vom Hier und Jetzt, der Wahrheit und Wahrhaftigkeit, vom Rinnsal des Lebens und den Katakomben des Schicksals, von zu viel Partys, und jeder Menge Kopfschmerzen, von Tränen der Freude, gewonnen aus dem Salz der Liebe. Und das nicht ausschließlich zum Spaß! Egal woher wir kommen, wichtig ist, wohin es geht! Unzählige Welten haben wir beschritten. Wir haben unsere Talente in die Waagschale geworfen, um am Ende des Regenbogens den HELDENBONUS zu erspielen.

Die Erfahrung, die Boni unter anderem in New York oder in Zusammenarbeit mit Chris Le-Kooreman (Beat Royalty Group, L.A.) sammelte, hat entscheidenden Einfluss auf den Prozess des Songwritings bei Heldenbonus. Hat für und mit gewirkt: Kylie Minogue, DJ Sammy Official, Luna, Phil Fuldner, Jacquoda Muzic, DSDS, Andru Donalds, etc.)\n\n Nioh war unter anderem acht Jahre lang Sänger der Deutschrockband SALZ (2 maliger SRW3 Rookies Wochensieger) sowie kreativer Part und Sänger der Elektroband „Nittribit“. Veröffentlichungen der Schweizer Künstler und Club/Deep House Produzenten Deft Bonz, DJ Vanita oder Fabio Ferrini mit Vocal Features von Nioh erreichten Platzierungen in den Schweizer Dance Charts.\n\n Seit 2010 arbeiten Boni und Nioh zusammen als Songwriter sowohl im Auftrag als auch für ihr eigenes Projekt Heldenbonus. Sie komponieren Songs unterschiedlicher Stilrichtungen. Durch die teils verschiedenen, teils ähnlich beschrittenen musikalischen Wege bis hin zu ihrer Kollision ist der Fundus an Ideen groß. Heldenbonus erschaffen mit ihren Liedern und ihrer ganz persönlichen Art des Spiels mit Worten eine Symbiose aus den Geschichten ihres Lebens, gefühlvollen Melodien und ehrlichen Texten, die einem die Ohren öffnen.\n\n Zum Glück gibt`s Musik…\n\r\nQuelle:\n\r\nhttp://cms.heldenbonus.com/index.php/ueber-uns\n\r\n 

Ein Hauch Frivolität, ein Schuss Nostalgie, eine Prise prickelnde Sinnlichkeit – garniert mit einem frechen Augenaufschlag: Die Burlesque-Show der THE PETITS FOURS garantiert einen unvergesslichen Abend ganz im Zeichen der Weiblichkeit. So präsentieren die reizenden Damen auch am 23. Oktober 2016 im Mannheimer Capitol Burlesque vom Feinsten und den Charme der 50er und 60er Jahre.

THE PETITS FOURS ist Europas erfolgreichste Burlesque-Revue und präsentiert das Schweizer Pin-up-Model Zoe Scarlett, die sexy tanzende Mademoiselle Kiki La Bise, die magisch elegante Feuer-Burlesque-Künstlerin Xarah von den Vielenregen und die glamouröse Miss Golden Treasure. Unterstützt werden die Damen durch das kesse Gesangstrio The Pearlettes. Sie bieten ein musikalisch zeitlos gutes Entertainment aus Klassikern der 50‘s & 60‘s, charmanten A-Cappella-Einlagen und jazzigen Momenten á la Andrews Sisters.\n\r\nDas Publikum darf sich erneut auf den stilvollen Mix aus Burlesque, Tanz, Gesang und Comedy freuen: auf eine erotisch, musikalische Reise, inszeniert von reizenden, mit Reizen nicht geizenden Künstlerinnen.\n\r\nQuelle Text + Bild:\n\r\nhttp://www.bb-promotion.com/veranstaltungen/the-petits-fours/\n\r\nQuelle Video:\n\r\nYouTube

Matt Damon kehrt nach einem Film Auszeit in seine Paraderolle zurück, wie gewünscht unter der Regie seines kongenialen Partners Paul Greengrass.

Nachdem Jason Bourne (Matt Damon) in den vorangegangenen drei Teilen nicht nur sein Gedächtnis, sondern auch seine Freundin verloren hat und einen eigenen Feldzug gegen die ihn jagende CIA antrat, um endlich hinter das Geheimnis seiner Vergangenheit zu gelangen, ist er mithilfe von Nicki Parsons (Julia Stiles) untergetaucht.\n\r\nDoch das Leben eines auf der Flucht lebenden Agenten mit besonders modifizierten Fähigkeiten, kann nie lange ruhig bleiben. Denn inzwischen weiß Jason Bourne zwar, wer er ist, aber nicht, was diejenigen, die ihn erschaffen hatten, mit ihm vorhatten. Also versucht er - verfolgt von der CIA (unter anderem Alicia Vikander) - die versteckten Wahrheiten in seiner Vergangenheit zu finden.\n\r\nQuelle: www.moviepilot.de

Ronan Keating widmet sein neues Album seiner neuen Frau Storm.\n\n „Sie - unsere Beziehung – unsere Liebe hat mich dazu inspiriert. Es ist ein sehr erfrischendes Gefühl. Das alles so aus mir heraus strömt, die Melodien, die Worte, ist etwas ganz besonderes. \n\n Ronan Keating ist gerade einmal 16 Jahre alt, als er mit der amerikanischen Castingband „Boyzone“ zum Mädchenschwarm wird. \n\n Nach den großen Erfolgen haben sich die Jungs 1999 dazu entschieden eine Pause zu machen und verfolgten ihre Solo Karrieren. \n\n Mit „The Time of My Life“ legt Ronan Keating nun sein 10. Solo Album vor. Mehr als 20 Jahre im Rampenlicht und eine gescheiterte Ehe liegen hinter ihm, als er auf seine neue große Liebe Storm trifft. \n\n „Wir hatten bereits unsere ersten Ehen hinter uns und waren Single, wir dachten, wir könnten versuchen, ob es mit uns klappt und das hat es. Wir haben uns ineinander verliebt.“ \n\n Für Ronan Keating ist es das persönlichste Album. \n „Bei diesem Album trage ich mein Herz auf der Zunge. Ich bin nie ehrlicher und offener gewesen in meinen Liedern. Ich gebe den Fans einen Teil von mir.“ \n\n Ob als Teenie Star oder als reifer Mann, mit seinen romantischen Balladen bleibt sich Ronan Keating auch dieses Mal wieder treu. \n\r\nQuelle:\n\r\nhttp://www.eventim.de/ronan-keating-biografie.html?affiliate=TUG&doc=artistPages/biography&fun=artist&action=biography&kuid=547\n\r\n 

 \n\r\nRonan Patrick John Keating (* 3. März 1977 in Dublin) ist ein irischer Sänger. \n \n Leben\n Keating wurde als jüngstes von fünf Geschwistern einer Familie der irischen Mittelschicht geboren. Seinem Vater Gerry gehörte ein Pub, seine Mutter Marie arbeitete als Friseurin. Seine vier Geschwister heißen Ciaran, Linda, Gerard und Gary. Im Februar 1998 starb Keatings Mutter an Brustkrebs. \n \n Karriere\n 1993 begann Keating seine Karriere als Popsänger in der Boygroup Boyzone. Die Band war mit diversen Nummer 1 Hits und 4 Alben sehr erfolgreich. \n \n 1997 moderierte er zusammen mit Carrie Crowley den 42. Eurovision Song Contest in Dublin. \n \n 1999 wurde Keating zudem Co-Manager der Band Westlife. Anschließend startete er eine recht erfolgreiche Solokarriere. \n \n Im Rahmen der Live 8 Konzerte spielte Keating am 6. Juli 2005 im Murrayfield Stadion, Edinburgh (Schottland). \n \n Keating komponierte und textete den Beitrag Dänemarks zum Eurovision Song Contest 2009 in Moskau. \n \n Persönliches\n Am 30. April 1998 heiratete Keating das irische Model Yvonne Connolly. Gemeinsam haben sie drei Kinder, Sohn Jack Ronan (* 15. März 1999), Tochter Marie Yvonne (* 18. Februar 2001) und Tochter Ali Jo (* 7. September 2005). Er lebt mit seiner Familie in Malahide (bei Dublin). \n \n Quelle und Autorenliste: Wikipedia / Autorenliste\n \n  

Das Reeperbahn Festival ist einzigartig in ganz Europa. Viele nationale und internationale Newcomer präsentierten sich dem begeisterten Publikum in tollen Locations und halb St. Pauli steht Kopf.\n\r\n 

 \n\r\nOb Musikliebhaber, Kunstbegeisterte oder Professionals - Deutschlands größtes Clubfestival präsentiert vom 21. bis zum 24. September 2016 über 600 Programmpunkte unterschiedlichster Sparten. Erleben Sie internationale Newcomern aus den Genres Indie, Pop, Rock, Folk, Singer-Songwriter, Electro, Hip Hop, Soul, Jazz und Neo-Classic.\n \n Parallel zum musikalischen Festival präsentiert sich eine Business-Plattform für Unternehmen und Organisatoren der Musik- und Kreativwirtschaft. Rund 2.800 Professionals aus 35 Nationen kommen beim Reeperbahn Festival, einem der drei wichtigsten Branchentreffen der internationalen Musik- und Kreativwirtschaft, zusammen. Neben Konferenzen, Showcases, Meetings und Präsentationen finden auch Partys statt.\n \n Weitere Infos: Reeperbahnfestival\n \n Line Up im letzten Jahr\n A-F\n \n Acid Arab • Afterpartees • Ala.Ni • Albin Lee Meldau • Alejandra Ribera • Anna of the north • Anna Ternheim • Avec • Axel Flóvent • Ben Caplan • Bishop Nehru • Black Peaks • Blaudzun • Blossoms • Bombay • Bon Voyage Organisation • Broncho • Causes • Chad Lawson • Chefket • Choir of young believers • Conner Youngblood • Crack Ignaz • Dan Owen • Daniel Norgren • De Staat • Death by Chocolate • Declan McKenna • Declan O'Donovan • Depresno • Der Ringer • Dicht & Ergreifend • Die Heiterkeit • Dilly Dally • Dota • EF • Ephemerals • First breath after coma • Fjort • Flight Brigade \n \n G-K\n \n Gang of four • George Cosby • Get well soon • Gold Panda • Golf • Gordie Tentrees & Jaxon Haldane • Grouplove • Haiyti aka Robbery • Hannah Epperson • Haux • Helgi Jonsson • Her • Hidden Charms • Holly Macve • Holy Holy • Imarhan • Isaac Gracie • Island • Izzy Bizu • Jain • Jamie Isaac • Jamie Lawson • Jeanne Added • Jodie Abacus • Joel Sarakula • John Joseph Brill • Jones • Juicy Gay • July Talk • Karl Blau • Kero Kero Bonito • Keoma • Klangstof • Klischée • Klyne • Kytes\n \n L-P\n \n L.A. Salami • Laura Gibson • Lawrence Taylor • Le Butcherettes • Lea • Lina Maly • Louane • Louis Berry • Mabel • Maeckes • Malky • Marey • Matias Aguayo & The Desdemonas • Matthew Logan Vasquez • Me + Marie • Me and my drummer • Methyl Ethel • Mitski • Moose Blood • Mothxr • Mule & Man (Bonaparte & Kid Simius) • Nalan 381 • Neev • Noah Guthrie • Nothing • Okta Logue • Olivia Sebastianelli • Palace Winter • Parcels • Pat Dam Smyth • Phlake • Pinegrove • PUP\n \n Q-T\n \n Rats on rafts • Rews • Robbing Millions • Samm Henshaw • Schmieds Puls • Schmutzki • Seramic • Sevdaliza • Skinny Living • Slydigs • Soom T • Spring King • Sturgrill Simpson • Surma • SXTN • Tan Leracoon • Ten Fé • Terra Lightfoot • Thayer Sarrano • The boxer rebellion • The head and the heart • The Hirsch Effekt • The Paper Kites • The Wholls • Tiger Lou • Tristan Brusch\n \n U-Z\n \n USS • Von wegen Lisbeth • Walking on cars • Wallis bird • Warhaus • We bless this mess • Wild Beasts • William's orbit • Wintersleep • Woman • Wovenhand • YAK • Yung\n \n Quelle:\n http://www.hamburg.de/reeperbahnfestival/\n \n \n  \n \n  

Schloss Burg wird an diesem Wochenende Ziel vieler Fans von Fantasy und Mittelalter. Bei der Medieval Fantasy-Convention wird die gesamte Anlage Schauplatz verschiedenster Unterhaltung. Mittelaltermarkt, Ritterspiele, Gaukelei und mittelalterliche Musik bilden neben der stilechten Verpflegung den Rahmen für das Event.\n \n Das Highlight dürften aber wohl die Stargäste aus Film und Fernsehen sein, u.a. Game of Thrones und Herr der Ringe. Fans dürfen sich auf Autogrammstunden, Dinner mit Stars, Photoshootings und natürlich viele Merchandisestände freuen.\n \n Geöffnet ist die Convention jeweils Samstag und Sonntag, 20. und 21. August 2016, von 10:00 bis 18:00 Uhr\n \n Den krönenden Abschluß bildet ein Konzert der Band Feuerschwanz (als Vorband: Celtic Voyager) am Sonntagabend (Tickets gesondert erhältlich).\n \n www.mfc.events/\n\r\nEinzelticket (nur Samstag)\n Tickets standard EUR 25.00 \n Tickets standard EUR 22.00 im Vorverkauf\n \n Wochenendticket (Samstag + Sonntag)\n Tickets standard EUR 42.00 \n Tickets standard EUR 37.00 im Vorverkauf\n \n 2 Euro davon als Spende für Kinderkrebshilfe\n \nhttp://www.schlossburg.de/termine-news/terminkalender/\n \n  

Comicverfilmung um eine aus Bösewichten zusammengestellte Einsatztruppe.\n\r\nWörtlich übersetzt bedeutet es Selbstmordkommando oder Himmelfahrtskommando. Und genau darum handelt es sich bei dem „Suicide Squad“. Eine geheime Abteilung der Regierung namens „A.R.G.U.S“ führt unter der Leitung von Amanda Waller (Viola Davis) die „Task Force X“ ein. Dabei werden verurteilte Superbösewichte auf Missionen geschickt, die eine hohe Quote zu scheitern haben. Da die Kriminellen leichter zu entbehren sind, werden ihnen diese Aufgaben überlassen. Damit sich diese tödlichen Aufträge für die Elite unter den Fieslingen auch lohnen, bietet ihnen die amerikanische Regierung im Gegenzug eine Minderung ihrer Haftstrafen an. Verrückt oder verzweifelt genug, sich auf diese riskanten Missionen einzulassen, formen sich die Verbrecher Harley Quinn (Margot Robbie), Captain Boomerang (Jai Courtney), Rick Flagg (Joel Kinnaman), Enchantress (Cara Delevingne), El Diablo (Jay Hernandez) oder Deadshot (Will Smith) zu einem ungewöhnlichen Team. Bei den ungleichen Straffälligen, die nun gezwungen sind als Team zu arbeiten, ist der eine oder andere Ärger bereits garantiert.\n\r\nQuelle: www.kino.de\n\r\n 

Sarah Connor, die beste Pop- und Soulstimme Deutschlands. Geboren wurde diese großartige Sängerin 1980 in Hamburg. Ihren Durchbruch hatte sie 2001 mit: "Let´s get back to bed boy". ihr Debüt-Album: "Green Eyed Soul" wurde dreifach mit Gold ausgezeichnet.\n \n Wer Sarah Connor gerne ein mal live genießen möchte, hat an folgenden Tagen die Möglichkeit - hier die Tourdaten 2016:\n \n http://www.eventim.de/sarah-connor-tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages/tickets&fun=artist&action=tickets&erid=326296&kuid=566\n \n Weitere Info´s bekommt Ihr hier:\n \n http://www.sarah-connor.com/

Liebe Amphi Fans,\n\r\nnach dem Festival ist vor dem Festival. Heute starten wir wieder durch mit den ersten Künstlern und eröffnen den Vorverkauf zum XII. AMPHI FESTIVAL. Auch 2016 bleibt alles Amphi – organisatorisch optimiert und jetzt erst recht!\n\r\n Spätestens nach dem Anschauen des Amphi 2015 Aftermovies\n(  www.youtube.com/watch?v=-wRAqhxoVxs ) kommt die Sehnsucht auf: kann nicht schon wieder Juli sein?\n\r\n+++ ERSTE BESTÄTIGTE KÜNSTLER 2016 +++\n\r\nStets mit Spannung erwartet – das Line Up. Mit den ersten Bestätigungen für 2016 dürft ihr euch schon jetzt auf folgende Künstler freuen:\n\r\nSUICIDE COMMANDO | PETER HEPPNER | JOACHIM WITT\nSTAHLZEIT “A TRIBUTE TO RAMMSTEIN” | NEUROTICFISH | AESTHETIC PERFECTION\nSOLITARY EXPERIMENTS | SOLAR FAKE | UNZUCHT | COPPELIUS | [X]-RX\nDER FLUCH | WHISPERS IN THE SHADOW | XOTOX | THE DEVIL & THE UNIVERSE\nXMH \n\r\nNach den witterungsbedingten Ausfällen von 2015 werden zunächst NEUROTICFISH, DER FLUCH und THE DEVIL & THE UNIVERSE ihre Konzerte nachholen. Auch [X]-RX, die unter den gegebenen Umständen nur ein verkürztes Set spielen konnten, sind 2016 wieder mit dabei, um dort fortzufahren wo sie dieses Jahr so abrupt aufhören mussten. \n\nFür die Electrostürmer starten wir dieses Mal mit SUICIDE COMMANDO, AESTHETIC PERFECTION, SOLITARY EXPERIMENTS, SOLAR FAKE, XOTOX und XMH in die neue Saison. Harte Industrialkante trifft auf Electropop vom Feinsten. Es darf getanzt werden!\n\nAuf den Sturm folgt bekanntlich „Die Flut“. Insofern freuen wir uns mit PETER HEPPNER und JOACHIM WITT zu diesem Thema zwei so individuell einzigartige Künstler als kompetente Ansprechpartner vor Ort zu haben. Wahre Meister ihres Fachs! Das wird ein GeWITTer!\n\nLaut, ehrlich und ein bisschen ungezogen geht es bei unseren ersten Rockacts zu. Mit den Shooting Stars von UNZUCHT, den Steampunk-Herren COPPELIUS und den Okkult-Rockern WHISPERS IN THE SHADOW ist für Abwechslung gesorgt. Ein echtes Highlight erwartet euch zudem mit den Jungs von STAHLZEIT. Heiß wird´s unterm Dach, sobald sich Europas größter Rammstein-Tribut anschickt die Lanxess Arena in eine imposante Ballerburg zu verwandeln. Gott weiß, wir wollen keine Engel sein - Feuer frei!\n\r\n+++ VORVERKAUF GESTARTET / EARLY-BIRD-TICKETS JETZT ERHÄLTLICH! +++ \n\r\nDer Vorverkauf für das 12. Amphi Festival ist eröffnet! Die begehrten Early-Bird-Tickets sind ab sofort exklusiv im Amphi-Shop erhältlich unter www.amphi-shop.de - übrigens zum gleichen Preis wie 2015 (60,00 € zzgl. Gebühren).\n\r\nSobald die Early-Bird-Tickets vergriffen sind, geht der Vorverkauf mit den Amphi Festival Frühbuchertickets weiter. Die Frühbuchertickets sind für begrenzte Zeit (als Original-Hardticket) im Amphi Shop zum Preis von 72,00 € zzgl. Gebühren erhältlich.\n\r\n+++ OFFIZIELLES AMPHI CAMP IM JUGENDPARK 2016 +++\n\r\nAuch im nächsten Jahr habt ihr im schönen Jugendpark Köln wieder die Möglichkeit eure Zelte aufzuschlagen: Das vom „Pollerwiesen Team“ ausgerichtete Amphi Camp sorgt wieder für Lagerfeuerromantik an lauen Sommerabenden und komfortable Infrastruktur. Für das Camp gibt es aktuell ebenfalls Early-Bird-Tickets, die ihr euch unter https://amphi.ticketio.de/ sichert. Nach allgemeinen Campinformationen schaut ihr unter www.facebook.com/amphicamp.\n\r\nWeitere Infos und News zum Festival findet ihr regelmässig unter www.amphi-festival.de und www.facebook.com/amphifestival.\n\r\nEuer Amphi - Festival - Team\n\r\nQuelle Text:\n\r\nAmphi Festival 

„Die Reise geht weiter.”\n \n Das ist das gelebte Motto von SCHILLER, Deutschlands Elektronik-Künstler Nummer Eins.\n \n SCHILLER ist mit seiner außergewöhnlichen Musik weltberühmt geworden. Die Presse feiert ihn als „Meister des Global Pop“. Seine Alben stürmen die Charts und SCHILLER’s Live–Konzerte begeistern immer wieder Tausende.\n \n SCHILLER–Macher Christopher von Deylen hat einen unvergleichlichen Kosmos erschaffen, in den er mit traumhaften Melodien und kunstvolle Arrangements immer wieder einzigartige Klangerlebnisse hervorbringt.\n \n Mit seiner musikalischen Neugier begibt sich SCHILLER stets auf die Suche nach dem perfekten Klang. Die auf Reisen gewonnenen Eindrücke, Erfahrungen und Bilder aus der ganzen Welt verwandelt er zu neuen Klangimpulsen, die er in seine Musik einfließen lässt.\n \n SCHILLER’s sicheres Gespür für außergewöhnliche Sounds und Stimmen führt ihn immer wieder zu überraschenden musikalischen Kooperationen. Dies beweist SCHILLER auch in diesem Jahr wieder auf seinem neuen Album FUTURE.\n \n SCHILLERs atmosphärische Musik kann man im Herbst 2016 endlich wieder live auf seiner großen Arena-Tournee erleben. Das Publikum darf eine außergewöhnliche Reise durch einzigartig arrangierte Traumwelten, Stimmungen, Gefühle und Landschaften erwarten. Werke aus 18 Jahren SCHILLER als auch einige Hits von „Future“ werden auf der bislang aufwändigsten SCHILLER-Bühne inszeniert.\n \n Eine beeindruckende gigantische Lightshow und die belebende Kraft des preisgekrönten Surround Sounds sind mittlerweile zum Markenzeichen von SCHILLER geworden. „Ich freue mich sehr darauf, meinem Publikum unvergessliche Momente zu schenken. Die Konzerte werden ein ganz besonderes audiovisuelles Erlebnis werden.\n\r\nQuelle:\n http://www.eventim.de/schiller-tickets.html?affiliate=GMD&doc=artistPages/tickets&fun=artist&action=tickets&kuid=571&includeOnlybookable=true&xtor=SEC-2040-GOO-[Schiller]-[65122359022]-S-[schiller%20live]\n  

Comedy-Stars kommen und gehen, doch Otto, diesem unverwüstlichen Berufsostfriesen, reicht so schnell keiner das Wasser! Seit nun schon über 40 Jahren treibt der gefeierte Comedian, erfolgreiche Regisseur, Hauptdarsteller, Zeichner und Sänger sein Unwesen auf Deutschland Bühnen, Leinwänden und TV-Schirmen. Ein Leben für die Komik – so könnte der Titel seiner Biographie lauten. Mit seiner kecken, schelmischen und so typischen, zappligen „Otto“-Art begeistert er seine kleinen und großen Fans. Die Marke Otto ist längst ein Familienprogramm. "Es ist doch sehr schön, dass ich älter werden kann und die Leute immer noch mögen, was ich mache", sagt Otto Waalkes dazu schlicht.\n\r\nQuelle Text + Termine hier:\n\r\nhttps://m.reservix.de/tickets-otto/t4464?utm_source=Newsletter&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=OTTO\n\r\n 

Die Berlin Biennale ist das Forum für zeitgenössische Kunst in Berlin. Sie findet alle zwei Jahre an variierenden Orten in Berlin statt und wird von unterschiedlichen Konzepten bekannter Kuratorinnen und Kuratoren geprägt.\n \n Die Berlin Biennale bietet Ungesehenes und Unbekanntes\n \n Die Kuratorinnen und Kuratoren sind berufen, den Dialog mit der Stadt, ihrer Öffentlichkeit, den Kunstinteressierten sowie den Künstlerinnen und Künstlern dieser Welt zu führen. Die Berlin Biennale erforscht künstlerische Entwicklungen und stellt Ungesehenes und Unbekanntes vor. Die teilnehmenden Künstler kommen aus der ganzen Welt.

Das kuratorische Team der Berlin Biennale\n \n New Yorker Kollektiv DIS mit Lauren Boyle, Solomon Chase, Marco Roso und David Toro bilden im Jahr 2016 das kuratorischen Team der Berlin Biennale. DIS bespielen eine große Spannbreite unterschiedlicher Plattformen, von ortsspezifischen Ausstellungen in Museen und Galerieen bis hin zu verschiedenen Online-Projekten. Unter diesen ist DIS Magazine hervorzuheben, eine virtuelle Plattform, die sich mit Kunst, Mode, Musik und Kultur beschäftigt sowie neue kreative Praktiken gestaltet und unterstützt. \n \n Die Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst wird organisiert durch die KW Institute for Contemporary Art und gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes.\n \n Auf einen Blick\n \n Was: Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst 2016\n Wann: 04. Juni bis 18. September 2016\n Wo: Akademie der Künste, ESMT European School of Management and Technology, KW Institute for Contemporary Art und weitere\n Weitere Informationen und Programm: www.bb9.berlinbiennale.de \n \n KW Institute for Contemporary Art\n  \n http://www.berlin.de/events/2101594-2229501-berlin-biennale.html\n \n  \n \n  

Dirk Darmstaedter (* 22. Februar 1965 in Hamburg) ist ein deutscher Musiker und Songschreiber.\n \n Dirk Darmstaedter trat erstmals 1988 in das Rampenlicht der internationalen Musikszene als er mit seiner Band The Jeremy Days für eine kleine, aber (vor allem für eine deutsche Band) beeindruckende Serie an Hits sorgte, die auch im Jahr 2014 noch gerne von Radiosendern in ganz Deutschland gespielt werden. Allen voran die Single Brand New Toy, die bis auf Platz 11 der Hitparade kletterte. Aber auch Are You Inventive?, Rome Wasn´t Built In A Day und Julie Thru The Blinds sind nicht vergessen. Und das obwohl die Lieder schon damals als "Tiefgang-Pop" (Musikexpress) bezeichnet wurden. Also eigentlich eine Nummer zu scharf für den Mainstream. "Eine Gratwanderung zwischen anspruchsvoller Intellektualität und luftig-leichter Unbeschwertheit" sah es das Magazin concerts auch noch 1992 so, als die Jeremy Days die Popkomm eröffneten. Über 150.000 Platten verkaufte das Debut, Nachfolger Circushead hielt sich drei Monate in den Top 30 und man tourte durch ganz Europa. Die Aufnahmen für das Album Speakeasy fanden in New York statt. Im Jahr 1996 löste sich die Band auf.\n \n Zusammen mit Gunther Buskies gründete Darmstaedter 2002 das Plattenlabel Tapete Records. Unter dem Namen "Me and Cassity" veröffentlichte Darmstaedter zwischen 2002 und 2012 vier Alben, daneben spielte er 2003 mit Bernd Begemann ein Country-Album ein. Seit 2005 veröffentlicht Darmstaedter Musik unter seinem eigenen Namen. Insgesamt veröffentlichte er elf Alben auf dem Label, das er Anfang 2014 »im Guten« verließ, wie er betont.\n \n Im Sommer 2014 gründete er ein neues Label: Teaneck Records. Dort erscheint im September 2014 sein neues Album Before We Leave.\n \n Diskografie\n The Jeremy Days\n \n 1988 The Jeremy Days\n 1989 Circushead\n 1992 Speakeasy\n 1994 Re-Invent Yourself!\n 1995 Punk by Numbers\n \n Solo\n\r\n1997 Cassity (als Darmstaedter) (wiederveröffentlicht als: Me and Cassity)\n 2002 Hope, with a Pain Chaser (als Me and Cassity)\n 2003 This Road Doesn't Lead to My House Anymore (mit Bernd Begemann)\n 2004 Between Wake and Sleep (als Me and Cassity)\n 2005 Coming Up for Air\n 2007 Our Favorite City\n 2009 Life Is No Movie\n 2010 Dirk Sings Dylan\n 2010 So geht das jede Nacht (mit Bernd Begemann)\n 2011 The Wrong Boy\n 2012 Appearances (als Me and Cassity)\n 2014 Before We Leave\n 2016 Beautiful Criminals\n \n https://de.wikipedia.org/wiki/Dirk_Darmstaedter\n \n\r\n 

Die Berlin Queer Days bilden mit einem bunten Straßenprogramm einen Rahmen um den Christopher Street Day und das lesbisch-schwule Stadtfest.

Zum ersten Mal finden im Sommer 2016 die Berlin Queer Days statt. Zehn Tage lang bietet die Veranstaltung ein vielseitiges Programm aus Entertainment, Show und Infoständen. Willkommen sind Menschen aller sexuellen Orientierungen, Geschlechtsidentitäten und Nationalitäten. Unter dem Motto "Zusammen. Stehen. Grenzenlos!" wollen die Veranstalter ein Zeichen setzen gegen den zunehmenden Rechtspopulismus und die Gewalt gegen Queer-Personen, Ausländer und Geflüchtete.\n \n Programm der Berlin Queer Days\n \n Tagsüber ist das Programm der Berlin Queer Days auf Familien ausgerichtet. Dabei ist das Programm so gewählt, dass sich auch Menschen angesprochen fühlen, die sonst keine Berührungspunkte mit der queeren Szene haben. Es gibt Live-Musik mit Stars von DSDS und The Voice of Germany, Publikumsspiele sowie eine Karaoke Show. Ab 16 Uhr beginnt das Open-Air Afterwork. Zu Liveacts und DJs wie Bob Young oder Mataina Awisüs darf auf unterschiedlichen Partys in den Abend getanzt werden.\n \n Podiumsdiskussion im Rahmen der Berliner Queer Days\n \n Schirmherrin der Queer Days ist Berlins bekannteste Dragqueen Gloria Viagra. Neben Unterhaltung stehen bei der Veranstaltung auch ernste Themen im Mittelpunkt. So wird eine Podiumsdiskussion zum Thema "Öffnung der Ehe und Out am Arbeitsplatz" mit Klaus Lederer von den Linken, Sebastian Walter von den Grünen, sowie Alfonso Pantisano ("Enough is Enough") und Anna Pavlitschek vom LGBTI-Mitarbeiternetzwerk stattfinden.\n \n Auf einen Blick\n \n Was: Berlin Queer Days\n Wann: 15. bis 24. Juli 2016\n Wo: Potsdamer Platz\n Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 12 bis 22 Uhr, Samstag 10 bis 23 Uhr, Sonntag 11 bis 21 Uhr\n Eintritt: frei\n\r\nPotsdamer Platz\nhttp://www.berlin.de/kultur-und-tickets/gay/events/4410217-2808158-berlin-queer-days.html\n \n  \n \n  

LIONEL RICHIE mit seiner „All The Hits“ Tour im Sommer\nfür zwei Open Airs in Mönchengladbach und Hamburg!\n\nIm Fühjahr und Sommer diesen Jahres begeisterte Lionel Richie mit seiner „All The Hits All Night Long“ Tour gekrönt von einem sensationellen Auftritt beim legendären Glastonbury Festival. Nun kommt der sympathische Soulsänger auch 2016 zu einigen wenigen Open-Airs wieder nach Deutschland!\n\nDie Show von Lionel Richie umfasst Songs aus seinem kompletten Repertoire, für das er auch hierzulande heißgeliebt ist, beginnend mit den Commodores bis zum heutigen Tage. Überall auf der Welt waren die Fans begeistert. Die Tour feiert Lionels unglaubliche Karriere. Weltweit verkaufte Lionel Richie bereits über 100 Millionen Alben und wurde u. a. mit mehreren GRAMMYs, American Music Awards, einem Golden Globe und sogar einem Oscar ausgezeichnet. Und Lionel Richie freut sich schon auf seine Shows: „Es war ein unvergessliches Jahr und ich kann es kaum erwarten, wieder auf Tour zu gehen und auch wieder nach Deutschland zu kommen. Das ist immer etwas Besonderes und ich freue mich schon auf viele neue Gesichter – aber sicher auch ein paar altbekannte.“\n\nLionels Auftritte sind bekanntermaßen viel mehr als nur ein Konzert – selbst die Kritiker lassen sich von der Partystimmung anstecken, wenn er Songs anstimmt wie “Dancing On The Ceiling”, “Say You, Say Me”, “Hello”, “Three Times A Lady”, “Easy” oder “All Night Long”: „Schmusig, sinnlich, spektakulär – Superstar Lionel Richie begeistert seine Fans“ (LVZ), „Lionel Richie, die lässige Rampensau“ (MoPo Hamburg), „Lionel Richie ist nicht zu bremsen“ (Hamburger Abendblatt), „Lionel bombastisch all night long“ (BZ), „So geht Entertainment“ (Nürnberger Nachrichten) schwärmen sie begeistert von den legendären Showman-Qualitäten des Soulsängers. Diese Show hält also auf jeden Fall das Versprechen, das der Tourname vorgibt: ALL THE HITS!\n\r\nQuelle Text, Termine 2016 und Künstler-Biografie hier:\n\r\nhttp://www.eventim.de/lionel-richie-tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages/tickets&fun=artist&action=tickets&kuid=373\n\r\n 

Es mag vielleicht nicht sonderlich gothic-mäßig klingen, aber neben dem Grafen (Gesang) höchstpersönlich wirken an der Gründung von Unheilig noch Grant Stevens (der Kerl, der den Holsten Bier-Trailer "Everlasting Friends" geschrieben hat) und Produzent Jose Alvarez-Brill mit. Letzterer hat unter anderem schon mit Wolfsheim, Witt oder De/Vision erfolgreich zusammen gearbeitet. Dies alles geschieht im Jahre 1999 mit der Veröffentlichung der Single "Sage Ja".

2001 kommt das Debütalbum "Phosphor", das den eingeschlagenen Weg zwischen elektronischen Klängen und dunkler Rockmusik erfolgreich weiter ausbaut. Im Laufe dieses und des nächsten Jahres treten Unheilig auf allen wichtigen europäischen Szene-Festivals wie den Zillo, dem Wave Gotik Treffen oder dem Doomsday Festival auf, um sich anschließend den Aufnahmen des nächsten Albums zu widmen. Nachdem mit "Frohes Fest" eine Weihnachts-CD der ganz besonderen Art erscheint, folgt im April 2003 "Das Zweite Gebot" und enttäuscht weder Fans noch Kritiker.\n\r\nAllerdings entschließt sich der Graf inzwischen dazu, den musikalischen Weg von Unheilig alleine zu beschreiten, um sich nicht mehr irgendwelchen Kompromissen beugen zu müssen. Nur für die Liveauftritte holt er sich ein paar Gastmusiker dazu.\n\r\nAls Support von L'Âme Immortelle gehen Unheilig schon im Februar 2003 auf Tour und veröffentlichen im Anschluss daran noch eine EP mit weiteren vier neuen Songs. Neben weiteren Auftritten fertigen sie einige Remixe für andere Künstler wie Absurd Minds oder Terminal Choice an. Auch für das X-Box Game "Projekt Gotham Racing 2" steuern sie einen Track bei.\n\r\nAuszug Quelle Text, mehr Infos und die letzten Termine 2016 hier:\n\r\nhttp://www.laut.de/Unheilig\n\r\n 

Die Messe CARAVAN SALON DÜSSELDORF ist die weltgrößte Messe für Reisemobile und Caravans.\nKnapp 600 internationale Aussteller präsentieren auf der CARAVAN SALON MESSE DÜSSELDORF mit 130 Caravan- und Reisemobilmarken, aktuellen Fahrzeugtrends und Neuheiten sowie zahlreichen Urlaubsdestinationen. Das Spektrum der gezeigten Fahrzeuge reicht von kleinen Caravans und kompakten Reisemobilen für zwei Personen über Familienfahrzeuge bis hin zu Luxusmobilen.\nVerschiedene Highlights und ein Rahmenprogramm runden das Ausstellerangebot ab und sorgen für Unterhaltung. Der CARAVAN SALON DÜSSELDORF findet parallel zur Tour Natur Düsseldorf statt.\n\r\nQuelle:\n\r\nhttps://www.messen.de/de/7606/duesseldorf/caravan-salon-duesseldorf/info\n\r\n 

Als im vorigen Jahr über die Ticker der Nachrichten-Agenturen die Meldung lief: „Matthias Reim schwer erkrankt – alle Konzerte abgesagt!“ - da war das nicht nur für seine Fans ein Schock. Lange Zeit stand nicht fest, wann der Künstler wieder würde singen können. Jetzt endlich meldet sich Matthias Reim mit dem Album „PHOENIX“ wieder zurück - und ab Juli geht es dann auch wieder auf eine große Konzerttournee! Mit neuem Album (VÖ: 15.04.2016) wird Matthias Reim ab dem 23. Juli in Deutschland live mit Band zu erleben sein.\n\n„Diese Krankheit war natürlich auch für mich ein Schock“ sagt der Künstler. „Aber im Nachhinein betrachtet war sie vielleicht das Beste, was mir passieren konnte. Ich hatte Zeit, über mein Leben zu reflektieren und auch über meine Musik. Jetzt fühle ich mich wie neugeboren – deshalb nenne ich das Album „Phoenix“ - nach dem Drachenvogel, der verbrennt und immer wieder neugeboren wird. Denn das spiegelt mein Lebensgefühl wider“ und ich glaube, das spürt man auch bei meinen Liedern“, so Reim weiter.\n\n„Phoenix“ ist das erste Album bei Sony Music / RCA Deutschland und ist wahrscheinlich das beste und vielseitigste Album des Künstlers seit vielen Jahren. \n\r\nQuelle, Termine und mehr hier:\n\r\nhttp://www.eventim.de/matthias-reim-tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages/tickets&fun=artist&action=tickets&kuid=850\n\r\n 

Neben Willi Millowitsch sind sie wohl die bekanntesten Vertreter des kölschen Dialekts, nur Millowitsch rockt eben nicht. Das tun Wolfgang Niedecken & Co. schon seit 1979, zunächst unter der Bezeichnung Wolfgang Niedecken's BAP. Kamillentee für den Boss und dann wird gespielt, bis die Fans aufgeben. So etwas bleibt selbst in Amerika nicht unbemerkt. Dabei sind sie nicht einmal die Erfinder des deutschen Mundartrocks - da ist Schwoißfuaß vor.

Anfang der Achtziger haben BAP ihre größten Erfolge. Songs wie "Verdamp lang her" und "Kristallnaach" treffen den Nerv der Zeit, in der nicht nur Birne auf der Suche nach neuen moralischen Werten ist. "Plötzlich spielten wir auf von irgendwelchen Bürgerinitiativen angezettelten Veranstaltungen. Um es ganz simpel und prosaisch zu sagen: Das waren damals die einzigen Auftrittsmöglichkeiten!" erzählt Niedecken später über die Anfangszeit.\n\r\nDass die Geschichten und Gefühle, über die Niedecken durchaus charismatisch singt, meist aus dem Alltag gegriffen sind, macht die Band für ihre Fans so glaubwürdig. Und gerade in der Zeit des politischen Umbruchs ist Glaubwürdigkeit ein hohes Gut. Solche Fans sind lange treu. Auf den BAP-Konzerten der 90er drängeln sich die Glatzen, unfreiwillige natürlich.\n\r\nQuelle Auszug Text und mehr hier:\n\r\nhttp://www.laut.de/Bap\n\r\n 

Einer der größten Erfolge aus dem Hause Disney in der Original-Musicalfassung.\n\r\nJeder Liebe wohnt ein Zauber inne. Was gibt es schöneres, als ihre Geschichte wieder und wieder zu erzählen? Disney Die Schöne und das Biest entführt uns in die Welt einer ganz besonderen Liebe. Mit farbenprächtigen Bildern, hinreißenden Darstellern und gefühlvoller Musik geht die Bühnenadaption des beliebten Zeichentrickfilms ganz tief unter die Haut und lässt mit einem 38-köpfigen Ensemble traumhafte Theaterbilder entstehen.\n\r\nDisney Die Schöne und das Biest zählt zu den größten Erfolgen aus dem Hause Disney. Als der Zeichentrickfilm in die Kinos kam, eroberte er mit hinreißender Geschichte und grandioser Musik das Publikum. Als erste Zeichentrickproduktion überhaupt wurde er in der Kategorie „Bester Film“ für den Oscar nominiert, darüber hinaus erhielt er fünf Grammys sowie zwei Academy Awards für die Musik. Sein phänomenaler Soundtrack verlangte geradezu nach einer Fassung für die große Bühne. 1994 feierte die Musicaladaption am Broadway Premiere, endlich konnte man die faszinierende Disney-Welt auch Live erleben. Das zauberhafte Märchen eroberte ein zweites Mal sein Publikum und feierte seither in über 14 Ländern Premiere, darunter Großbritannien, Japan, Mexiko, Kanada, China und Spanien. Weltweit haben mehr als 25 Millionen Menschen mit Belle und dem Biest gelebt, gelitten und vor allem geliebt.

Disney Die Schöne und das Biest begeistert mit einzigartigen Charakteren, facettenreicher Gesangskunst und ausgefeilten Tanzeinlagen. Eine ebenso farbenfrohe wie prachtvolle Ausstattung macht die Produktion zu einem einzigarten Erlebnis: Eben noch waren wir in einem kleinen französischen Dorf, schon führt uns die nächste Szene in Sekundenschnelle in die düsteren Gemächer eines verwunschenen Schlosses. Die aufwendigen, teilweise von Hand bemalten Kostüme bestechen durch Liebe zum Detail. Das 38-köpfige Ensemble sprüht vor Energie, an seiner Seite das mit 21 Musikern umfangreich besetzte Orchester, das mit einem bewegenden Soundtrack die zauberhafte Geschichte untermalt. Zusammen nehmen sie uns mit in eine bezaubernde Märchenwelt, in der die wahre Liebe als ganz reale Möglichkeit erscheint.\n\r\nDie schöne Belle lebt zusammen mit ihrem Vater Maurice in einer kleinen französischen Stadt. Voller Begeisterung kann sie sich stundenlang in ihren Büchern vergraben und alles andere vergessen, auch den grobschlächtigen Gaston, der ihr schon lange schöne Augen macht. Eines Tages stößt Maurice in der Tiefe des Waldes auf ein längst vergessenes Schloss und seine verwunschenen Bewohner: ein hässliches Biest und eine liebevolle Dienerschaft, unter ihnen Madame Pottine, die resolute Teekanne, und der charmante Kerzenständer Lumière. Als das Biest Maurice in seine Gewalt bringt, bietet sich ihm Belle mutig zum Austausch für ihren Vater an. Im Schloss erfährt sie, welch düsterer Fluch auf seinen Bewohnern lastet. Ein Fluch, der nur durch die Macht der Liebe gebannt werden kann. Die Zeit drängt, denn eine Rose zählt die Tage der Verwunschenen. Verblüht ihr letztes Blatt, bleibt der Zauber für immer bestehen. Doch bevor die Schöne und das Biest zusammenfinden, wird ihre junge Liebe hart auf die Probe gestellt.\n\r\nSprechende Kerzenleuchter, verzauberte Stehuhren und singende Teekannen entführen in eine Welt, die unendlich viel Stoff zum Träumen und Lachen birgt: Disney Die Schöne und das Biest ist ein eindrucksvolles Spektakel voll herzergreifender Musik, solistischer Glanzpartien und wirbelnder Tanzszenen, die das berühmte Märchen fantasievoll in Szene setzen. Ein Abend zum Mitfiebern von der ersten Begegnung bis zum hinreißenden Schluss. „Ein opulenter Märchenzauber, der die Liebe triumphieren lässt“, schwärmte auch die Frankfurter Allgemeine Zeitung.\n\r\nQuelle:\n\r\nhttp://www.bb-promotion.com/veranstaltungen/disney-die-schoene-und-das-biest/\n\r\n 

Vom 26. bis 28. Juli 2016 können sich Fachbesucher aufs Neue über aktuelle Trends und Neuheiten rund um das Thema Schuhe und Accessoires auf der GDS – Global Destination for Shoes & Accessories in Düsseldorf informieren. Parallel zur GDS findet die tag it! – The Private Label Show statt. Erstmals greift die neue Tagefolge der GDS und tag it!, von Dienstag bis Donnerstag. An allen drei Lauftagen ist die Messe von 9.00 bis 18.00 Uhr für die Besucher geöffnet. Auch der Termin für die Winterausgabe der GDS, im Februar 2017, steht bereits fest. Diese geht vom 07. bis 09. Februar 2017, ebenfalls von Dienstag bis Donnerstag, an den Start.

Als Kick-off Event der neuen Saison bildet die GDS wieder umfangreich alle wichtigsten neuen Kollektionen F/S 2017, Sommer Trends und Innovationen aus der Schuhbranche ab. Im Juli wird die bisherige Fläche kompakter zusammengefasst, sodass die GDS und tag it! in den Hallen 1 – 5 stattfinden. Zusätzlich gibt es einen Außenbereich, bei Halle 4, auf dem der POP UP Market mit weiteren Ausstellern stattfindet. Das Konzept der drei Lifestyle-Welten HIGHSTREET, STUDIO und POP UP bleibt bestehen und bietet einen Überblick über internationale Kollektionen sowie eine perfekte Orientierung.\n \n + Neue Daten, neue Tagefolge \n + Optimierte Hallenstruktur \n + Internationale Kollektionen \n + Umfangreicher Trend Service \n + FashionBloggerCafé shoedition & Social Media Consulting \n + tag it! mit starker internationaler Beteiligung\n \n HIGHSTREET \n Nie war Mainstream vielseitiger. Der HIGHSTREET Bereich präsentiert international führende Brands. Ob Classic, Lifestyle, Young Fashion, Sportliche oder Comfort Schuhmode – wer auf den internationalen Märkten den Ton angibt, präsentiert sich hier mit individuellem Markenauftritt. Die Fülle an Kollektionen macht diese Welt zur größten Area der GDS. Zahlreiche große, internationale Brands sind erneut auf der GDS vertreten, wie beispielsweise Birkenstock, Camel Active, Gant, Ganter/Hassia, Finn Comfort, Gabor, Högl, Kangaroos, Jack & Jones, Lloyd, Lowa, Mephisto, Peter Kaiser, Pikolinos, Sioux, Skechers, Tamaris, TBS, Teva, Timberland, Unisa und Vagabond. \n \n Neu dabei sind in dieser Saison u.a.: Das Label Evita mit einer Auswahl an Pumps, Stiefeletten und Sandaletten ab Größe 34, das italienische Label Shi’s und Rylko, das seit 52 Jahren agierende, polnische Label, mit ihrer Damen-, Herren-, und Kinderkollektion. \n \n Neben den neuen Brands im Kids Bereich, wie dem dänischen Label Ecco Kids, Indigo und Panda aus Deutschland, Billowy aus Spanien und W6YZ aus Italien, sind die Branchengrößen Bisgaard, Clic!, Kavat, Primigi, Ricosta, Shoesme u.a. wieder dabei. \n \n Im HIGHSTREET Concept Bereich darf man auf drei neue Brands gespannt sein. I-Clip ist ein schlankes, innovatives Kreditkarten Etui, das für Übersicht sorgt. Exbasi zeigt Gürtel, Made in Italy, zum selbst designen und Olé Mallorca kommt mit handgemachten Espadrilles. \n \n STUDIO \n Exklusiv und stilprägend präsentiert sich die STUDIO Welt auf der GDS. Hochwertige Kollektionen in handwerklicher Perfektion zeigen, auf was man sich in der neuen Saison freuen kann. Neue Brands im STUDIO Segment sind u.a. das Label Goosecraft aus Amsterdam, das rockige Damen- und Herrenschuhe zeigt, Schoshoes aus Mailand präsentiert eine weibliche Damenkollektion, Heartentry bringt stylische Taschen - Made in Italy - mit zur GDS und Andia Fora handgemachte Lederschuhe und Sneaker. Zstudios präsentiert vegane Handtaschen aus Italien und Ernesto Dolani hochwertiges, italienisches Schuhhandwerk. Bei ShoeVita können Damenschuhe individuell gestaltet werden. \n \n Wieder dabei im STUDIO Bereich: Abro, Arche, Ash, Pertini, Calvin Klein, Candice Cooper, Chie Mihara, Dinkelacker, Donna Carolina, Kennel & Schmenger, Kenneth Cole, Moma, Porsche, Primabase, Profession: Bottier, Pura Lopez, Silvano Sassetti, van Bommel und Zinda. \n \n POP UP \n Urban und alternativ lautet das Motto in der POP UP Area. Individuelle Styles der Street- und Fashionszene finden hier ihre Heimat. Die progressiven Kollektionen für die kommende Saison und spannende Newcomer erfüllen diese GDS Lifestyle-Welt mit dem Spirit dieser unkonventionellen Szene. Das Label Missy Rockz präsentiert erstmals auf der GDS einen High Heel in Sneaker Optik, Easy Aw zeigt eine Sommersandalenkollektion, die sich bequem durch Elastikbänder an jede Fußform anpasst. \n \n In POP UP gehen traditionell u.a an den Start: A.R.T., Dr. Martens, El Naturalista, Fly London, G-Star Raw Footwear, Havaianas, Levi´s Footwar, Nobrand, Panama Jack, Replay Footwear und Superga. \n Ein Besuch des POP UP Markets lohnt sich: die trendige Area, die sich auf dem Außengelände, in Nachbarschaft der Halle 4 befindet, ist in einer Autoscooter-Fläche in Szene gesetzt. Sie bietet nicht nur ein spannendes Ambiente, sondern präsentiert auch szenige Brands mit ausgefallenen Produkten, die besonders für Concept-Stores interessant sind. \n \n GDS Trend Programm \n Das GDS Trend Programm mit den Fashion Shows, Trend Spots, Trend Codes und den Trend Talks liefert darüber hinaus Inspirationen und jede Menge Informationen für den Handel. Während in der separaten Catwalk Area, in Halle 2, die GDS Fashion Shows täglich saisonale Looks live präsentieren und die GDS Trend Spots die drei wichtigsten Trendthemen der Saison in Installationen abbilden, liefern die GDS Trend Codes konkrete Outfit-Ideen und Styling Beispiele des passenden Schuhs in modischen Stylingvarianten. In einer Serie an Trend Talks informieren Experten zusätzlich über aktuelle modische Strömungen. \n \n FashionBloggerCafé shoedition V. \n Das FashionBloggerCafé shoedition geht in die fünfte Runde. Gemeinsam mit dem Online-Modemagazin styleranking bietet die GDS über einhundert Fashionbloggern auf dem FashionBloggerCafé ein umfangreiches Programm. Bei der Blogger-Runwayshow, am Messe-Donnerstag, stylen fünf stilbewusste Modeblogger ihre persönlichen Looks zu den Schuhen bekannter Labels und zeigen diese auf dem Catwalk. Das zur letzten GDS im Februar mit Begeisterung aufgenommene kostenlose Social Media Consulting, wird erneut angeboten. Social Media-Experten von styleranking teilen hier im Rahmen von „Lounge + Learn“, an den ersten beiden Messetagen, ihre langjährige Expertise und ihr Branchenwissen mit Herstellern und Händlern. \n \n tag it! – The Private Label Show \n Parallel zur GDS präsentiert die tag it! die Trends aus dem Private Label Bereich. Die Sourcing Messe setzt ihren Fokus auf Schuhe und Accessoires, auf die internationale Vielfalt sowie auf eine große Bandbreite von Produkt-, Preis- und Qualitätssegmenten. Damit bietet sie neue Möglichkeiten für das Business – im wachsenden Markt der preissensiblen Käufergruppe. Hier stellen die internationalen Einkäufer zum richtigen Orderzeitpunkt ihre Kollektionen optimal zusammen. Sourcing Interessenten können unter anderem auf neue Kollektionen aus dem Privaten Label Bereich gespannt sein. Aussteller aus China, mit Nanjing FJA und Quanzhou Esin, aus Bangladesch mit Tropical Shoes und Sonali, aus Indien mit Trading Places und Raj Shoes sowie aus Pakistan, mit Shafi Lifestyle und Firhaj sind dabei. Aussteller aus Südafrika und Gemeinschaftsstände aus Malaysia, Süd-, und Nordvietnam präsentieren sich ebenfalls neu.\n \n Quelle Text:\n \n http://www.gds-online.de/cipp/md_gds/custom/pub/content,oid,24310/lang,1/ticket,g_u_e_s_t/~/GDS_und_tag_it_%E2%80%93_Plattform_f%C3%BCr_Trends_Neuheiten_der_Branche.html\n \n  

LUKE MOCKRIDGE begeistert die Fans\nSeine Tournee I’M LUCKY, I’M LUKE wird verlängert\n\nNicht erwachsen, nicht Kind. Irgendwo dazwischen befindet sich Luke Mockridge, das Ausnahmetalent der deutschen Comedyszene. Der Gewinner des Deutschen Comedy Preises in der Kategorie "Bester Newcomer" ist ein absolutes Allroundtalent. Egal ob in seiner eigenen Sendung „LUKE! Die Woche und ich!“, bei „Nightwash“ als Gast bei „TV Total“, auf YouTube oder auf der Bühne: Luke fühlt sich überall Zuhause und begeistert stets durch sein Improvisationsgeschick, seiner verplant-charmanten Art und seiner Vielseitigkeit. Immer authentisch, immer lucky… immer Luke!\n\nGenau das lieben seine Fans! Sie feiern ihn und sorgen für eine komplett ausverkaufte Tour! Mit seinem Erfolgsprogramm füllt er aktuell immer größere Hallen mit bis zu 14.000 Menschen und begeisterte bereits mehr als 160.000 Fans, die hautnah erleben wollten, wie Luke sich munter durch die Welt der Generation "hashtag" wühlt.\n\nLuke hat wahnsinnigen Spaß daran, vermeintliche Kleinigkeiten des Alltags zu beobachten. Dies tut er so überraschend präzise, dass die Show zu einem großen Insiderwitz wird, bei dem das Publikum mittendrin ist. Für alle wird es ein aufregender Trip, quer durch die 90er Jahre, den ersten One-Night-Stands und flirty WhatsApp-Schreibereien. Die Fans stehen dabei immer wieder im Mittelpunkt und feiern sich zum Schluss selbst! Luke verkörpert Comedy zwischen Nostalgie und Gegenwart mit einer guten Portion Optimismus und ist deshalb unangefochtener Klassensprecher einer ganzen Generation.\n\nAufgrund der großen Nachfrage wird die I’M LUCKY, I’M LUKE-Tour nun um einige Zusatztermine im Herbst 2016 verlängert. \n\r\nQuelle Text, Termine und mehr hier:\n\r\nhttp://www.eventim.de/luke-mockridge-tickets.html?affiliate=GMD&doc=artistPages/tickets&fun=artist&action=tickets&kuid=472131&includeOnlybookable=true&xtor=SEC-2040-GOO-[Luke_Mockridge]-[89623023382]-S-[luke%20mockridge%20live]\n\r\n 

\n\r\nCherry Beach Festival 2015

Anfang August startet das Cherry Beach Festival, im dritten Jahr, an Sachsens größtem See mit zwei Bühnen, Campingplatz und einem riesigen Badestrand. Der Sommer 2016 kann kommen...\n \n Stil:\n \n Hip Hop, Electronic, House, Deep... mehr\n \n Kategorie:\n Elektronische Festivals - HipHop Festivals\n \n Preis:\n VVK ab 67.25  -  Tickets kaufen\n \n Location:\n Bärwalder See\n \n Plz:\n 02943\n \n Ort:\n Boxberg\n \n Strasse:\n Am Boxberger Ufer\n \n Land:\n Deutschland\n\r\nWebsite:\n Cherry Beach Festival\n \n Bands:\n \n SDP, Northern Lite, Drunken Masters, Ostblockschlampen, Gestört Aber Geil, Motrip, Eskei83, 3plusss, 187 Strassenbande, Sxtn, The Disco Boys \n und weitere\n\r\nQuelle:\n http://www.festivalticker.de/festivals/cherry_beach_festival/\n \n  

laut.de-Biographie\n Bosse\n Poprock aus Braunschweig - das konnte, das musste schief gehen. Nicht nur für Axel Bosse selbst kann das Gras gar nicht schnell genug über seine Ex-Band Hyperchild wachsen. Jugendsünden wie das "Wonderful Life"-Cover, mit dem die Erstband zweifelhaften Ruhm erlangt, sollen hier nicht Thema sein. Stattdessen richtet sich der Scheinwerfer auf Herrn Bosse in solo und sein gleich benanntes Deutschrock-Ding.\n \n Wobei das Debütalbum "Kamikazeherz" ziemlich viel Licht schluckt, so dass es schon Halogen und einige Tausend Watt sein dürfen. Gute-Laune-Musik machen schließlich schon genug andere. Axel verlegt sich in weiten Teilen auf Gesellschaftskritik. Bei ihm explodieren Herzen, während Stadtastronauten über Müllkippen hinweg jagen. Frische impulsive Lyrics, die in der Flut der mediokren Deutschsing-Acts wohl tun.\n \n Die musikalische Backing-Band besteht übrigens aus Uncle Ho- und Heyday-Mitgliedern, rockt also recht brettig daher. Bosse bleibt dennoch stets im (erweiterten) Poprahmen. Die Fehlfarben zitiert er, und auch ein fiependes Duett mit Paulas Elke Brauweiler findet sich auf der Platte.\n \n Die abwechslungsreichen Songs zwischen New Wave, Grunge und epischem Rock entstehen unter der Sonne Valencias. Dort gönnt sich der später in Berlin lebende Romantiker eine ausgiebige Pause nach dem Aus der Jugendband, lässt die Seele sprichwörtlich baumeln und sammelt Ideen für ein Soloprojekt.\n \n Vorchecking Bosse, La Roux, Yes, ZZ Top \n Außerdem ab Freitag im Plattenladen: Andrea Berg, Herbie Hancock, Marc Almond, Overkill, Staubkind, Talco, Wolves In The Throne Room ... 19\n Alle News anzeigen\n \n Zurück in hiesigen Gefilden geht er mit Guano Apes-Produzent Wolfgang Stach ins Studio und verewigt sich mal eben mit einem Dutzend Stücke. Ganz ohne Druck. Die rebellische erste Single "Kraft" zeigt das Resultat.\n \n Bosse ergattert vom Start weg Spitzenplätze in den Playlisten von 1Live und Radio Fritz - Capitol erkennt Axels Potenzial zuerst und nimmt ihn unter Vertrag. Die Single kommt wenig später auch in die Plattenläden der Republik.\n \n Bosse geht mit Such A Surge auf Tour, und wieder passiert alles ganz schnell: Gerade noch von den begeisterten Fans per Zugabe verabschiedet, verpasst der gebürtige Berliner seinen Songs den letzten Feinschliff, im April geht "Kamikazeherz" in die CD-Presse.\n \n Bosse Kraniche - Live In Hamburg \n Keine Posen. Keine Effekte. Keine Pyrotechnik. Gut so! 2\n Alle Alben anzeigen\n \n Ob Bosses Luft länger vorhält als die Deutschrockwelle? Tief durchatmen und sich erholen kann er vorerst vergessen. Das sieht das Label ganz ähnlich und veröffentlicht schon wenig später "Guten Morgen Spinner". Wieder erzählt der Neuhamburger Geschichten aus dem Alltag, von Sehnsüchten und Verlierern, dem kleinen Glück zwischen Gartenzwergen und dem großen Gefühl des Aufbruchs.\n \n Dann kommt sie doch, eine lange Atempause. Zweieinhalb Jahre braucht Bosse, um zu sich selbst zu finden. Er trennt sich von seinem Label EMI, bastelt an neuen Songs, komponiert für Kollegen wie Kim Frank und betätigt sich als Produzent.\n \n Inspiration findet er auf zahlreichen Reisen. Der umtriebige Künstler pendelt zwischen Hamburg und der Türkei, wo Frau und Tochter leben. In Unplugged-Konzerten lernt er die Reduktion des Klangkostüms zu schätzen.\n \n So nistet sich der Musiker einige Zeit später im Wohnzimmer des Produzenten Jochen Naaf ein, der schon PeterLicht und Polarkreis 18 mit spannendem Sound ausstattete. Gemeinsam werkeln sie am dritten Album. "Taxi" soll vor allem Mut machen, jenseits sämtlicher Klischees und Sparten, erklärt der Songwriter.\n \n Anfang Januar folgt die Rückkehr zum Majorlabel, die dem Namen Bosse wieder in die Charts verhilft: "Wartesaal" erscheint 2011 über Vertigo (Universal), der zwei Jahre später veröffentlichte Nachfolger "Kraniche" ebenso. Nachdem es im ersten Versuch nur für Platz drei gereicht hat, holt sich Bosse 2013 den Titel bei Stefan Raabs "Bundesvision Song Contest".\n \n "Was sich mittlerweile nach einem respektablen Musikerleben anhört, war bis zum Wartesaal alles andere als das", stellt die dpa in ihrem Portrait fest. Bosse erzählt rückblickend, sein zweites Album sei so sehr gefloppt, er kenne viele Musiker, die danach aufgehört und doch noch schnell eine Ausbildung gemacht hätten. "Für mich war immer klar: Es gibt nichts anderes. Und ich geh' lieber ins Café oder ins Call Center, um mir meine paar Kröten im Monat dazu zu verdienen."\n\r\nQuelle Text:\n\r\nhttp://www.laut.de/Bosse\n\r\nQuelle Bild und mehr über Bosse:\n\r\nhttps://www.facebook.com/bossemusik/\n\r\nAlles über Axel Bosse:\n \nhttp://www.axelbosse.de/engtanz/\n \n  \n \n \n  \n \n  \n \n  

Seit 1981 ist das Internationale Festival der Filmhochschulen München ein wichtiger Treffpunkt der Regie-Stars von morgen. Sein Gründer Professor Wolfgang Längsfeld leitete es bis 2002. Seit 2011 ist Diana Iljine Leiterin des Festivals. Es gehört zu den bedeutendsten Nachwuchsfestivals der Welt.\n \n Jährlich reichen Filmhochschulen aus der ganzen Welt aktuelle Produktionen ihrer Studenten ein, die von einer Expertenjury gesichtet werden. Die ausgewählten kurzen Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilme laufen im Wettbewerb und konkurrieren um hochdotierte Preise, über die eine unabhängige Festivaljury unter Vorsitz eines Jurypräsidenten entscheidet. Die Kurzfilme werden in moderierten Programmblöcken gezeigt. Die jungen Filmemacher stellen ihre Filme persönlich vor. Immer wieder gibt es auch Sonderwettbewerbe und Specials.\n \n Jedes Jahr werden rund 60 Kurzfilme vorgeführt. Etwa 100 ausländische Studenten und Professoren treffen sich jährlich, diskutieren und tauschen Erfahrungen aus. Viele international bekannte Filmemacher haben hier ihre ersten Kurzfilme gezeigt. Umfragen bei Mitgliedern des weltweiten Filmhochschulverbands ergaben, dass sich das Internationale Festival der Filmhochschulen bei den Teilnehmern besonderer Beliebtheit erfreut.\n \nVeranstalter\n \n des Internationalen Festivals der Filmhochschulen sowie des Filmfests München ist die Internationale Münchner  Filmwochen GmbH\n \nGesellschafter\n \n Freistaat Bayern, vertreten durch den Bayerischen Ministerpräsidenten\n Landeshauptstadt München, vertreten durch den Oberbürgermeister\n Spitzenorganisation der Filmwirtschaft (SPIO), vertreten durch den Präsidenten\n Bayerischer Rundfunk, vertreten durch den Intendanten.\n\r\nGeschäftsführerin / Festivalleiterin\n \n Diana Iljine\n\r\nQuelle:\n https://www.filmschoolfest-munich.de/de/festival/profil-1/kurzprofil/\n \n  

Die zweite Ausgabe des Pure & Crafted Festivals findet 2016 wieder im Postbahnhof in Berlin statt.\n \n 2016 feiert das Pure & Crafted Festival seine zweite Ausgabe. Die im letzten Jahr bereits sehr erfolgreiche Veranstaltung bietet das Beste aus den Musikrichtungen Rock und Alternative.\n \n Musik, Motorräder und Lifestyle im Berliner Postbahnhof\n \n Außerdem präsentiert sich die Custombike-Szene mit zahlreichen Vertretern der Designer und Künstler. Liebhaber der Heritage-Kultur kommen im General Store mit verschiedenen Lifestyle- und Fashion-Produkten im Inneren des Postbahnhofs auf ihre Kosten.\n \n Pure & Crafted Festival-Line-Up 2016\n \n Folgende Bands spielen auf dem Pure & Drafted Festival: Mando Diao, Band Of Skulls, The King Blues, Tim Vantol, Noel Gallagher’s High Flying Birds, Frank Carter & The Rattlesnakes, Abby, Smile And Burn, Pins, Treetop Flyers und Otherkin.\n\r\nQuelle:\n\r\nhttp://www.berlin.de/events/4366491-2229501-pure-and-crafted-festival.html?pk_campaign=monatstipps\n  

Hallo Ihr Lieben,\n \n Es ist wieder soweit, am 24. Juli findet ab 17:00 Uhr der 26. Filmtalk  / 10te Filmtreff mit Stefan Job und vielen tollen Gästen, unter anderem mit TV Kommissar Michael Naseband im UFA Palast in Düsseldorf statt.\n \n Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit Euch!\n \n Was Euch erwartet:\n \n Premiere Krimi: „CRIME SCENE DÜSSELDORF“ – Folge 2: BATTLE \n \n Wir zeigen Euch auf großer Leinwand unsere 2te Folge aus unserem neuen Krimi. Diesmal mit dabei: TV-Star Michael Naseband, Christian Milden, Stefan Job, Jessica Honz, KAJ MARX, Manuela Jansen, Eva Pohl, Giovanna Pepe, Miri Paesler, Mystic Man, Gina Ostwald und Tanja Flister. \n\r\n---\n\r\nCasting für die nächste Folge „CRIME SCENE DÜSSELDORF“ (Folge 3) \n \n Wir suchen für unsere Web-TV-Serie weibliche und männliche Darsteller.\n Bei diesem Projekt handelt es sich um einen Kurzfilm, Genre Krimi.\n \n Präsentieren könnt Ihr Euch bereits unter: www.fernsehen-duesseldorf.tv, Rubrik Schauspieler (Präsentier Dich) \n \n Hier geht´s direkt zur Anmeldung:\n \n http://www.fernsehen-duesseldorf.tv/?link=dialog&sublink=users&id=\n \n Zur Info: Nur registrierte User können an dem Casting teilnehmen! \n\r\n---\n\r\nDieses Mal haben wir gleich 3 großartige Musiker aus Düsseldorf, die den Filmtalk musikalisch ordentlich aufheizen werden.\n \n Wir sind glücklich, einer der besten Djs aus Düsseldorf bei uns zu haben:\n \n - KAJ MARX -\n \n Seit über 20 Jahren rockt er Clubs und Bars, Events und Fashion-Shows weltweit.   \n \n Mit seiner ganz eigenen Rezeptur aus DEEP HOUSE, TECHNO & TECH bringt er die Menschen zum Feiern und die Tanzfläche zum Beben.\n \n Playlist von KAJ MARX hier:\n \n www.soundcloud.com/kajmarx\n \n \n  

 \n \n Country, Blues und Rock´n Roll Sänger - Anwar Quereshi aka Mystic Man -\n \n Anwar ist Halb-Inder und lebt in Düsseldorf. Mit seiner lässigen Art und verruchten Stimme gibt er eine großartige Live–Performance ab.\n \n Überzeugt Euch vorab hier:\n \n https://www.youtube.com/playlist?list=PLCHO_l4NOz1Qaz7GTtxOJowqG1uRAI9IR\n \n  

 \n \n - Iris Criens -\n \n Ein toller musikalischer Mix aus Dance, Pop, Rock mit kessem Text authentisch   \n \n Performt. Iris musisch begabt, findet schon als Teenager den Weg auf die Bühne.    \n \n Singen, tanzen und Show  ist ihre große Leidenschaft, die sie mit viel Herzgefühl bis\n \n heute lebt und mit ihren Fans und Freunden teilt.\n \n Mehr über Iris hier:\n \n http://gerig.de/en/iris-criens-das-leben-ist-wie-neu/\n\r\n---\n\r\nNatürlich gibt es auch wieder den Schauspieltalk - Diesmal mit der wunderbaren\n\r\nIDA KIEFER \n \n Geboren und aufgewachsen in Russland und seit meinem siebten Lebensjahr in      \n \n Deutschland. Mit vierzehn Jahren hat sie angefangen als Model zu arbeiten,    \n \n seither auch international als Schauspielerin. In 2015 hat sie begonnen eigene\n \n Kurzfilme zu produzieren, für die sie auch die Drehbücher schreibt. \n \n Mehr über IDA KIEFER:\n \n www.idakiefer.com\n\r\nund\n\r\nMICHAEL NASEBAND \n \n Zurzeit ist er als Fernsehdarsteller, Buchautor und Gastwirt tätig.\n \n Er schreibt derzeit Krimis und hat eine Kneipe mit dem Namen "Naseband's" in der Düsseldorfer Altstadt. \n \n Vielen ist Michael bestimmt aus K11 bekannt.\n \n Website:\n \n www.naseband.com\n  \n Wir freuen uns auf Euch – Ab 17:00 Uhr im Ufa-Palast in Düsseldorf! Seid unbedingt dabei – Es wird toll!!\n \n  \n Adresse:\n \n Ufa Palast Düsseldorf\n \n Worringer Straße 142, 40210 Düsseldorf\n \n Uhrzeit:\n \n 17:00 bis 22:00 Uhr\n \n  \n Teilnahmevoraussetzung Casting:\n \n Registrierung auf:\n \n www.fernsehen-duesseldorf.tv\n \n  \n Wir freuen uns auf Euch!\n \n Euer Fernsehen Düsseldorf  Team \n \n  \n \n  

KulturTalk im Düsseldorfer Stilwerk\n \n Der KulturTalk soll in kürzester Zeit zum Branchentreff der Düsseldorfer Kunst & Kultur Szene werden. Wir laden interessante und spannende Gäste zum Live-Interview und erfahren mehr von ihnen und ihren aktuellen Projekten.\n Live Musik, DJ und Drinks & Co sorgen für eine entspannte AfterWork Stimmung. Alle Interviews mit unseren Gästen aus Kunst, Kultur & Musik können zusammengefasst wenige Tage nach der Veranstaltung auf der Kommunikationsplattform von Fernsehen Düsseldorf.TV noch einmal angeschaut werden.\n Wir erwarten unsere Besucher jeden zweiten Montag im Monat ab 18 Uhr im Düsseldorfer Stilwerk.\n \n Die ersten Gäste am 12.09.2016:\n \n •Christiane Oxenfort – Kuratorin des “Düsseldorf Festivals“ das am 14.12.2016 in Düsseldorf beginnt\n \n •Frank Dursthoff ist Starfotograf und “Enfant terrible“ der Düsseldorfer Szene\n \n •Kai Schäfer mit seinem Projekt "worldrecord" made in germany\n \n Live Musik mit “Whos Amy“ einer jungen SingerSongWriter Band aus dem Hause FreshMusikLive\n \n Seid live dabei!\n \n Wir freuen uns auf Euch!\n \n Hier alle Termine:\n \n 12.09.16\n 17.10.16\n 14.11.16\n 12.12.16\n 09.01.17\n 13.02.17\n 13.03.17\n 10.04.17\n 08.05.17\n\r\n 

laut.de-Biographie\n\r\nMax Giesinger\n\r\nMax Giesingers Biografie liest sich ein wenig wie eine abgeschwächte Version von Forrest Gump in der deutschsprachigen Popwelt. Irgendwie war der Musiker überall dabei, hat viel versucht und stellt in dieser Kombination fast eine Metapher für den Zustand und den Zeitgeist des gegenwärtigen Mainstream dar.

Doch von vorne: Giesinger stammt aus Waldbronn im Einzugsgebiet von Karlsruhe und träumt schon als kleiner Junge von der großen Karriere. Er ist gleichermaßen Fan von Pink Floyd und Deutschland sucht den Superstar. Bereits mit 13 startet er die Punk-Formation Deadly Punks.\n \n In der Folge wechselt der 1988 Geborene die Bands wie Unterhosen (unter anderem Bud Spencer Group, Souvereign Point und sein Soloprojekt Maxville) und spielt während seiner Schulzeit unzählige Gigs. Bereits in jungen Jahren zeigt sich also, dass er es meiont: Dieser Erfolgswille zieht sich in der Folge durch seine gesamte Karriere.\n \n Bemerkenswert ist auch die Tatsache, dass Giesinger schon als Teenager das Videoportal Youtube als Plattform nutzt und dort bereits ab 2006 Songs ins Netz pumpt. Doch Max ist nicht nur im WWW unterwegs, sondern schickt sich nach erfolgreichen Abitur an, die waschechte weite Welt zu erkunden. Per Work-And-Travel reist er durch Australien und Neuseeland – im Gepäck: Die Klampfe.\n \n Neben den klassischen Backpacker-Jobs verdient sich Max noch als Straßenmusiker einige Kröten dazu und spielt etwa in Sydney um den Respekt der Fußgänger. Zurück in der Heimat läuft es wunderbar: Max wird regelmäßig gebucht und entscheidet sich für eine Zukunft als Berufsmusiker.\n \n \n Um sich nicht total blindlings in die Mühlen des künstlerischen Berufslebens zu stürzen, bewirbt er sich an der Mannheimer Popakademie, die ihn zuvor schon mit ihrem Bandpool-Programm förderte. Doch Max scheitert an der Aufnahmeprüfung und entscheidet sich in der Folge für einen Schritt, der seinen Leben nachhaltig verändert. Er marschiert zum Casting der Pro Sieben Erfolgsshow The Voice Of Germany.\n \n Max singt bei den Vorcastings in Freiburg und Berlin und findet sich plötzlich im Fernsehstudio vor der hochklassig besetzten Jury wieder. Der erste Auftritt mit seiner Version des Kings Of Leon-Hits "Sex On Fire" läuft geradezu perfekt und alle vier Juroren winken Max eine Runde weiter.\n \n Der entscheidet sich letztlich für Xavier Naidoo als offiziellen Coach und kämpft sich an der Seite des Mannheimer Barden bis ins Finale, wo er den vierten Platz belegt. Max nutzt die Zeichen der Zeit und veröffentlich in Rekordschnelle den Song "Dach Der Welt" und geht danach auf erfolgreiche Deutschlandtour mit eigener Band.\n \n In der Folge ebbt der Voice-Hype langsam aber sicher ab, und Max steht am Scheideweg: Wie soll es weiter gehen? Der direkte Durchbruch bleibt ihm verwehrt, mit den Plattenfirmen ist der Musiker auch nur bedingt auf einer Wellenlänge und Max entscheidet sich – Forrest Gump typisch – für einen Umweg und startet eine Crowdfounding-Kampagne um sein Debüt "Laufen Lernen" zu finanzieren. In nicht mal 24 Stunden erreicht er sein Finanzierungsziel und setzt 2014 die erste eigene Platte in Eigenregie um.\n \n Fortan hat Max einen Fuß in der Tür, den nächsten Schritt geht er aber erst 2016 und unterschreibt bei BMG. Für das Video zur Single "80 Millionen" holt er sich die "Germanys Next Topmodel"-Gewinnerin Stefanie Giesinger ins Boot. Ein genialer Schachzug: Das Boulevard überschlägt sich förmlich: Sind die beiden Giesingers etwa Geschwister? Oder läuft etwas zwischen den beiden Casting-Erfolgstyypen?\n \n Auch der Song offenbart ordentliches Hitpotential und entert im Handumdrehen Rang 13 der deutschen iTunes-Charts. Auch das dazugehörige Video geht steil auf die Millionengrenze zu. Sein zweites Album nennt Max Giesinger "Der Junge Der Rennt". Und da wären wir wieder bei Forrest Gump.\n\r\nQuelle Text:\n \n http://www.laut.de/Max-Giesinger\n\r\nQuelle Fotos:\n\r\nhttps://www.facebook.com/maxgiesinger/?fref=nf\n\r\nQuelle Video:\n\r\nYouTube \n \n  \n \n  

Das New Fall Festival zeigt Popmusik an ungewohnten Orten – in klassischen Konzertsälen. \n 27. Oktober - 30. Oktober 2016\n #newfallfestival\n \n Das New Fall Festival zeigt Popmusik an ungewohnten Orten – in klassischen Konzertsälen. Das Programm ist ein Mix aus internationalen Stars und Geheimtipps und richtet sich an Musikliebhaber aller Altersgruppen.\n\r\nWebseite\n http://www.new-fall-festival.de\n\r\nQuelle Text + Foto:\nhttps://www.facebook.com/newfallfestival/about/?entry_point=page_nav_about_item&tab=page_info \n\r\nQuelle Video:\n\r\nYouTube \n  

DIE NEUE TEDDY SHOW!\n\nDas Warten hat endlich ein Ende! Im November 2016 startet das neue Live-Programm von Teddy Teclebrhan. Die Premiere der neuen Teddy Show findet am 4.11.2016 in der Rothaus Arena Freiburg statt. Bis Sommer 2017 macht die Tour in über 50 Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz halt; darunter Stationen wie die Barklaycard Arena Hamburg, die Mercedes-Benz Arena Berlin, die SAP Arena Mannheim und die Lanxess Arena Köln.\n\nAls Comedian, Schauspieler und Entertainer zeigt Teddy auch in seiner neuen Show eine einzigartige Mischung aus Comedy, Musik und Tanz. Mit dabei sind die von ihm erschaffenen Figuren Ernst Riedler, Percy, Lohan Cohan, Carlos und natürlich Antoine. \n\r\nQuelle und Tickets hier:\n\r\nhttp://www.eventim.de/tedros-teclebrhan-Tickets.html?affiliate=GMD&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&erid=1445432&includeOnlybookable=true\n\r\n 

Die Messe Rehacare International Düsseldorf ist die internationale Fachmesse für Rehabilitation, Prävention, Integration und Pflege.\n Rund 750 nationale und internationale Aussteller präsentieren auf der Rehacare Messe Düsseldorf ihre Dienstleistungen sowie neue Produkte und Hilfsmittel für ein selbstbestimmtes Leben mit Behinderung, chronischen Krankheiten, bei Pflegebedürftigkeit und auch im Alter und bieten einen umfassenden Überblick über innovative Rehabilitationstechnik, vom Rollator bis zum komplexen Assistenzsystem.\n Der Kongress der Rehacare Düsseldorf mit verschiedenen halbtägigen Vortragsreihen und Podiumsdiskussionen ergänzt das Ausstellerangebot.\n\r\nQuelle:\n https://www.messen.de/de/7637/duesseldorf/rehacare-international/info\n \n  \n \n  

Das Loudfest Andernach geht in die zweite Runde!\n präsentiert von Shout loud - Konzerte und mehr, A Chance For Metal Festival und KulturPunkt Andernach.\n  \n Stil:\n \n Metalcore, Death Metal, Metal,... mehr\n \n Kategorie:\n Metal Festivals\n \n Preis:\n VVK 11,50 € | AK 15 €\n \n Besucher:\n 500\n \n Location:\n JUZ Live Club\n \n Plz:\n 56626\n \n Ort:\n Andernach\n \n Strasse:\n Stadionstr. 88\n \n Land:\n Deutschland\n \n Website:\n Loudfest\n \n Bands:\n \n Cripper, Excrementory Grindfuckers, Breakdowns At Tiffany's, Plagueborne, Fortune Drives To Vegas\n\r\nQuelle:\n http://www.festivalticker.de/festivals/loudfest/\n \n  \n \n  

The Illusionists\n Broadway´s No.1 Magic Show\n \n Mit unglaublichen Illusionen, genialen Tricks, Tollkühnheit und Komik verzaubern The Illusionists ihr Publikum. Die erfolgreichste Magie-Show in der Geschichte des Broadways macht jetzt auf ihrer spektakulären Welttournee in Berlin Station. Vom 31. Januar bis 05. Februar 2017 präsentieren die Meister der Magie ihre verblüffende Show im Admiralspalast. Neun der weltbesten Illusionisten demonstrieren hier ihre atemberaubenden, wundersamen Fähigkeiten. Nie zuvor konnte man Zauberei magischer, innovativer und unterhaltsamer erleben als in diesem stilvollen Theater-Ambiente.\n \n The Illusionists entführen die Zuschauer in neue, vielfältige Dimensionen der Magie, unterstützt von einer Live-Band, ausgefeilten Effekten und Pyrotechnik. Die glorreichen Neun begeistern mit einzigartigen, individuellen Qualitäten, zeigen schier Unfassbares und erzeugen Hochspannung mit High-Tech-Illusionen. Kaum für möglich gehaltenes Geschick und rasante Geschwindigkeit geben immer wieder neue Rätsel auf. Gleichzeitig stellen sie ihre Entertainer-Qualitäten unter Beweis, indem sie Scherz und Ironie nicht zu kurz kommen lassen.\n \n The Illusionists führen phänomenale Großillusionen vor, demonstrieren die subtile Kunst des Gedankenlesens, lassen Schweben und Verschwinden. Erstmals wird die frei sichtbare Flucht aus Harry Houdinis chinesischer Wasserzelle auf die Bühne gebracht. Der moderne Houdini, Krendl, befreit sich aus allen Fallen und Fesseln. Die Weltmeister-Mentalisten, Thommy Ten und Amélie van Tass aus Österreich – unlängst Zweitplatzierte bei America’s Got Talent – lesen die Gedanken der Menschen. Kartenmanipulator Yu Ho-Jin oder Raymond Crowe, der preisgekrönte Entertainer der Zauberkunst, offenbaren wahre Meisterschaft.\n \n The Illusionists stehen in der Tradition der größten Magier der Geschichte. Sie verbinden ihre Fähigkeiten jedoch mit einer zeitgemäßen Ästhetik und modernster Technik im Rahmen eines frappierenden Bühnenbilds. Damit verleihen sie dem Genre eine bisher so nicht bekannte dramatische Qualität.\n \n Millionen haben The Illusionists bereits im Fernsehen, im Internet oder bei ihren Live-Shows in über 25 Ländern bestaunt. In dieser Produktion sind die größten Talente zum ersten Mal vereint – in Deutschland exklusiv vom 31. Januar bis 05. Februar 2017 im Admiralspalast Berlin. „So spektakulär, dass es einen fast wahnsinnig macht“, heißt es in der australischen Presse. „Überwältigend… pures Entertainment und ein gewaltiger Spaß“, urteilt die Londoner Times. Die New York Times spricht von einem „magischen High-Tech-Spektakel“, während Time Out „vollkommen verblüffende Zaubertricks und Illusionen“ konstatiert und befindet: „Unerhört, da bleibt einem die Spucke weg!“\n\r\nQuelle:\n\r\nhttp://www.bb-promotion.com/veranstaltungen/the-illusionists/\n \n  \n \n  \n \n  

Biografie\n \n Philipp Poisel [pwaˈzɛl] (* 18. Juni 1983 in Ludwigsburg) ist ein deutscher Singer-Songwriter.\n \n Biografie \n Anfänge \n \n Philipp Poisel begann schon als Kind mit dem Musizieren, er spielte Schlagzeug und Gitarre. Eigene Kompositionen nahm er mit einem Kassettenrekorder auf. Außerdem war er Mitglied in einem Chor, erntete für seinen Gesang allerdings mehrmals negative Kritik und gab den Chorgesang auf. Nach bestandenem Abitur wollte Poisel Realschullehrer für die Fächer Englisch, Kunst und Musik werden. Da er jedoch an der Aufnahmeprüfung im Fach Musik scheiterte, blieb ihm der Zutritt zu diesem Hochschulstudium verwehrt.\n \n Erstes Studioalbum \n \n Nach zahlreichen Reisen durch Europa lernte Poisel im Sommer 2006 seinen späteren Produzenten Frank Pilsl kennen, mit dem er erste Demo-Aufnahmen einspielte. Der Sänger gründete das Label Holunder-Records. 2007 wurde Herbert Grönemeyer auf Poisel aufmerksam und nahm ihn im Januar 2008 bei seiner Plattenfirma Grönland unter Vertrag. Am 29. August 2008 erschien Poisels Debütalbum Wo fängt dein Himmel an?. Die gleichnamige erste Singleauskopplung hatte es einige Wochen zuvor auf Platz 77 der deutschen Single-Charts geschafft. Im gleichen Jahr trat Poisel im Vorprogramm von Ane Brun, Maria Mena, Suzanne Vega und Herbert Grönemeyer auf.\n \n Zweites Studioalbum und kommerzieller Durchbruch \n \n Nach einer Tournee durch den deutschsprachigen Raum arbeitete Poisel an der Produktion seines zweiten Studioalbums Bis nach Toulouse. Es wurde am 27. August 2010 veröffentlicht und erreichte Platz acht der deutschen Album-Charts. Es war acht Wochen lang in den Top 50 vertreten, womit es den Erfolg des Debütalbums übertraf.\n \n 2011 steuerte Poisel die bis dahin unveröffentlichte Ballade Eiserner Steg zum Soundtrack von Matthias Schweighöfers Film What a Man bei, der am 25. August 2011 in den deutschen Kinos anlief. Das Lied wurde als Single veröffentlicht und erreichte zunächst Platz 21, Poisels bis dahin höchste Single-Platzierung in den deutschen Media-Control-Charts. Nachdem Eiserner Steg Anfang Januar 2012 von Benny Fiedler in der Gesangs-Castingshow The Voice of Germany gesungen wurde, stieg das Lied Mitte Januar 2012 von Platz 100 auf Platz 4 der deutschen Singlecharts.\n \n Im August 2012 veröffentlichte Poisel das Live-Album Projekt Seerosenteich, auf dem er 19 seiner Lieder neu mit Streicherquartett- und Klavierbegleitung interpretiert. Das Album stieg direkt auf Platz eins der deutschen Album-Charts ein.\n \n Ebenfalls im August 2012 erschien die Single Wolke 7, ein Duett von Poisel mit Max Herre, das fünf Wochen lang in den Top Ten der deutschen Singlecharts platziert war.\n \n Im September 2012 stieg Poisels Single Wie soll ein Mensch das ertragen? von zunächst Platz 59 auf Platz 5 der deutschen Singlecharts, nachdem Jean-Michel Aweh das Lied in der Castingshow Das Supertalent gesungen hatte. Es wurde damit Poisels dritter Top-Ten-Hit in Deutschland innerhalb eines Jahres. Auch in Österreich gelangte die Single nach Awehs Auftritt in die Top Ten.\n \n Preise und Auszeichnungen \n \n Poisel war bei der Echoverleihung 2011 in der Kategorie „Künstler National Rock/Pop“ nominiert.\n Das Debütalbum Wo fängt dein Himmel an erreicht im Januar 2012 Goldstatus.\n Die Single Eiserner Steg erhielt 2012 Goldstatus.\n Das Album Bis nach Toulouse erhielt im Januar 2013 eine Platin-Schallplatte für 200.000 verkaufte Einheiten in Deutschland.\n Das Album Projekt Seerosenteich erhielt im Januar 2013 eine Goldene Schallplatte für 100.000 verkaufte Einheiten in Deutschland\n \n \n Die Single Wie soll ein Mensch das ertragen erhilet 2013 Goldstatus für 150.000 verkaufte Einheiten in Deutschland.\n Die Single Wolke 7 erhielt 2013 Goldstatus für 150.000 verkaufte Einheiten in Deutschland.\n \n Hinweis:\n Künstler- bzw. Bandbezogene Texte auf dieser Seite stehen unter der Creative-Commons-Attribution/Share-Alike-Lizenz\n \n Quelle und Autorenliste: Wikipedia / Autorenliste Zurück\n \n Tickets + Termine hier:\n http://www.eventim.de/philipp-poisel-biografie.html?affiliate=GMD&doc=artistPages/biography&fun=artist&action=biography&kuid=110311\n  \n  \n  

Pyro Games\n Am: 08.10.2016 \n Noch 8 Tage bis zum Festival\n \n Im Sommer 2016 gastiert das Feuerwerksfestival Pyro Games erneut in den schönsten und eindrucksvollsten Veranstaltungsorten Deutschlands.\n \n Preisgekrönte Feuerwerker präsentieren eine neue Dimension des Erlebens: Die ausgewählten Pyrotechniker kämpfen mit ihren speziell für diesen Abend kreierten Pyro-Musicals um den Pokal des Feuerwerks-Champions.\n \n Das Rahmenprogramm bietet jede Menge Abwechslung: Es wird getrommelt und gesungen, gestaunt und gelacht, wenn die Livebands dem Publikum einheizen oder Laserartist Jürgen Matkowitz (Apollo - art of laser & fire) seine einzigartige Choreografie darbietet. Eine Cateringarea verköstigt Sie mit allerlei Leckereien.\n \n Stil:\n \n Feuerwerk, Rock, Pop, Blues Rock,... mehr\n \n Kategorie:\n Bunt Gemischte Festivals\n \n Preis:\n VVK ab 16,60 €\n \n Beginn:\n 17:00 Uhr\n \n Location:\n Stausee Rabenstein\n \n Plz:\n 09117\n \n Ort:\n Chemnitz\n \n Strasse:\n Oberfrohnaer Str. 165\n \n Land:\n Deutschland\n \n Website:\n Pyro Games\n \n Bands:\n Rose Bogey's, Les Bummms Boys, Sonic Jam\n\r\nQuelle:\n http://www.festivalticker.de/festivals/pyro_games_chemnitz/\n \n  

PET SHOP BOYS - Im Herbst mit „SUPER“ auf Deutschlandtour\n\nDie Pet Shop Boys geben den ersten Teil ihrer “Super” – Welttournee bekannt, die am 21. Oktober in Las Vegas startet. In insgesamt 27 Tagen geben sie Shows in den USA, Kanada, Deutschland, Holland, Dänemark und Russland – der Vorverkauf startet am 13. Mai. Weitere Daten inklusive Shows in U.K. werden im Laufe des Jahres bekannt gegeben. Die Band wird Songs aus ihrer gesamten Karriere spielen wie auch ihr aktuelles Album „Super“ vorstellen.\n\nDie neue Single “Twenty-something” wird digital wie auch auf CD am 17. Juni veröffentlicht, zeitgleich mit der Veröffentlichung des offiziellen Videos auf univision.com. Produziert wurde das Video von Gavin Filipiak, auf den die Pet Shop Boys durch das Video der Band Prayer, die den Klassiker „West End Girls“ coverten, aufmerksam wurden. Filipiak sagt: “Die Band liebte das Authentische und das Gefühl des Videos und wollte etwas ähnliches für ihren neuen Song, der einen Latin-Sound hat. Für das Video haben sie einen spanischen Charakter erfunden, der die gleichen Kämpfe durchlebt wie die Texte des Songs beschreiben.”\n\nDie “Super” - Tour wird designt von dem langjährigen Pet Shop Boys Designer Es Devlin und dem Choreographen Lynne Page und folgt den vier Mal ausverkauften Residenz-Konzerten im Royal Opera House, die vom 20.-23. Juli in London stattfinden. Die Band arbeitet bei den live-Arrangements zusammen mit Stuart Price, der das letzte Album Electric im Jahr 2013 produzierte.\nSeit über 25 Jahren gelten die Pet Shop Boys als Innovatoren der modernen live Music-Show. Sie waren die ersten, die Multimedia und Theater Elemente in die Produktion einbauten und sie haben mit Derek Jarman, Zaha Hadid und Sam Taylor Johnson zusammen gearbeitet.\nSuper stieg auf #3 der offiziellen U.K. Album Charts ein und ist damit das bereits sechzehnte Album in den Top Ten der U.K. Die erste Single “The Pop Kids” erreichte #1 der Billboard’s U.S. Dance Club Charts. Das Album wurde in London und Berlin geschrieben und beinhaltet 12 neue Tennant/Lowe Kompositionen. \n\nQuelle:\r\nhttp://www.eventim.de/pet-shop-boys-Tickets.html?affiliate=GMD&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&erid=1228143

„Erfrischend, aufrüttelnd, elegant ... Martina Gedeck ist außergewöhnlich“. Variety\n \n „Eines der hervorstechendsten Merkmale dieses Buchs ist, dass es mit nichts vergleichbar ist“, schrieb der „New Yorker“ über den Roman „Gleißendes Glück“ von A.L. Kennedy. Für die Kinoleinwand erzählt jetzt Regisseur Sven Taddicken die Geschichte zweier Seelen, die sich verloren haben, und auf dem Weg in ein besseres Leben ihre Welt aus den Angeln heben müssen.\n \n Wo ist nur das Glück geblieben? In jeder ihrer schlaflosen Vorstadtnächte stellt sich Helene Brindel (Martina Gedeck) die gleiche Frage. Gefangen in der scheiternden Ehe mit ihrem Mann Christoph (Johannes Krisch), scheint selbst ihr geheimer Komplize Gott sie verlassen zu haben. Bis sie im Radio den Ratgeberautoren Eduard E. Gluck (Ulrich Tukur) hört, der Helene mit seiner kurzweiligen Theorie über das Glück fasziniert. Am nächsten Tag liest sie sein Buch, schreibt ihm einen Brief und besucht ihn schließlich bei einem seiner Vorträge. Dem ersten Treffen folgt ein Abendessen und schnell fühlen sich die zwei sehr unterschiedlichen Menschen zueinander hingezogen. Doch hinter seiner humorigen Fassade kämpft Gluck mit seinen eigenen Dämonen – und die Begegnung mit Helene macht ihm das auf drastische Weise bewusst. Trotzdem keimt Hoffnung auf, denn ganz entfernt erblicken beide unverhofft den Schimmer eines gleißenden Glücks...\n \n Für die Kinoleinwand erzählt jetzt Regisseur Sven Taddicken („Emmas Glück“, „Mein Bruder der Vampir“) die Geschichte zweier Seelen, die sich verloren haben, und auf dem Weg in ein besseres Leben ihre Welt aus den Angeln heben müssen. Zwei einzigartige, herausragende Schauspieler übernehmen die Hauptrollen in seiner Verfilmung: Martina Gedeck („Das Leben der Anderen“, „Die Wand“, „Nachtzug nach Lissabon“) und Ulrich Tukur („Das Leben der Anderen“, „Exit Marrakesch“, „John Rabe“), die sich beide zum ersten Mal in zwei Kinohauptrollen gegenüber stehen. Als Helenes Ehemann ist der österreichische Ausnahmeschauspieler Johannes Krisch („Jack“, „Revanche“) zu sehen. Das Drehbuch schrieb Sven Taddicken gemeinsam mit Stefanie Veith und Hendrik Hölzemann nach dem Roman von A.L. Kennedy. Die Kamera führt Daniela Knapp („Poll“, „Emmas Glück“). Produzenten sind Alexander Bickenbach und Manuel Bickenbach mit ihrer Firma Frisbeefilms.\n \n Quelle: Wild Bunch Germany\n \n  

Die erste Comic Con Germany im Jahr 2016 mit 50.000 Besuchern war bereits ein gigantischer Erfolg. Aber 2017 werden wir uns noch steigern. Auf einer Ausstellungsfläche von über 40.000 qm findest du Comic Verlage, Comic Zeichner, Anime, Cosplay, Hollywood Stars, Ausstellungen, Walking Acts, Filmprops, Audiobooks und natürlich unseren riesigen Händlerbereich, wo du nach Herzenslust shoppen kannst. Bei den Hollywood Stars kannst du Autogramme kaufen, ihnen auf der Bühne fragen stellen oder dich mit ihnen in unserem Fotostudio ablichten lassen.\n\r\nMehr hier:\n\r\nhttp://www.comiccon.de/de/\n\r\n 

Details\r\nDas 6. New Fall Festival in Düsseldorf vereint wieder "Besondere Orte, besondere Künstler" und findet an vier Tagen im Herbst statt - vom 27.-30.10.2016. \n \n 26.10. Eröffnungskonzert: Jain | New Fall Düsseldorf 2016 \n 27.10. Grandbrothers | New Fall Düsseldorf 2016\n 27.10. James Vincent McMorrow | New Fall Düsseldorf 2016\n 27.10. Explosions in the Sky – Support: Shipwrecks | New Fall DUS 2016\n 27.10. Brandt Brauer Frick | New Fall Düsseldorf 2016\n 28.10. NRW-Abend | New Fall Düsseldorf 2016 /w Goldroger. Moglebaum, The Day, Giant Rooks, Blackberries\n 28.10. Dillon & Chor | New Fall Düsseldorf 2016\n 28.10. Regina Spektor | New Fall Düsseldorf 2016\n 28.10. James Rhodes | New Fall Düsseldorf 2016\n 28.10. Dotan | New Fall Düsseldorf 2016\n 28.10. All The Luck In The World | New Fall Düsseldorf 2016\n 28.10. Agnes Obel l New Fall Düsseldorf 2016 l Zusatztermin\n 28.10. Sarah & Julian | New Fall Festival 2016\n 29.10. Agnes Obel | New Fall Düsseldorf 2016\n 29.10. Kate Tempest | New Fall Düsseldorf 2016\n 29.10. Roosevelt | New Fall Düsseldorf 2016\n 29.10. John Grant – Support: Frances | New Fall Düsseldorf 2016\n 29.10. Wilco | New Fall Düsseldorf 2016\n 29.10. Adam Green | New Fall Düsseldorf 2016\n 30.10. Silversun Pickups – Support: Lucy Dacus | New Fall Düsseldorf\n [Kinderkonzert]\n 30.10. Deine Freunde & RheinBrass | New Fall Düsseldorf 2016\n \n Jetzt Tickets sichern https://1546.reservix.de/events\r\n 

AL BANO & ROMINA POWER gehen nach über 20 Jahren erstmals wieder gemeinsam auf eine Welt-Tournee, die sie auch für insgesamt fünf Konzerte nach Deutschland führen wird. Die Konzerte beginnen jeweils um 20 Uhr.\n\nNeben ihren zahlreichen Welthits wie zum Beispiel: "Felicita", "Sempre Sempre", "Nostalgia Canaglia", "Liberta" und "Sharzan" werden sie auch einige neue Lieder präsentieren. Begleitet werden die Künstler von ihrer eigenen Band, einem Streicherquartett und einem grossen Chor.\n\nWährend der Konzerte werden auf grossen Leinwänden auch Videos aus den 70er und 80er Jahren gezeigt, die das Duo - damals der Zeit voraus - produziert hat.\n\r\nQuelle + Tickets:\n\r\nhttp://www.eventim.de/al-bano-romina-power-Tickets.html?affiliate=GMD&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&erid=1381347&includeOnlybookable=true\n\r\n 

Neuverfilmung des Westernklassikers bzw. Kurosawa-Filmes um eine bunt zusammengewürfelte Truppe von Außenseitern, die einer Dorfgemeinschaft gegen Bösewichte verteidigt.\n\r\nZu Zeiten des Wilden Westen befindet sich die kleine Stadt Rose Creek unter der Kontrolle von Bartholomew Bogue (Peter Sarsgaard). Um sich vor dem Geschäftsmann und seiner Übermacht zu wehren, begeben sie sich auf die Suche nach Hilfe. In dem gerissenen Sam Chisolm (Denzel Washington) finden sie schon bald einen wichtigen Verbündeten. Der Outlaw begibt sich auf die Suche nach weiteren Hütern der Gerechtigkeit und heuert sechs weitere Kopfgeldjäger an: Josh Farraday (Chris Pratt), Goodnight Robicheaux (Ethan Hawke), Jack Horne (Vincent D’Onofrio), Billy Rocks (Byung-Hun Lee), Vasquez (Manuel Garcia-Rulfo) und Red Harvest (Martin Sensmeier). Während sich die ungeübte Stadt auf den Showdown mit den Gangstern vorbereiten, merken die glorreichen Sieben schnell, dass der Kampf mehr wert als alles Gold der Welt ist.\n\r\nQuelle: www.kino.de und www.sonypictures.de\n\r\n 

Neuste Innovationen und Produkte aus der Welt der Mottorräder sind an der Big Bike Europe dises Jahr in Köln vertreten. Die Aussteller präsentieren hier Zubehör, Trends und bieten den Besuchern Ihnen persönlichen Service und Beratung an. \n \n Auf erstklassige Beratung können Sie sich an diesem Event auch von unserer Seite aus verlassen. Mit unseren Produkten und derm VILLIGER Team stehen wir Ihnen an 5 Tagen zur Verfügung. Lassen Sie sich nem dem Motorsport auch von unseren Zigarren begeistern.\n\r\nGastgeber: Villiger Cigars Germany

Die Messe NEOCOM Düsseldorf ist Europas größter Fachmesse für das gesamte Spektrum des Versandhandels.\n \n Mehr als 200 Aussteller präsentieren auf der NEOCOM Messe Düsseldorf ihre Produkte, Dienstleistungen und Lösungen für alle Bereiche des Multichannel-Handel. Neben den traditionellen Ausstellungsfeldern wie Direktmarketing, CRM, Produkt, Sourcing, Logistik und Fulfillment, stellen zahlreiche Anbieter auch neue und intelligente E-Commerce, M-Commerce und E-Business-Lösungen vor.\n Im Kongress der NEOCOM Düsseldorf Messe werden neue Märkte und neue Player analysiert, diskutiert und in Best Practices von Experten präsentiert. Darüber hinaus wird die Zukunft des Handels mit Top-Experten, Trendsettern und Visionären diskutiert.\n \n Quelle:\n \n https://www.messen.de/de/14731/duesseldorf/neocom/info\n \n  

Das Stockholm Jazz Festival findet seit 1980 statt. Anfangs immer im Juli, seit 2013 im Oktober. Geboten werden an 10 Tagen zahlreiche Bands an verschiedenen Locations in Stockholm.\n \n Stil:\n \n Jazz, Swing, Pop, Funk, Worldbeat,... mehr\n \n Kategorie:\n Jazz Festivals\n \n Location:\n Verschiedene Locations\n \n Plz:\n 111 57\n \n Ort:\n Stockholm\n \n Land:\n Schweden\n \n Website:\n Stockholm Jazz Festival\n \n Bands:\n \n Sirintip, Henning Ullén Quintet, Sisters of Invention, Viktoria Tolstoy, Natalie Migdal, Sweet Jazz Trio, Josef Karnebäck, Svante Thuresson, Anna Högberg Attack!, Emma Nordenstam, Kustbandet, LSD, Sousou & Maher Cissoko, Ola Bengtsson Trio, Mill Street Jazz Orchestra, Karin Hammar Fab 4, Trinity, Pygmé Jazzband, Antje Rößeler Trio, Avishai Cohen Trio, Hans Backenroth, Tingsek, Emily McEwan, Sons of Kemet, Klabbes Bank, Miriam Aïda, Steve Gadd Band, Jennie Löbel & Swing Kings, Gentlemen of no Return, Ann Kristin Hedmark, Ellies Swing Thing, Melissa Aldana, Abdullah Ibrahim Mukashi Trio, Bernt Rosengren Quartet, Tia Fuller Trio, Dee Dee Bridgewater & Archie Shepp Quartet, Tommy Löbel Swing Band, Magnus Lindgren feat. Malena Ernman, Tom Warburton Trio, Cyrille Aimée, Meshell Ndegeocello, Dr. Rulles Jazzklinik, Ellen Andersson Quartet, Vivian Buczek, Alexa Demie, Nice Price, Gustav Lundgren Trio, Joel Svensson \n und weitere\n\r\nQuelle:\n http://www.festivalticker.de/festivals/stockholm_jazz_festival/\n \n  \n \n  

Sa.08.10.2016 Rakkas Entertainment präsentiert SILA Live in Köln + Aftershowparty\n \n -Die Königin des türkischen Pop\n mit neuem Album "Mürekkep"und allen Hits Live in Köln!\n -Unzählige Hits, ein brandneues Album, welches alle Rekorde bricht und ausverkaufte Tourneen- das ist SILA 2016!\n -Wir freuen uns diese Ausnahmekünstlerin wieder in Köln begrüssen zu können.\n Auf dieses fulminante Konzert folgt die grosse Aftershowparty im Palladium.\n \n -----Ab sofort bei allen bekannten Vorverkaufstellen bundesweit www.gecetix.de und www.eventim.de \n \n Tickets gibt es in KÖLN bei :\n Barcode,Maastrichterstr 13 in 50672 Köln-City 0221-2573021\n Music Gala ,Keupstr.78 in 51063 Köln (Mülheim) 0221/6110281\n \n Alle bundesweit bekannten VVK Stellen im Überblick ;) \n http://rakkas.de/Events/view/id:247-Sa.+08.10.16+-+Rakkas+Ent.+präsentiert+SILA+live+in+Köln+%2B+Aftershowparty/popup:true/\n \n Einlass Konzert ab 16 Jahren.Ab 12 Jahren nur mit Elternbegleitung.Unter 12 Jahren kein Einlass!!!\n Aftershowparty NUR ab 18 Jahren\n \n AUSWEISKONTROLLE\n \n \n Samstag 08.10.2016\n Einlass: 20:00\n Konzert-Beginn: 22:00\n Ab ca. 0:00: Die grosse Aftershowparty\n \n Palladium (Gegenüber E-Werk)\n Schanzenstrasse 40\n 51063 Köln-Mülheim\n\r\n 

laut.de-Biographie\n\r\nFlume\n\r\nDen Cornflakes sei Dank: Als Harley Streten mit 13 beim Frühstück eine simple Musiksoftware als Packungsbeilage erfischt, ist es um sein Produzentenherz geschehen – und die Leidenschaft für Synthesizers, Plug-ins, Sample Packs und analoge Vintage-Hardware entflammt.\n \nSeither arbeitet der im November 1991 geborene Australier an Tracks, die sich äußerst gekonnt im Spielfeld zwischen Instrumental Hip Hop und zeitgeistiger Elektronik platzieren. Regelmäßig lehnt sich Streten alias Flume an das Genre-Vorbild Flying Lotus an. Er verstolpert futuristische Dubsteps und präsentiert zugleich in den Rap-bis R&B-Features (T.Shirt, Chet Faker) einen angenehm oldschooligen Ansatz, so dass bald ganz Down Under Kopf steht.\n \n Erst gewinnt der junge Beatmaker aus Sydney 2011 einen Talentwettbewerb des Deep House-Labels Future Classic, dann erobert er mit souligen Chipmunk-Vocals und Chopped'n'Screwed-Synths die Fanscharen um Hudson Mohawke, Rustie, Indiepop-Darling Toro y Moi und erwähnten Übervater.\n \n Das Electronic Beats-Magazin beweist als eines der ersten Entdeckerqualität. Bezüglich der Debüt-EP "Sleepless" schätzt man dort schon im Sommer 2011, "dass dieser junge Australier Riesenwellen schlagen wird". Zan Rowe, Moderator beim richtungsweisenden Alternativradiosender Triple J, feiert Flumes Output als "Catch of the Day".\n \n Mit dem Langspiel-Debüt (in der Heimat im November 2012, in Europa via Transgressive im darauffolgenden Februar) brechen dann fast sämtliche Dämme: Der gerade zwanzigjährige Harley erobert die Spitze der Aussie-iTunes-Charts und steigt neu auf Platz zwei der Hitparade ein. Die kontinentweite Tournee Ende 2012 meldet für jede Spielstätte Ausverkauf. Dank solchen Rückenwinds darf er schließlich sogar im weltberühmten Sydney Opera House spielen.\n \n Zu Hause bereits vom Dance-Publikum live gefeiert wie international sonst höchstens Skrillex, bleibt der Künstler selbst bescheiden. 90s-Trance, dann French Electro, schließlich Flying Lotus seien die drei großen Passionen in seinem Werdegang gewesen, und das Schlafzimmerproduzieren ein Weg aus der Isolation als Teenager. Coming of age mit Kellog's und Producer-Software-CD-ROMS …\n\r\nTourdaten:\n\r\nMi\n 09.11.2016\n Berlin (C-Halle)\n  \n Fr\n 11.11.2016\n Köln (Palladium)\n  \n Sa\n 12.11.2016\n München Zenith\n\r\nQuelle:\n\r\nwww.laut.de\n\r\n\n \n  \n \n  

Am 15.10.2016 laden Deutschlands älteste Modelagentur Model Pool International Model Management und die Nachtresidenz Düsseldorf zu einer neuen Auflage der “Modelnight” ein. \n \n Bereits im vergangenen Jahr war das Event ein wirkliches Highlight im Veranstaltungskalender der Modestadt Düsseldorf. Die Organisatoren rund um die Agentur und der Nachtresidenz ruhen sich natürlich nicht auf ihren Lorbeeren aus und setzen dieses Jahr noch einen drauf. \n \n „Wir präsentieren an diesem Abend internationale TOP LABELS. Vom trendy Shirt für 50 € bis zum teuren Kollektionsteil für über 1500 €. Bei den exklusiven Fashion Shows der Modelnight wird es tragbare Mode für jeden Geldbeutel geben!“, so Model Pool. \n \n Die Modelnight besticht auch dieses Jahr mit Labels, bei denen jedem Fashion Victim und Kenner das Herz aufgehen wird. \n LoveMoschino & GUESS presented by KULT, Rockstars & Angels aus L.A., True Religion und das Newcomer Label CABO by MILKA werden für jede Menge “Ohhh’s” und “Ahhhh’s” bei den Zuschauern der exklusiven Fashion Shows sorgen. \n Nicht nur die Labels sind an diesem Abend ein Highlight. Aufwendige Licht- und Tontechnik und eine eigens kreierte Dekoration werden dem Programm den letzten Schliff verpassen. „Über 100 Schaufensterpuppen, schwebende Monde über den Köpfen der Besucher, jede Menge Glitteregen und atemberaubende Effekte werden nur ein kleiner Teil des Ganzen sein. Mein Team und ich freuen uns darauf auch dieses Jahr wieder Teil des modisches Spektakels zu sein““, so Marcel Oelbracht Eventmanager der Nachtresidenz. \n Die Modelnight macht neben der unbestechlich tollen Location, den angesagten Labels und den zahlreichen Gästen vor allem auch musikalische Untermalung aus. „Sascha Gerecht Labelchef bei Rockstars & Angels ist sozusagen ein erfolgreicher und modischer DJ. Mit seinem aktuellen Hit „WE BELIEVE“ sicherte er sich direkt einen Platz in den TOP 10 der deutschen Dance Charts. Er wird an diesem Abend ebenfalls sein Set zum Besten geben!“, so Sascha Rauscher von Model Pool.\n \n Am 15. Oktober darf sich Düsseldorf zum dritten Mal in Folge auf einen einmaligen Abend mit großartigen Labels, guter Musik und Prominenten auf dem roten Teppich der Modelnight freuen. „Wir versprechen jedes Jahr unseren Gästen mit jedem Jahr zu wachsen und noch besser zu werden. Am 15.10 wird die Nachtresidenz beben!“ so euphorisch Sascha Rauscher Organisator der Modelnight.\n ___________________________________________________\n ViP - TISCHRESERVIERUNG unter: 0163 66 88 602 per Mail an: reservierung@nachtresidenz.de\n ___________________________________________________\n - LOCATION -\n Nachtresidenz / Ecke Kö\n Bahnstraße 7.\n 40212 Düsseldorf\n Homepage: www.nachtresidenz.de\n \n ANFAHRT / PARKEN\n Königsallee\n \n Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich !\n\r\nGastgeber:\n\r\nNachtresidenz Düsseldorf

Deutschlands größtes Food-Festival geht in die nächste Runde und gibt die Termine für 2016 bekannt. Zum Auftakt der Tour vom 1. bis zum 3. Oktober präsentiert die eat&STYLE aktuelle und künftige Kulinarik-Trends erstmals in Düsseldorf, gefolgt von München (28. – 30.10.), Hamburg (11. – 13.11.) und Stuttgart (18. – 20.11.). Mit speziellen Themenwelten, Liveshows und interaktiven Workshops führt die eat&STYLE ihr neues Konzept fort und stellt das Mitmachen, Ausprobieren und den Austausch mit Experten in den Mittelpunkt. Darüber hinaus können sich Gourmet- und Kochfans auf Manufakturen aus der Region sowie ganz Deutschland freuen. \n \n Die eat&STYLE konnte in diesem Jahr ihre konzeptionelle Neuausrichtung erfolgreich fortführen. Das umfangreiche Mitmach-Programm mit bundesweit rund 1.000 Workshops und Seminaren wurde weiter ausgebaut und soll auch 2016 im Fokus stehen. Ebenso wichtig ist dem Veranstalter FLEET Events die Wahl passender Locations, die der Entwicklung hin zum modernen Food-Festival Rechnung tragen. „Unsere Veranstaltungen in Hamburg und München zeigen, dass eine szenige, moderne Umgebung perfekt zu unserer Neuausrichtung passt“, erklärt Dr. Thomas Köhl, Geschäftsführer von FLEET Events. Deswegen wird die eat&STYLE 2016 auch von der Koelnmesse nach Düsseldorf ziehen: „Mit der Schmiedehalle im Areal Böhler in Düsseldorf haben wir eine besondere und authentische Location gefunden.“ Die Eventhalle im modernen industriellen Design liegt an der Stadtgrenze zu Düsseldorf und Meerbusch und bietet viel Raum für das interaktive Konzept der eat&STYLE.\n \n Die Besucher erwartet auch im kommenden Jahr ein vielfältiges Programm: Sie können sich unter anderem zu Themen wie Backen, Kaffee, Wein und Kochen informieren. Oder am besten gleich mit anpacken. Neben den speziellen Themenwelten steht außerdem der persönliche Kontakt mit Spitzenköchen, Erzeugern und anderen Food-Begeisterten im Mittelpunkt. In den Liveshows laden Partner und Aussteller sowie kleine Manufakturen aus der Region zum Probieren und Genießen ein und zeigen die Menschen hinter ihren Produkten.\n \n Die Termine 2016                                          \n \n München 28. – 30. Oktober 2016, Zenith – Die Kulturhalle\n \n Hamburg  11. – 13. November 2016, Schuppen 52\n \n Stuttgart 18. – 20. November 2016, Messe Stuttgart \n \n Die eat&STYLE ist mit 115.000 Besuchern Deutschlands größtes Food-Festival. Neben München, Hamburg und Stuttgart reiht sich im kommenden Jahr Düsseldorf in die Riege der Gastgeberstädte ein. Die Besucher erwartet ein vielfältiges Programm aus interaktiven Workshops, Liveshows und speziellen Themenwelten, die sich aktuellen und künftigen Kulinariktrends widmen.\n \n Besuchen Sie unser Mediencenter auf http://www.eat-and-style.de/de/Presse.html. Weitere Informationen finden Sie auch auf www.eat-and-style.de sowie auf Facebook.\n \n P.U.N.K.T. Gesellschaft für Public Relations mbH

50 Millionen verkaufte Platten! Über 4 Millionen Facebook Fans! Welthits wie „Adesso tu“, „Fuoco nel fuoco“, „Se bastasse una canzone“ oder „Dove c’é musica“: Megastar Eros Ramazzotti hat alles erreicht, was man erreichen kann. Deshalb ist diese Nachricht für die Fans vor allem eines: „Perfetto!“ Für drei Termine wird der charismatische Künstler mit der unverwechselbaren Stimme 2016 noch einmal nach Deutschland kommen. Im Dezember gibt er im Rahmen seiner Europatournee drei Konzerte in Leipzig (3.12.), Hamburg (7.12.) und Essen (15.12.).\n\nSeit 2015 ist der Superstar Eros Ramazzotti auf Welttournee, wo er neben den größten Hits seiner Karriere auch die Songs von seinem aktuellen Album "Perfetto" (Universal Music) performt. In Deutschland begeisterte er bereits 35.000 Fans mit seiner sensationellen Show und großartigen Band. Publikum und Medien waren begeistert:\n\nRheinpfalz: „In dieser Show stimmt einfach alles. Perfetto!“; Tz: „München jubelt: Eros perfetto!“; Kölner Rundschau: „Gut zwei Stunden lang verschaffte Ramazzotti auf seiner „Perfetto-Tour“ 7200 Fans einen rundum wunderbaren Abend. Gäbe es dafür Punkte, wären es zehn von zehn…bei Fuoco nel Fuoco schien die Arena förmlich in Flammen zu stehen.“\n\r\nQuelle und Tickets hier:\n\r\nhttp://www.ticketonline.de/eros-ramazzotti-tickets.html?affiliate=2TO&doc=artistPages/tickets&fun=artist&action=tickets&kuid=204\n\r\n 

Biografie\n \n Max Raabe (* 12. Dezember 1962 in Lünen als Matthias Otto) ist ein deutscher Sänger im Stimmfach Bariton und Mitbegründer sowie Leiter des Palast Orchesters in Berlin. \n \n Leben \n \n Erste Gesangserfahrungen sammelte Max Raabe in einem Kirchenkinderchor in seiner Heimatstadt Lünen und in der Kantorei seiner Schule. Er besuchte das Clemens-Hofbauer-Kolleg, ein Internat des Erzbistums Paderborn. Zwanzigjährig zog er nach West-Berlin. Erste Gesangstunden finanzierte er mit verschiedenen Gelegenheitsarbeiten. Ab 1988 studierte Raabe Gesang an der damaligen Hochschule der Künste Berlin, die er 1995 als staatlich geprüfter Opernsänger (Bariton) verließ. \n \n 1986 gründete er mit Freunden das Palast Orchester, das Chansons und Lieder im Stil der 1920er und 1930er Jahre aufführte. 1992 machte er mit der Soloeinlage von Unter den Pinien von Argentinien vor geschlossenem Vorhang in Peter Zadeks Inszenierung Der blaue Engel im Theater des Westens auf sich aufmerksam. Einem größeren Publikum wurde er 1994 durch den Auftritt in der Filmkomödie Der bewegte Mann gemeinsam mit dem Palast Orchester bekannt. Zwei Jahre später folgte sein erstes Engagement als Filmdarsteller in der Rolle des „Attila“ im Fernsehfilm Charley’s Tante. \n \n Neben den Tourneen und Ballauftritten mit dem Palast Orchester ist Max Raabe auch solistisch zu hören, er wird vom Pianisten Christoph Israel begleitet und trägt auch eigene Kompositionen vor. Raabe trat in einigen klassischen Produktionen auf: \n \n 1994 als „Dr. Siedler“ in der Berliner Inszenierung der Geschwister Pfister von Ralph Benatzkys Operette Im weißen Rößl. \n Als Solist in einer Aufführung von Carl Orffs Carmina Burana in Berlin. \n 1999 als „Mackie Messer“ in einer CD-Produktion von Bertolt Brechts und Kurt Weills Die Dreigroschenoper (mit Nina Hagen und HK Gruber). \n \n 2004 fertigte er den Soundtrack des Films Die Reise ins Glück mit Tellerlip Girl. Im Jahr 2005 trat er erstmals in der New Yorker Carnegie Hall auf und am 13. Juni erhielt er in Hahnenklee den Paul-Lincke-Ring der Stadt Goslar. Im Dezember 2005 wurde die Hochzeit von Marilyn Manson und Dita Von Teese von ihm untermalt. 2006 übernahm Raabe eine Synchronstimme im Animationsfilm Die Rotkäppchen-Verschwörung. \n \n 2010 war Raabe auf Tour durch Israel mit Konzerten in Tel Aviv-Jaffa, Jerusalem und Haifa. Die Konzerte wurden insbesondere von „Jecken“, also deutschsprachigen Israelis, begeistert aufgenommen. Zu Raabes Repertoire zählen standardmäßig zahlreiche Lieder von jüdischen Komponisten, die in der Vorkriegszeit prägend für die deutsche Unterhaltungsmusik waren.[15] Der von Sönke Wortmann gedrehte Dokumentarfilm zur Tournee hatte 2012 beim 18. Jüdischen Filmfestival Berlin & Potsdam Premiere. \n \n Im Jahre 2011 veröffentlichte er sein Album Küssen kann man nicht alleine, das Album schaffte es nicht nur in die deutschen, Schweizer und österreichischen Charts sondern auch in die Top 20 der schwedischen Charts. \n \n Am 11. Januar 2013 erschien sein Album Für Frauen ist das kein Problem, welches wieder in Zusammenarbeit mit Annette Humpe produziert wurde. \n \n Werke \n \n Sein Repertoire umfasst im Wesentlichen deutschsprachige Schlager und Chansons aus der Zeit und im Stile der 1920er und 30er Jahre. \n \n Die Filmmusik zu Der bewegte Mann stammt unter anderem von Max Raabe. Er hat zahlreiche Lieder im Stil der 1920er und 1930er Jahre geschrieben, deren Texte und Arrangements an Lieder der Gruppe Comedian Harmonists erinnern. \n \n Quelle und Autorenliste: Wikipedia / Autorenliste\n \n Tickets hier:\n \n http://www.eventim.de/max-raabe-palast-orchester-biografie.html?affiliate=TUG&doc=artistPages/biography&fun=artist&action=biography&kuid=410\n \n Quelle Foto:\n \n Facebookseite: MAX RAABE \n \n Quelle Videos:\n \n YouTube \n \n  \n \n  \n \n  

Köln Comedy Festival\r\nBeim Köln Comedy Festival vom 20. Oktober bis 5. November 2016 gibt es junge Talente, die darauf warten entdeckt zu werden und etablierte Größen die wieder in Köln auf die Bühne treten um wieder einmal zu begeistern. Köln Comedy Festival Tickets bekommen Sie wie gewohnt bei kölnticket.de.\n\r\nKöln Comedy Festival: Kombination von Comedy und Kabarett\r\nBeim Köln Comedy Festival wird nicht zwischen Comedy und Kabarett getrennt. Das Köln Comedy Festival sieht sich als genreübergreifendes Event, welches Comedy, Kabarett, Lesungen, Ausstellungen, Kinoprogramme und sogar Varieté bieten. Ausschlaggebend ist, dass die Veranstaltung ins Gesamtprogramm vom Köln Comedy Festival passt und die Qualität der Veranstaltung hoch ist. Auf kölnticket.de erhalten Sie Tickets für alle Veranstaltungen des Köln Comedy Festivals. Das größte Festival dieser Art im deutschsprachigen Raum begeistert mit einem Veranstaltungsvielfalt, bei der sich Newcomer ins Herz der Fans spielen können und sich etablierte Stars vor begeisterten Publikum voll und ganz entfalten können. Die Tickets sind begehrt daher sollten Sie sich Ihre Tickets zeitig auf kölnticket.de sichern, um kein Highlight beim Köln Comedy Festival zu verpassen.\n\r\nQuelle.\n\r\nhttps://www.koelnticket.de/koeln-comedy-festival/?referer_info=kt_c1_KoelnComedy&gclid=Cj0KEQjwpZO_BRDym6K_nMye7cEBEiQAVA7RaCnvsAXzvL-1hcl2e8vDZKqT5uhXL6pE2GhEUDp-bCUaAr5K8P8HAQ\r\n 

Die Messe Hanseboot Hamburg ist die internationale Internationale Bootsmesse.\n Rund 550 nationale und internationale Aussteller zeigen auf der Hanseboot Messe Hamburg, was die Zukunft auf dem Wasser bringt. Das Angebot der Bootsausstellung Hamburg umfasst dabei Weltneuheiten und Premieren, kleine und große Boote, nahe und ferne Reiseziele, Segelboote, wunderschöne Yachten, Ausrüstung, Bekleidung sowie Motorboote, Schlauchboote, Motoren, Elektronik und Angelausrüstung.\n Verschiedene kostenlose Kurse und Vorträge rund um den Segel- und Wassersport runden das Angebot der Hanseboot Hamburg Messe ab.\n\r\nQuelle:\n\r\nhttps://www.messen.de/de/7914/hamburg/hanseboot/info\n\r\n 

Ausgehend von der Idee, begleitend zum lesbisch-schwulen "Herbsterwachen" ein paar Filme zu zeigen, entstand 1994 das queerfilm festival Bremen. Seitdem findet das Festival jährlich im Oktober statt und präsentiert der lokalen LGBTI*-Community wie der interessierten Öffentlichkeit Filme mit queerer Ausrichtung. Seit seiner Entstehung hat sich das Festival zu einer festen Größe der regionalen Kulturlandschaft entwickelt und ist inzwischen auch überregional vernetzt: als Mitglied von QueerScope, einem unabhängigen Verbund schwul-lesbischer Festivals in Deutschland.\n\r\nSechs Tage lang präsentiert das Festival im Bremer Kommunalkino City46 eine abwechslungsreiche Mischung aus Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilmen, die das ehrenamtliche Team aus den aktuellen Jahresproduktionen auswählt. Alle Filme werden als Bremer Erstaufführungen gezeigt; wenn möglich in der Originalfassung. Zum Rahmenprogramm des Festivals gehören auch Gespräche mit RegisseurInnen und AktivistInnen.\n\r\nEine besondere Auszeichung ist der Publikumspreis des Festivals, der jedes Jahr für einen Langfilm vergeben wird.\n\r\nWir verstehen es als wichtigen kulturpolitischen Auftrag, filmischen Darstellungen alternativer Lebensweisen ein Forum zu geben - insbesondere Lebensweisen im schwul-lesbisch-transgender Kontext. Das Programm des queerfilm festival Bremen unterscheidet sich daher seit seinen Anfängen konzeptionell und inhaltlich von dem anderer, gewerblicher Kinobetriebe. Das Festival gibt insbesondere Filmen eine Chance, die in Deutschland noch keinen Verleih gefunden haben - etwa, weil sie zu neu sind; oder weil sie für eine kommerzielle Auswertung nicht in Frage kommen. Daraus erklärt sich auch die hohe Dichte an Erstaufführungen, die das Festival auszeichnet. Im Filmprogramm wie auch in den begleitenden Rahmenveranstaltungen - Diskussionsrunden, Ausstellungen, Gesprächen - versucht das Festival, aktuelle gesellschaftliche Debatten und internationale Entwicklungen aufzugreifen: Wir wollen nicht nur informieren, sondern zu aktuellen Diskussionen auch beitragen. \n\r\nDas Festivalprogramm wird von einem ehrenamtlichen Programmkomitee zusammengestellt. Besonders wichtig ist uns dabei die Ausgewogenheit zwischen schwulen, lesbischen und transgender-Beiträgen; zwischen Spielfilmen und Dokumentationen; zwischen deutschsprachigen und internationalen Produktionen. Ergänzt wird das Programm durch (mindestens) einen Kurzfilmabend, thematische Schwerpunktprogramme und Klassiker der queeren Filmgeschichte.\n\r\nQuelle:\n\r\nhttp://www.queerfilm.de/index.php/de/ueber-das-festival\n\r\n \n\r\n 

Kool Savas kommt wieder nach Ulm!\n \n Der King of Rap kündigt für den 21.10.2016 sein neues Mixtape „Essahdamus“ an und ganz Hiphop Deutschland hält den Atem an. Es ist bald soweit und Kool Savas geht endlich wieder auf Tour um gemeinsam mit seinen Fans die Clubs in Deutschland und in Österreich in Schutt und Asche zu legen.\n \n Zwanzig Jahre Live Erfahrung begeben sich auf die Reise und dem Hiphop Gourmet wird klar, welches Schlachtfeld der King of Rap nach der „Essahdamus Tour“ hinterlassen wird. Es werden „whack-Mcee`s“ geköpft, die reine Lehre des Hiphop zelebriert, Bühnen abgerissen und die Crowd zum kochen gebracht. Ganz nebenbei demonstriert Kool Savas, wieso er weiterhin einer der relevantesten deutschsprachigen Künstler im Hiphop Genre ist. Als support Acts begleiten Vega & Bosca sowie Montez die Tour.\n \n Wenn Kool Savas sich nun anschickt bei der Tour in deine Stadt zu kommen, um die Geburt von „Essahdamus“ zu zelebrieren, sollte man sich rechtzeitig um Tickets bemühen. Denn wenn der King of Rap in der Stadt ist, dann kommen die Rap-Fans – und zwar alle - und zollen dem König Tribut.\n\r\nQuelle Text + Foto:\n \n Gastgeber: ROXY.ulm und KOKO & DTK Entertainment\n\r\nQuelle Video:\n\r\nYouTube\n  \n \n  

MICHELLE\n Ich würd‘ es wieder tun LIVE 2017\n \n Seit zweieinhalb Dekaden zählt Michelle zu den erfolgreichsten und charismatischsten Sängerinnen innerhalb des deutschsprachigen Popschlagers. Das Paradebeispiel einer starken Frau, die alle Höhen und Tiefen des Lebens kennen gelernt hat, die sich nie hat verbiegen lassen, sondern unbeirrt ihren Weg verfolgt. Eine waschechte Vollblutentertainerin, die musikalisches Können und sofort mitreißende Bühnenqualitäten mit Authentizität und Glamour verbindet, wie kaum eine andere deutsche Künstlerin. Die Sängerin wird mit ihrem am 15. April erscheinenden Album „Ich würd‘ es wieder tun“ auf große Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz gehen, wo sie in 27 Städten live zu erleben sein wird.\n \n Über zwei Millionen verkaufte Solo-Alben, unzählige goldene Schallplatten plus diverse Auszeichnungen wie der ECHO (1999 + 2002), der Amadeus Austrian Award (2001 + 2003), die Goldene Stimmgabel (1999 + 2001), Platz 1 bei ihrer ersten Hitparade (1993) sowie Platz 1 bei den Deutschen Schlager-Festspielen (1997), der Titel „Woman Of The Year“ vom Maxim-Magazin (2006) und nicht zuletzt der renommierte Smago!-Award in der Kategorie „Erfolgreichste Sängerin des Jahres“ (2012) – schon seit Veröffentlichung ihres 1993er Debütalbums „Erste Sehnsucht“ hat Michelle den deutschen Schlager geprägt und ihre deutliche Handschrift bei einem begeisterten Publikum hinterlassen. Nachdem sich das blonde Energiebündel bereits im vergangenen Jahr mit einer ausgedehnten Konzerttour durch Hallen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz sowie mit dem gefeierten „Die Ultimative Best Of – LIVE“-Mitschnitt zurück gemeldet hatte, schließt Michelle nun nahtlos mit ihrem brandneuen Studioalbum „Ich würd‘ es wieder tun“ in neuer Stärke an ihre größten Erfolge an!\n \nBiografie\n \n Michelle (* 15. Februar 1972 in Villingen-Schwenningen als Tanja Hewer; bürgerlich seit 2007 Tanja Shitawey) ist eine deutsche Sängerin. \n \n Leben \n \n Michelle wuchs in Blumberg mit einem Bruder und einer Schwester auf. Als Zehnjährige kam sie zu einer Pflegefamilie. Mit 14 sang sie in einer lokalen Band. Über den Kontakt zu einem Toningenieur kam sie zum Südwestfunk, wo sie ihren ersten öffentlichen Auftritt hatte. Dort wurde sie von der Schlagersängerin Kristina Bach entdeckt. Der Komponist Jean Frankfurter schrieb und produzierte für Michelle 1993 die erste Single Und heut’ Nacht will ich tanzen. Die Single wurde ein Erfolg in den Schlagerparaden und brachte Michelle in die ZDF-Hitparade. Danach folgten weitere Schallplattenaufnahmen und Live-Auftritte bei Rundfunk und Fernsehen. \n \n Karriere \n \n 1994 bewarb sich Michelle mit Silbermond und Sternenfeuer bei den Deutschen Schlager-Festspielen und erreichte den zweiten Platz („Silberne Muse“). Am 27. Februar 1997 bewarb sich Michelle bei der Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest 1997. Ihr Titel Im Auge des Orkans erreichte den dritten Platz. Wenige Tage später stand sie bei den Deutschen Schlager-Festspielen 1997 wieder auf der Bühne und gewann mit ihrem Titel Wie Flammen im Wind die „Goldene Muse“. Nachdem sie am 2. März 2001 die deutsche Vorausscheidung zum Eurovision Song Contest mit Wer Liebe lebt gewonnen hatte, vertrat sie Deutschland am 12. Mai 2001 in Kopenhagen und belegte den achten Platz. \n \n Im April 2003 erlitt sie unmittelbar vor einem Konzertauftritt einen leichten Schlaganfall, von dem sie sich aber vollkommen erholte. Michelle litt einige Zeit unter schweren Depressionen und unternahm nach eigenen Angaben einen Selbstmordversuch. Deswegen zog sie sich vorübergehend aus dem Schlagergeschäft zurück und eröffnete unter lebhaftem Interesse der Boulevardmedien einen inzwischen wieder geschlossenen Hundefrisör-Salon. \n \n Im Frühjahr 2005 erschien das Album Leben, das binnen weniger Wochen vergoldet wurde. 2006 veröffentlichte Michelle als Tanja Thomas Coverversionen von Disco-Hits der 1970er Jahre. Ihr Album Glas konnte sich sechs Wochen in den deutschen Charts halten und erreichte den zwölften Platz. Von den Lesern der Männerzeitschrift Maxim wurde sie zur Woman of the Year 2006 gewählt und stand nach 2002 für die Februar-Ausgabe 2007 für erotische Fotos vor der Kamera. Am 30. Januar 2007 erlitt sie während eines Konzertes in Erfurt einen Schwächeanfall. Die Tour wurde daraufhin abgesagt. Im März desselben Jahres verkündete sie deshalb auf einer Pressekonferenz, dass das „Projekt Michelle“ beendet sei. Am 29. August 2008 meldete sie Privatinsolvenz an. \n \n Nach drei Jahren des Rückzuges ins Private veröffentlichte Michelle am 16. Oktober 2009 ein neues Studioalbum und trat einen Tag später in der ARD-Show Das Herbstfest der Volksmusik auf. Ende 2010 folgte das Album Der beste Moment. Im Sommer 2011, sowie im Frühjahr 2012 war sie Mitglied der dreiköpfigen Jury der RTL-2-Show My Name Is. Im März 2012 veröffentlichte sie das Album L’amour. \n \n Privates \n \n Michelle hat drei Töchter: Eine aus ihrer Ehe mit dem ehemaligen Wind-Sänger Albert Oberloher (1995 bis 1999) und eine weitere aus ihrer Beziehung mit Matthias Reim. Die dritte Tochter stammt aus der Ehe mit Josef Shitawey. Die beiden gaben im Februar 2010 das Ende ihrer Ehe bekannt. \n \n Hinweis:\n Künstler- bzw. Bandbezogene Texte auf dieser Seite stehen unter der Creative-Commons-Attribution/Share-Alike-Lizenz \n \n Quelle und Autorenliste: Wikipedia / Autorenliste\n\r\nQuelle Text + Tickets:\n \nhttp://www.eventim.de/michelle-biografie.html?affiliate=GMD&doc=artistPages/biography&fun=artist&action=biography&kuid=422\n\r\nQuelle Video:\n\r\nYouTube\n\r\nQuelle Bild:\n\r\nFacebookseite\n\r\nMichelle \n \n  \n \n  

Steffen Henssler tischt auf...!\n Erleben Sie den TV-Koch live und hautnah\n \n Immer auf Hochtouren – das ist Steffen Henssler. Mit seiner eigenen TV-Show „Grill den Henssler“, den beiden Restaurants („Henssler Henssler“ und „Ono – by Steffen Henssler), einer Kochschule („Hensslers Küche“) sowie mittlerweile fünf Kochbüchern gibt er immer Vollgas. Bei Steffen Henssler wird es einfach nie langweilig. Doch wie wäre es wohl einmal privat bei ihm zu Gast zu sein? Einen Abend mit dem Hamburger-Jung zu verbringen, ihm beim Kochen zuzuschauen und gleichzeitig in seine Welt einzutauchen? Das Alles ist jetzt möglich!\n \n In seiner neuen Live-Show "Henssler tischt auf...!" erlebt man hautnah, wie er mit Spaß und Lust ein tolles Menü kocht, die perfekte Sushi-Rolle zubereitet und so ganz nebenbei seine Gäste mit lustigen, interessanten und auch schrägen Geschichten aus seinem rasanten Leben unterhält. So nimmt er die Zuschauer mit hinter die Kulissen von „Grill den Henssler“ und verrät, was dort vor und während der Sendung alles passiert.\n \n Denn Steffen Henssler ist Koch und Entertainer zugleich. Und so ist "Henssler tischt auf...!" auch keine klassische Kochshow, sondern wie ein unvergesslicher Abend unter Freunden. Es wird gekocht, gelacht und auch die eine oder andere Challenge darf nicht fehlen.\n\r\nQuelle Text + Tourdaten hier:http://www.eventim.de/steffen-henssler-Tickets.html?affiliate=GMD&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&erid=674320&includeOnlybookable=true \n\r\nQuelle Foto:\n\r\nhttp://www.steffenhenssler.de\n\r\nQuelle Video:\n\r\nYouTube\n\r\n \n\r\n \n\r\n \n\r\n\n  \n  \n  

Die Deutsche Phono-Akademie - das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie e. V. - ehrt mit dem ECHO Klassik herausragende und erfolgreiche Leistungen nationaler und internationaler Künstler. Alljährlich trifft sich das Who's who der klassischen Musik zu dieser glanzvollen Gala. \n \n Weitere Informationen: www.echoklassik.de\n \nDie komplette #ECHOKLASSIK2016-Sendung findet Ihr in der ZDF-Mediathek:\n \n http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/kanaluebersicht/603542/sendung/Echo-Klassik\n \n  

Am Sonntagabend feierte die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI), die Verleihung des ECHO KLASSIK 2016 mit einer großen Gala im Konzerthaus Berlin. Der in diesem Jahr zum 23. Mal verliehene Preis gehört zu den wichtigsten Auszeichnungen im Bereich der klassischen Musik. Durch die Verleihung, die noch am gleichen Abend im ZDF ausgestrahlt wurde, führte Thomas Gottschalk. Im Anschluss an die Gala trafen sich Preisträger, Moderator und Laudatoren mit zahlreichen Gästen aus Kultur, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zur ECHO KLASSIK-Night im Foyer des Konzerthauses Berlin am Gendarmenmarkt. Der ECHO KLASSIK 2016 ist ab sofort in der ZDF-Mediathek zu sehen.\n \n Die Liste der Preisträger des ECHO KLASSIK 2016 liest sich wie ein Who’s who der klassischen Musik. So nahm die Starsopranistin Anna Netrebko, die im Laufe des Abends auch auftrat, ihre Auszeichnung als „Sängerin des Jahres“ aus den Händen der Entertainerin Barbara Schöneberger entgegen. Tenor Andrea Bocelli gab ebenfalls eine Kostprobe seines Könnens. Der Preis in der Kategorie „Klassik ohne Grenzen“ wurde ihm von Box-Legende Henry Maske überreicht. Der Countertenor Philippe Jaroussky wurde von der Jury zum „Sänger des Jahres“ gekürt. Die Laudatio hielt die amerikanische Bestsellerautorin Donna Leon.\n \n Nachwuchskünstlerin am Saxophon ist Asya Fateyeva, der der ZDF-Wissenschaftsmoderator Dirk Steffens einen Preis überreichte. Über eine Auszeichnung in der Kategorie „Ensemble/Orchester“ durften sich die Mitglieder von German Brass freuen. Ihr ECHO KLASSIK wurde ihnen durch den Schauspieler und Moderator William Cohn überreicht. Die Laudatio auf Alfred Brendel, der in Berlin für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde, hielt Kulturstaatsministerin Monika Grütters.\n \n Insgesamt wurde der ECHO KLASSIK 2016 in 22 Kategorien verliehen. Zu den weiteren Preisträgern gehören in diesem Jahr Stars wie der Geiger Pinchas Zukerman, die Cellistin Sol Gabetta und die Sopranistin Olga Peretyatko. Für die Einspielung einer neuen, multimedial angelegten Version von Sergej Prokofjews „Peter und der Wolf“ wurden zudem Rocksänger Campino von der Band Die Toten Hosen und das Bundesjugendorchester unter der Leitung von Alexander Shelley geehrt. Eine posthume Auszeichnung ging an den im März verstorbenen Dirigenten Nikolaus Harnoncourt und das Orchester Concentus Musicus Wien. Zu den ausgezeichneten Nachwuchskünstlern gehören neben Asya Fateyeva auch Andrè Schuen, Aurelia Shimkus, Edgar Moreau und Yury Revich. Eine Übersicht über alle Preisträger gibt es auf www.echoklassik.de.\n \n Neben Anna Netrebko und Andrea Bocelli traten weitere Preisträger auf der Bühne des Konzerthauses Berlin auf, darunter Khatia Buniatishvili, Asya Fateyeva, German Brass, Philippe Jaroussky und Olga Peretyatko. \n \n „In der Klassikszene gibt es kaum einen Event, bei dem derartig viele großartige Musiker zusammenkommen wie beim ECHO KLASSIK“, so BVMI-Geschäftsführer Dr. Florian Drücke. „Dabei geht es nicht in erster Linie um den Glamourfaktor, sondern vor allem um die geballte musikalische Qualität, vom Nachwuchstalent bis zum bereits etablierten Künstler, die diese Verleihung an einem Ort und zu einem einzigen Zeitpunkt konzentriert. Wir haben heute Abend viele sehr bewegende Momente erleben dürfen. Und ich bin überzeugt, dass sich die einzigartige Stimmung im Konzerthaus dank der gelungenen Inszenierung unseres Partners ZDF auch auf das Fernsehpublikum übertragen hat. Umso mehr freuen wir uns darüber, dass wir unsere Zusammenarbeit verlängern und das ZDF auch in den kommenden zwei Jahren Medienpartner des ECHO KLASSIK ist!“\n \n Bilder von Preisträgern, Laudatoren und Gästen aus der Sendung, vom Roten Teppich und vom Photo Call gibt es im Pressebereich auf www.echoklassik.de/klassik-presse.\n \n ECHO KLASSIK – Treffpunkt nationaler und internationaler Klassik-Stars\n \n Der ECHO KLASSIK ist einer der wichtigsten und bekanntesten Musikpreise der Welt und wird in diesem Jahr zum 23. Mal verliehen. Alljährlich trifft sich das Who‘s who der klassischen Musik zu dieser glanzvollen Gala.\n \n Die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI), ehrt mit dem ECHO KLASSIK seit 1994 jährlich herausragende und erfolgreiche Leistungen nationaler und internationaler Künstler. Die Preisträger werden von einer Jury ermittelt, die sich aus anerkannten Branchenexperten zusammensetzt. Neben der Würdigung besonderer Produktionen ist ein wesentliches Ziel des ECHO KLASSIK, junge Talente mit der renommierten Auszeichnung zu fördern und die Faszination und Vielfalt klassischer Musik einem breiten Publikum nahe zu bringen.\n \n Die Preisträger des ECHO KLASSIK 2016 im Überblick (in alphabetischer Reihenfolge):\n \nAlfred Brendel\n Andrè Schuen\n Andrea Bocelli\n Andreas Staier | \n Freiburger Barockorchester \n Anna Netrebko\n Anna Vinnitskaya | \n Kremerata Baltica\n Antonio Pappano\n Artemis Quartett\n Asya Fateyeva\n Audiomax\n Aurelia Shimkus\n Bassoon Consort Frankfurt\n Belcea Quartet\n Berliner Philharmoniker\n Berolina Ensemble\n Bertrand Chamayou\n Campino | \n Bundesjugendorchester |\n Alexander Shelley\n Capella de la Torre\n Chor der Sixtinischen Kapelle | \n Massimo Palombella\n Christiane Karg\n Christophe Coin | \n orchester le phénix\n Das Education-Programm des \n Klavier-Festivals Ruhr\n Edgar Moreau\n \n Flemish Radio Choir |\n Brussels Philharmonic | \n Hervé Niquet\n François Leleux | \n Münchener Kammerorchester\n German Brass\n Grigory Sokolov\n Hagen Quartett\n Holger Falk\n Idéale Audience | \n Opéra national de Paris/Mezzo | \n Diana Damrau\n Il Pomo d'Oro | \n Riccardo Minasi | \n Max Emanuel Cencic | Franco Fagioli\n Il Pomo d'Oro | \n Riccardo Minasi | \n Maxim Emelyanychev\n Janine Jansen | \n London Symphony Orchestra | \n Antonio Pappano\n John Wilson Orchestra\n Jonas Kaufmann\n Jordi Savall | \n Le Concert des Nations\n Khatia Buniatishvili\n LGM Télévision | \n Alexandre Tharaud\n \n Martin Fröst\n MDG | \n Christoph Schoener\n Musicaphon | \n Ingo Schmidt-Lucas\n Nelson Freire\n Nikolaus Harnoncourt | \n Concentus Musicus Wien\n Olga Peretyatko\n Orchestre Symphonique de Montréal |\n Kent Nagano\n Philippe Jaroussky\n Pinchas Zukerman\n Ralf Pleger\n Rolf Lislevand\n Salut Salon\n Sébastien Daucé |\n Ensemble Correspondances\n Sergey & Lusine Khachatryan\n Sol Gabetta\n Stefan Temmingh\n Teodor Currentzis |\n MusicAeterna\n Vilde Frang |\n hr-Sinfonieorchester |\n James Gaffigan\n Yury Revich\n\r\nQuelle:\n http://www.echoklassik.de/klassik-details/controller/News/action/detail/news/whos-who-der-klassik-traf-sich-beim-echo-klassik-2016/\n  \n  

Mit aktuellem Album im Januar und Februar auf eigener Clubtour\n Am 07. Februar 2017 im Karlstorbahnhof Heidelberg\n \n KLIMA ist eine der spannendsten Entdeckungen in der deutschen Popszene. Das am 01. April 2016 erschienene Album „Irgendwann ist jetzt“ ist ein wundervoll geglücktes Stück Popmusik mit bezaubernden Melodien, einem sehr eigenen unter anderem von Folkeinflüssen geprägtem Sound, sowie Texten, die mit Glaubwürdigkeit, Intelligenz und Poesie unter die Haut gehen. KLIMA überzeugte dieses Jahr tausende PUR-Fans als Vorgruppe und Duett-Partner. Nun kommt die Band endlich auch auf eigene Tournee, um das aktuelle Album „Irgendwann ist jetzt“ live vorzustellen. Im Januar und Februar wird KLIMA elf Konzerte in Deutschland geben. Dabei kommen sie u.a. auch am 07. Februar 2017 in den Karlstorbahnhof Heidelberg.\n \n KLIMA steht für moderne deutschsprachige Popsongs, die bewegen und gekonnt Stimmungen übertragen. Die Texte vermitteln hautnah Gefühle und Botschaften aus dem echten Leben, die generationenübergreifend ansprechen und berühren. So wundert es wenig, dass KLIMA immer wieder bei renommierten Nachwuchswettbewerben abräumte: Auszeichnung in drei Kategorien beim „Deutschen Rock & Pop-Preis“ in Hamburg, Gewinn des „Songwriters Live Award“ in München und „Förderpreis für junge Songpoeten“ des bayerischen Rundfunks. KLIMA, das ist der Nachname der Frontfrau und Songwriterin Vera. In ihrer Kindheit genoss sie ein ungebundenes Leben und zog mit den Eltern und ihrer Schwester monatelang im Wohnmobil durch die USA. Der unkonventionelle Lebensstil der musikalisch kreativen Familie war für sie prägend. Schon früh lernte Vera Gitarre und Geige spielen, begann bereits im zarten Alter von 11 Jahren eigene Lieder zu schreiben und gründete mit ihrer Schwester die Band KLIMA.\n \n Mit dem vorliegenden Album „Irgendwann ist jetzt“ läutet KLIMA das Major-Debüt ein. Nicht nur in der ersten Singleauskopplung Schwesterherz“ steckt das ganze Herzblut der Musikerin: Vera schrieb das Lied für ihre Schwester, als es dieser einmal wirklich schlecht ging. Mit dem intensiven unter die Haut gehenden Text, durchgehenden Akustikgitarren und einem einfühlsam gesetzten Klavier kreiert der Song ein fesselndes Klangbild, das den über viele Jahre und zwei Vorgängeralben gereiften KLIMA-Sound beschreibt, auch wenn Vera das Geschwisterpaar mittlerweile alleine vertritt. Dieser sehr eigene Pop-Sound dominiert auch die aktuelle Single „Wenn wir fallen“ oder den Titelsong Irgendwann ist jetzt“, der viel rhythmusbetonter daherkommt und zu mehr Mut im Leben aufruft. KLIMA – ein Volltreffer für Menschen, die Musik lieben und nach neuen Popsounds, sowie berührender Wirklichkeit in den Songs suchen.\n\r\nQuelle:\n http://www.bb-promotion.com/veranstaltungen/klima/\n \n  \n \n  

Die "Internationalen Spieltage SPIEL '16" ist die weltweit größte Publikumsmesse für Spiele und damit das Mekka für alle Brettspiel-Fans. Hier kann man sich umfassend über das gesamte nationale und internationale Spieleangebot informieren, dieses einem ausführlichen Test unterziehen und seine Lieblingsspiele auch gleich kaufen.\n Auf rund 66.000 qm zeigen 1.021 Aussteller aus 50 Nationen Kinder-, Gesellschafts-, Familien- und Erwachsenenspiele - sowie Strategie-, Post-, Abenteuer-, Fantasy-, Science-Fiction- und Rollenspiele. Natürlich fehlen auch die Klassiker Schach, Doppelkopf, Bridge, Go und Backgammon nicht.\n \n Zur SPIEL werden auch mehr als 1.200 Spiele-Neuheiten gezeigt, die hier erstmals vorgestellt und getestet werden können.\n \n Nirgendwo sonst findet sich die gesamte Spielszene so umfassend versammelt. \n \n Ausnahmslos alle Verlage laden an zahlreichen Tischen zum Mitspielen ein. Animateure erklären Unbekanntes, Autoren singnieren ihre Spiele, Wettbewerbe, Kurse und Turniere runden das Programm ab.\n \n Auch für Familien mit kleinen Kindern ist die SPIEL ein besonderes Erlebnis, denn für sie gibt es in der "Galeria" eine riesige Erlebniswelt, in der man sich nach Herzenslust austoben kann.\n\r\nGastgeber: Internationale Spieltage SPIEL\n  \n \n  \n \n  

Nach der ausverkauften, ersten Deutschland-Tour Ende November 2015 kündigen Radio Nukular nun ihre nächste Tour mit dem Titel „Zurückgespult“ für Ende 2016 an. Dabei machen die Podcast-Helden am 11. Oktober 2016 auch im Mannheimer Capitol Halt.\n \n Die ausverkaufte Tour Ende 2015 spricht für sich: Podcasts sind in Deutschland kein Nischenthema mehr! Die Emotionen sowie die Comedy-Chemie der drei Podcaster Max Nachtsheim, Dominik Hammes und Christian Gürnth funktioniert auch auf der Bühne. Egal ob Star Wars, die Turtles, Videospiele oder erste Erfahrungen mit Frauen – die drei Jungs besprechen jedes Thema auf der Bühne auf ihre charmant-witzige Art.\n \n Im September und Oktober 2016 bekommen 14 Städte Deutschlands die Möglichkeit, Zeuge der Live-Version von Radio Nukular zu werden.\n \n „Das Wichtigste für uns war es immer, das Gefühl welches Radio Nukular als Podcast transportiert, auf die Bühne zu bringen. Das ist uns 2015 gelungen. Wir waren mehr als glücklich, die Resonanz war super und wir haben viele Türen eingetreten für Live-Podcasts! Es war sehr beeindruckend das mitzuerleben. Dementsprechend sind wir nicht nur sehr dankbar, sondern natürlich auch hochmotiviert, was die nächste Tour-Vorbereitung angeht. 2016 soll das Ganze noch viel aufregender werden – sowohl im Podcast als auch auf der Bühne. Wir haben uns sehr viel vorgenommen und hoffen, unsere Hörer genau so positiv zu überraschen, wie es uns 2015 gelungen ist. Da sind so viele Ideen in unseren Köpfen, die wollen alle raus ans Tageslicht!“, so das Trio über die Tour 2015 und im Hinblick auf das nächste Jahr.\n\r\nQuelle Text + Foto:\nhttp://www.bb-promotion.com/veranstaltungen/radio-nukular/\n\r\nQuelle Video:\n\r\nYouTube\n\r\n \n\r\n \n\r\n\n \n  \n \n  

TICKETS ON SALE NOW!\n \n Tickets: >> www.worldclubdome.com/winteredition\n \n Die BigCityBeats WORLD CLUB DOME Winter Edition kommt am 12. November 2016 zum zweiten Mal in die Veltins-Arena Gelsenkirchen. \n Nachdem Dimitri Vegas & Like Mike in Belgien mit ihrer „Bringing The Madness Show“ drei Arenen ausverkauft haben, kam kein anderer Partner als der BigCityBeats WORLD CLUB DOME in Frage, um deren größte DJ Solo Show nach Deutschland zu holen.\n \n Bereitet Euch auf eine noch nie dagewesene Show vor – produziert von Tomorrowland!\n \n SHORT INFO:\n BigCityBeats WORLD CLUB DOME Winter Edition\n Dimitri Vegas & Like Mike - Bringing Germany the Madness\n 12 November 2016\n VELTINS-Arena | Gelsenkirchen\n\r\nGastgeber:\n\r\nDimitri Vegas & Like Mike ‘Bringing The World The Madness’\n\r\n 

Details\r\nDas 6. New Fall Festival in Düsseldorf vereint wieder "Besondere Orte, besondere Künstler" und findet an vier Tagen im Herbst statt - vom 27.-30.10.2016. \n \n 26.10. Eröffnungskonzert: Jain | New Fall Düsseldorf 2016 \n 27.10. Grandbrothers | New Fall Düsseldorf 2016\n 27.10. James Vincent McMorrow | New Fall Düsseldorf 2016\n 27.10. Explosions in the Sky – Support: Shipwrecks | New Fall DUS 2016\n 27.10. Brandt Brauer Frick | New Fall Düsseldorf 2016\n 28.10. NRW-Abend | New Fall Düsseldorf 2016 /w Goldroger. Moglebaum, The Day, Giant Rooks, Blackberries\n 28.10. Dillon & Chor | New Fall Düsseldorf 2016\n 28.10. Regina Spektor | New Fall Düsseldorf 2016\n 28.10. James Rhodes | New Fall Düsseldorf 2016\n 28.10. Dotan | New Fall Düsseldorf 2016\n 28.10. All The Luck In The World | New Fall Düsseldorf 2016\n 28.10. Agnes Obel l New Fall Düsseldorf 2016 l Zusatztermin\n 28.10. Sarah & Julian | New Fall Festival 2016\n 29.10. Agnes Obel | New Fall Düsseldorf 2016\n 29.10. Kate Tempest | New Fall Düsseldorf 2016\n 29.10. Roosevelt | New Fall Düsseldorf 2016\n 29.10. John Grant – Support: Frances | New Fall Düsseldorf 2016\n 29.10. Wilco | New Fall Düsseldorf 2016\n 29.10. Adam Green | New Fall Düsseldorf 2016\n 30.10. Silversun Pickups – Support: Lucy Dacus | New Fall Düsseldorf\n [Kinderkonzert]\n 30.10. Deine Freunde & RheinBrass | New Fall Düsseldorf 2016\n \n Jetzt Tickets sichern https://1546.reservix.de/events\r\n 

2017 wird ein fettes Jahr für die Broilers werden. Die Band hat an neuen Liedern gearbeitet, neue Ideen entwickelt, sich neu sortiert und Energie nachgetankt. Ziemlich bereit, endlich wieder auf die Bühnen zu steigen und dem gerecht zu werden, wofür sie bekannt ist: Eine der besten Live-Bands des Landes zu sein. \n \n Die Broilers gehören spätestens seit der 2014 erfolgten Veröffentlichung ihres Nummer-Eins-Albums „NOIR“ zu den erfolgreichsten Gruppen des deutschen Sprachraums. Der Longplayer wurde für seine Verkäufe ebenso wie das vorangegangene Epos „Santa Muerte“ mit einer Goldauszeichnung geehrt.\n \n Die anschließende Tournee dauerte bis in den Herbst 2015, über 150.000 Fans waren bei den fast überall ausverkauften Konzerten am Start. Allein in ihrer Heimatstadt Düsseldorf feierten mehr als 20.000 Fans an zwei aufeinanderfolgenden Abenden mit der Band. \n \n Der Erfolg der Broilers, einer Band, bei der Unabhängigkeit und Glaubwürdigkeit Grundvoraussetzungen sind, fußt auf drei Säulen: Furiosen Konzerten mit einer engagierten Livepräsenz. Einem über die Jahre entwickelten eigenständigen Sound, der auf ungewöhnliche Weise Punk, Streetrock und Singer/Songwriter-Elemente in sich vereint, sowie den Texten von Sänger und Gitarrist Sammy Amara, der mit trockener Poesie Privates, Politik und Alltag treffend kommentiert. \n \n Auf dem Höhepunkt ihres Erfolges zog sich die Band in eine längere Pause zurück. Für ihre Fans gibt es nun endlich Licht am Ende des Tunnels: Die Broilers kündigen eine große Tournee für den Beginn des kommenden Jahres an! \n\r\nQuelle + Tickets:\n\r\nhttp://www.eventim.de/broilers-Tickets.html?affiliate=TUG&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&erid=1044048&includeOnlybookable=true\n\r\n 

Ronan Keating ist weiterer Top Act bei der Night of the Proms 2016\n \n Ronan Keating wird neben den Simple Minds, Natasha Bedingfield, Stefanie Heinzmann, John Miles und Time For Three auf der diesjährigen Klassik-trifft-Pop Tournee „Night of the Proms“ zusammen mit dem Sinfonieorchester Il Novecento und dem Chor Fine Fleur unter der Leitung von Dirigentin Alexandra Arrieche auftreten. Mit seiner unverwechselbaren Stimme und Pophits wie „When You say nothing at all“, „Life is a Rollercoaster“, „Father and Son“ oder „If tomorrow never comes“ prägte Ronan Keating seit seinem Debüt als Mitglied der 90er Jahre Erfolgsgruppe Boyzone die deutsche Radiolandschaft wie kaum ein anderer und wird bei der „Proms“ mit seinen Hits für Gänsehaut-Momente sorgen.\n \n Mit der Verpflichtung des 39jährigen Iren wird die Night of the Proms dieses Jahr mit einer unglaublichen Hitdichte durch die dreieinhalbstündige Show führen. Hier treffen Klassik auf Pop, Rock auf Beethoven, Jung auf Alt und Chuck auf Stilettos. Gerade diese Mischung der musikalischen Genres und des damit verbundenen Publikums macht die Night of the Proms auch in ihrem 23. Jahr in Deutschland zu einem unverwechselbaren Erlebnis in der Vorweihnachtszeit. Die diesjährigen Stars präsentieren die größten Hits ihrer Karriere in Begleitung des 75-köpfigen Sinfonieorchesters Il Novecento sowie des Chors Fine Fleur in einer aufwendig inszenierten multimedialen Show der Extraklasse. Neben den Pop und Rock-Hits der letzten vier Jahrzehnte präsentieren die Veranstalter klassische Hits der letzten 300 Jahre. Mit diesem Konzept hat sich die Night of the Proms nicht nur als Initiator einer heute sehr erfolgreichen Klassik-Crossover Bewegung etabliert sondern hat sich im Laufe der ihres 30jährigen Bestehens zur erfolgreichsten Festivaltournee Europas gemausert. Mit knapp tausend Konzerten in 12 Ländern und mehr als 10 Millionen Besuchern legt die Night of the Proms noch heute jährlich die Messlatte für das Motto „Klassik trifft Pop“.\n \n Ronan Keating ist bereits seit 22 Jahren im Geschäft, was ihn definitiv zu einer Ausnahmeerscheinung in der Welt des Pop und zu einem Wunschkandidaten für die Night of the Proms gemacht hat. Dementsprechend ist auch die Liste der Erfolge und Höhepunkte dieser Zeit mehr als beeindruckend. Ronan ist im Duett mit Elton John im Madison Square Garden aufgetreten, hat zweimal für den Papst gesungen und alles von der Miss-World-Zeremonie bis hin zum Eurovision Song Contest und den MTV Awards moderiert. Er war zusammen mit Yusuf Islam (Cat Stevens) im Studio, hat eine Autobiographie geschrieben und ist in aller Welt aufgetreten. Er hat Westlife zum Durchbruch verholfen, unter anderem den renommierten BMI European Song Writing Award, einen Ivor Novello Award und zwei World Music Awards gewonnen, wurde zum Goodwill Ambassador der Vereinten Nationen ernannt und tourt momentan weltweit, um sein neues Album „Time of my Life“ zu bewerben. Bei der Night of the Proms wird er beweisen, dass er als ausgezeichneter Live-Künstler auch in Begleitung eines Sinfonieorchesters die Hallen zum Beben bringen kann.\n \n Mit Jim Kerr und Charlie Burchill von den Simple Minds verpflichteten die Produzenten nicht nur gute Bekannte der Show sondern auch fleißige Botschafter der Night of the Proms. Nachdem die Simple Minds 2002 kurzfristig als Ersatz für die krankheitsbedingt ausgefallenen Roxette eingesprungen waren, präsentieren sich die beiden Schotten dieses Jahr erneut in Höchstform. Als eine der erfolgreichsten Bands der 80er und 90er Jahre verkauften sie bis heute über 60 Millionen Alben. Ihre Hits „Don´t You (Forget About Me)“, „Alive and Kicking“, „Sanctify Yourself“ oder „Belfast Child“ gehören seit 30 Jahren zum festen Repertoire deutscher Radiostationen. Mit Natasha Bedingfield konnte ein britischer Star mit atemberaubendem Charisma gewonnen werden, deren Stimme nicht nur Radios zum Schmelzen bringt. 2004 schossen die Singles „Unwritten“ und „These Words“ an die Spitze der Charts und in die Ohren von Millionen begeisterter Fans. Ihr Debütalbum spazierte mit Leichtigkeit von Null auf Platz eins in den britischen Charts. Mit „Soulmate“ schrieb Sie 2007 einen weiteren Welthit. Ein Journalist beschrieb sie damals so: „Nehmen Sie Nelly Furtado, mischen Sie eine Portion Gwen Stefani darunter und garnieren Sie das Ganze mit einer Prise P!NK und Christina Aguilera“.\n \n Den Platz des Local Heroes, also einer jungen Künstlerin aus dem deutschsprachigen Raum, belegt dieses Jahr die Schweizerin Stefanie Heinzmann. Seit ihrem 2008er Durchbruchsdebüt „Masterplan“ zählt sie zu den erfolgreichsten, außergewöhnlichsten und mitreißendsten Sängerinnen innerhalb der europäischen Poplandschaft. 2007 gewann sie den von Stefan Raab im Rahmen seiner Fernsehshow TV total konzipierten Castingwettbewerb. Ihr Song „My Man is a Mean Man“ wurde mit Gold in Deutschland und Doppel-Platin in der Schweiz ausgezeichnet.\n \n Über die diesjährigen Klassiksolisten sagte Sir Simon Rattle: "Time for Three sind die Zukunft der Musik“. In ihrer Heimat, den USA, feiert man sie als die erste klassisch ausgebildete Garagen-Band. Time for Three entziehen sich mit einer höchst ansteckenden Mischung aus Virtuosität, Originalität und effektvoller Bühnenshow erfolgreich dem musikalischen Schubladendenken.\n \n Selbstverständlich wird auch dieses Jahr John Miles als einer der Grundpfeiler der Night of the Proms wieder mit an Bord sein. John Miles, der mit seinem Hit „Music (was my first love)“ nicht nur die Hymne der Night of the Proms liefert, beweist seit mehr als einem Vierteljahrhundert bei der „Proms“ seine exzellente Musikalität am Piano und an der Gitarre. Seine Interpretationen berühmter Pop- und Rocksongs, denen er seinen unverkennbaren Stempel aufdrückt, reißen das Publikum regelmäßig zu Begeisterungsstürmen hin.\n \n Quelle und Tickets:\n \n http://www.eventim.de/night-of-the-proms-tickets.html?affiliate=GMD&includeOnlybookable=true&doc=artistPages/tickets&fun=artist&action=tickets&kuid=854&xtor=SEC-2040-GOO-[Aida_Night_of_the_Proms]-[58016295742]-S-[night%20of%20the%20proms]\n  

Dokumentarfilm - UK 2016 - 122 Min. \n \n Die Erfolgsstory von OASIS beginnt im Jahr 1991: Noel Gallagher tritt der Band seines Bruders Liam bei. Die beiden Brüder teilen sich nun nicht mehr die Kinderzimmer sondern die Bühnen. In weniger als 3 Jahren brachte OASIS ihr erstes Album DEFINITELY MAYBE auf den Markt. Es entwickelte sich zum Megahit und stellte in kürzester Zeit einen neuen Verkaufsrekord in Grossbritannien auf. 1996 kündigte die Band zwei Konzerte im Knebworth Park an und 2.6 Mio. Menschen kämpften um die heiss begehrten Tickets - mit dieser Anzahl Fans hätte man ganze 20 Konzerte durchgeführt. Mit über 50 Millionen weltweit verkauften Tonträgern ist OASIS bis heute der erfolgreichste Vertreter des Britpop und neben ihrer Musik auch bekannt für die Skandale der Brüder Liam und Noel Gallagher. OASIS:SUPERSONIC ist die erste offizielle, von den Gallagher Brüdern erzählte und mitproduzierte Geschichte der Band mit Einblicken und Videos aus der Privatschatulle, die nie zuvor der Öffentlichkeit und den Fans zugänglich waren. Produziert von den Oscar-gekrönten Machern von AMY - The girl behind the name und SENNA nimmt Dich dieser Film mit auf eine Reise durch das Jahrzehnt des Britpops, das in die Musikgeschichte eingegangen ist. LIVE FOREVER!\n\r\nGastgeber:\n Atelier Kino Düsseldorf\n \n  \n \n  

Datum: Montag, 31.10.2016\n Beginn: 20.00 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr\n Ort: Lichtburg Essen \n Eintritt: 64,20 Euro | 58,40 Euro | 49,20 Euro (inkl. Gebühren)\n VVK: bei westticket.de, eventim.de und anderen bekannten Vorverkaufsstellen\n\r\nDas wird ein super Abend mit gewaltigen Hits wie "Come back and stay", "Love of the Common People" oder der Coverversion des Marvin-Gaye-Titels "Wherever I Lay My Hat"! \n\r\nPAUL YOUNG\n Mit der Veröffentlichung seines zweiten Albums „The Secret Of Association“ und dem Erfolg von „Every Time You Go Away“ war sein Status als Weltstar besiegelt. 1987 nahm PAUL YOUNG sein drittes Album „Between Two Fires“ in Mailand auf, wo er den italienischen Sänger Zucchero traf. Die beiden wurden gute Freunde und arbeiteten später sehr erfolgreich zusammen.\n Eines der Highlights des „Nelson Mandela Tribute Concert“ in 1989 war PAUL YOUNGs Performance des Crowded House-Songs “Don’t Dream It’s Over”, den er später für sein Best Of-Album aufnahm. \n Obwohl er die letzten zwei Jahre getourt war, fand er 2013/2014 Zeit, ein neues Album seines Nebenprojekts Los Pacaminos zu veröffentlichen, das den Titel „A Fist Full Of Statins“ trägt und unter Cherry Red Records veröffentlicht wurde.\n In der zweiten Hälfte des Jahres 2014 diskutierte PAUL YOUNG mit seinem Produzenten Arthur Baker, was ihn auf die Idee brachte, ein Album ihrer liebsten, aber vernachlässigten Soulklänge aufzunehmen.\n Anfang 2015 holte Arthur als Co-Produzenten James Hallawell dazu, und sie arbeiteten mit Rücksicht auf Pauls Liveauftritte das ganze Jahr an dem Projekt.\n Gegen Ende 2015 wurde PAUL YOUNG von Gary Barlow (Take That) kontaktiert und gefragt, ob er sich vorstellen könne, einen Soundtrack für einen Film, basierend auf der Geschichte von Eddie The Eagle (Veröffentlichung Ende März 2016), den Gary produzierte, aufzunehmen. Der gefragte Song „People Like Us“ passte perfekt für Paul.\n Ende 2015 wurden die finalen Aufnahmen für das Paul/Arthur-Projekt gemacht, das den Arbeitstitel „Working Times“ trägt und im April 2016 erschienen ist.\n\r\nTourneeveranstalter: ass concerts\n\r\nQuelle:\n\r\nLichtburg Essen

Be part of the No.1!\n\r\nDie MEDICA ist die größte Veranstaltung für die Medizinbranche weltweit. Schon seit über 40 Jahren ist sie eine feste Größe im Kalender aller Experten. Fester Bestandteil neben der Fachmesse sind die "MEDICA Konferenzen und Foren". Hierzu zählen die MEDICA EDUCATION CONFERENCE (das größte interdisziplinäres Fortbildungsforum Deutschlands), der Deutsche Krankenhaustag (die führende Kommunikationsplattform für Entscheider in deutschen Kliniken), die alle 2 Jahre stattfindende EUROPEAN HOSPITAL CONFERENCE (EHC), die MEDICA MEDICINE + SPORTS CONFERENCE, die neue MEDICA PHYSIO CONFERENCE und die International Conference on Disaster and Military Medicine (DiMiMED). Dazu bietet die MEDICA fünf kostenlose Foren, verteilt in den Messehallen, sowie interessante Sonderschauen und Aktionen.\n \n Quelle:\n \n http://www.medica.de/cgi-bin/md_medica/lib/pub/tt.cgi/Das_ist_die_MEDICA.html?oid=40952&lang=1&ticket=g_u_e_s_t\n \n  

INFERNO setzt die Leinwandabenteuer des berühmten Harvard-Symbologen fort: Robert Langdon (Tom Hanks) wird darin mit einer Reihe von Hinweisen konfrontiert, die mit Dantes „Inferno“ zusammenhängen. Nachdem er in einem italienischen Krankenhaus mit Amnesie erwacht ist, tut er sich mit der jungen Ärztin Sienna Brooks (Felicity Jones) zusammen, weil er hofft, dass sie ihm dabei helfen kann, seine Erinnerung wiederzuerlangen. Gemeinsam hetzen sie in einem Wettlauf gegen die Zeit durch ganz Europa, um eine tödliche globale Bedrohung abzuwenden. \n\r\n 

 \n\r\nOscar®-Preisträger Ron Howard („The DaVinci Code – Sakrileg“, „Illuminati“) kehrt für die Verfilmung des jüngsten Bestsellers aus der Milliarden Dollar schweren Robert-Langdon-Reihe von Dan Brown wieder auf den Regiestuhl zurück. Oscar®-Preisträger Tom Hanks spielt erneut die Rolle des Robert Langdon und agiert in einem internationalen Ensemble, darunter Felicity Jones („Die Entdeckung der Unendlichkeit“), Irrfan Khan („Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger“), Omar Sy („Ziemlich beste Freunde“), Ben Foster („Todeszug nach Yuma“) und Sidse Babett Knudsen („Gefährliche Seilschaften“). Das Drehbuch stammt von David Koepp, basierend auf dem Roman von Dan Brown. Produziert wurde der Film von Ron Howard und Brian Grazer - David Householter, Dan Brown, Anna Culp und William M. Connor fungieren als Executive Producer.\n \n Quelle: www.sonypictures.de\n  

Vorverkaufsstart am 20. Oktober\n Erste Headliner: Die Toten Hosen und System Of A Down\n Schon über 20 Bands bestätigt\n \n Rock am Ring und Rock im Park nehmen Kurs auf das erste Juni-Wochenende 2017. Deutschlands populärste Open Air Festivals starten den Vorverkauf am 20. Oktober.\n \n Die Fans erwartet ein Line-Up, das Ikonen der Festival-Historie sowie aktuelle Musikheroen präsentiert! Als erste exklusive Headliner stehen Ring- und Park Champions wie Die Toten Hosen, die ihren neuen live-Zyklus hier beginnen, und System Of A Down fest.\n \n Prophets Of Rage, die neue polarisierende Supergruppe mit Musikern von Rage Against The Machine, Public Enemy und Cypress Hill, spielen ihre einzigen deutschen Festivalauftritte bei Rock am Ring und Rock im Park.\n \n Zur Spitzengruppe eines spektakulären Programms zählen Macklemore & Ryan Lewis, Broilers, Marteria, Kraftklub, Beginner, Bastille und AnnenMayKantereit.\n \n Unter den rund zwei Dutzend bisher verpflichteten Künstlern finden sich internationale und nationale Highlights wie 187 Strassenbande, Wirtz, Bonez MC & RAF Camora, In Flames, Airbourne, Rag’n’Bone Man, Feine Sahne Fischfilet, Henning Wehland, Pierce The Veil, Beartooth, Sleeping With Sirens und Motionless In White.\n \n Rock am Ring und Rock im Park finden vom 2. bis 4. Juni 2017 statt und präsentieren auf vier Bühnen rund 90 Protagonisten der nationalen und internationalen Musikszene.\n \n Tickets und die beliebten Hardtickets sind ab 20. Oktober 2016, 10:00 Uhr erhältlich. Alle weiteren Informationen rund um den Vorverkaufsstart folgen in Kürze.\n \n Presented by Marek Lieberberg Konzertagentur in cooperation with Live Nation\n Rock am Ring Rock im Park\n 2. – 4. Juni 2017\n 187 Strassenbande\n Airbourne\n AnnenMayKantereit\n Bastille\n Beartooth\n Beginner\n Bonez MC & RAF Camora\n Broilers\n Die Toten Hosen\n Feine Sahne Fischfilet\n Henning Wehland\n In Flames\n Kraftklub\n Macklemore & Ryan Lewis\n Marteria\n Motionless in White\n Pierce The Veil\n Prophets Of Rage\n Rag’n‘Bone Man\n Sleeping With Sirens\n System Of A Down\n Wirtz\n u.v.m.\n Vorverkaufsstart: Donnerstag., 20.10.2016, 10:00 Uhr\n www.rock-am-ring.com • www.rock-im-park.com\n facebook.com/rockamring • twitter.com/rockamring\n facebook.com/rockimpark • twitter.com/rockimpark_com\n #rar2017\n #rip2017\n\r\nQuelle:\nhttp://www.bb-promotion.com/veranstaltungen/rock-am-ring-rock-im-park/\n \n  \n \n  \n \n  \n \n  

Nach ihren ausverkauften Clubshows kommen Jimmy Eat World mit ihrem neuen Album „Integrity Blues“ nach Deutschland! \n \n Biografie\n \n Jimmy Eat World ist eine US-amerikanische Band aus Mesa, Arizona.\n \n Werdegang \n \n Jimmy Eat World wurde 1993 von Sänger/Gitarrist Jim Adkins, Schlagzeuger Zach Lind, Gitarrist Tom Linton und Bassist Mitch Porter in Mesa, Arizona, gegründet. Der Bandname stammt von einer Zeichnung, die Toms jüngerer Bruder Ed im Alter von acht Jahren aufgrund einer Auseinandersetzung mit seinem etwas übergewichtigen Bruder Jim malte und es Jimmy Eat World nannte, um auszudrücken, sein Bruder sei so dick, dass er die ganze Welt essen könnte. Als Tom Linton das Bild sah, war er von dem (grammatikalisch falschen) Schriftzug so angetan, dass er vorschlug die Band danach zu benennen.\n \n 1994 nahm die Band ihr selbstfinanziertes Debütalbum Jimmy Eat World auf. Es erschien mit einer Auflage von nur 2000 Stück beim Independentlabel Wooden Blue und ist heute ein begehrtes Sammlerstück. Kurz darauf verließ Bassist Mitch Porter aus persönlichen Gründen die Band, und Rick Burch, ein weiterer Schulfreund, wurde neues Bandmitglied.\n \n 1995 entdeckte ein Talentscout die Band, und Jimmy Eat World unterschrieben einen Plattenvertrag bei Capitol Records. Dort veröffentlichte die Band 1996 ihr zweites Album Static Prevails, welches in den USA zu einem Achtungserfolg wurde und zu ausgedehnten Tourneen führte. Jenseits des Atlantiks wurde die CD aufgrund fehlenden Engagements von Capitol Records jedoch nicht veröffentlicht.\n \n Auch das 1999 produzierte Album Clarity erschien vorerst nur in den USA, wo Jimmy Eat World inzwischen vor ausverkauften Hallen spielten. Die Single Lucky Denver Mint wurde von Capitol Records erst veröffentlicht, als der Song im nationalen Radio schon lange ein Erfolg war. Um doch den Sprung nach Europa zu schaffen, kaufte die Band von eigenem Geld größere Mengen des Albums und verschickte sie nach Europa. Clarity verkaufte sich besonders in Deutschland so gut, dass die Band kurzfristig eine fünfwöchige Europatour organisierte. In diesem Zusammenhang kam es auch zur Trennung von Capitol Records, was den beiden Parteien nur recht war.\n \n Für die Band war die Trennung von Capitol ein Befreiungsschlag. Die Aufnahmen für das Album Bleed American finanzierte sie schließlich wieder selbst, hauptsächlich mit Nebenjobs und aus Tournee-Einnahmen. Auf ihrer Europatour in 2000 Tour schaffte es Jimmy Eat World sogar eine ausverkaufte Show in Tobby Holzingers (Your Choice Records) legendärem Bochumer Rock Club "Blackout" zu spielen, bei der ein professioneller Live-Mitschnitt entstand, der als Teil der Your Choice Live Series erscheinen sollte, jedoch bis heute unveröffentlicht geblieben ist. Als die Aufnahmen für das Album Bleed American fertig waren, bot die Band sie mehreren Plattenfirmen an, entschied sich aber schlussendlich für DreamWorks Records, wo das Album noch 2001, erstmals weltweit gleichzeitig, erschien. Inzwischen hatte der deutsche Partner von Capitol Records, EMI, das Potenzial erkannt, und auch die Alben Clarity und Static Prevails offiziell in Deutschland veröffentlicht.\n \n Nach den Terroranschlägen am 11. September 2001 in den USA wurde das Album Bleed American nachträglich in Jimmy Eat World umbenannt, die gleichnamige Single in Salt Sweat Sugar.\n \n Nach einer monatelangen weltweiten Tournee begannen Jimmy Eat World 2003 mit den Aufnahmen zum fünften Album Futures, mussten aber nach einiger Zeit feststellen, dass sie mit den Ergebnissen unzufrieden waren. Schweren Herzens beendeten sie die Zusammenarbeit mit Langzeit-Produzent und Freund Mark Trombino und sahen sich nach einem neuen Produzenten um, den sie schließlich in Gil Norton fanden.\n \n Während die Musikstücke auf Clarity ausschweifender und experimenteller waren, dagegen auf Bleed American poppiger, härter und insgesamt leichter zugänglich, bildete das Ende 2004 erschienene fünfte Album Futures eine gelungene Symbiose dieser beiden Richtungen. Futures stieg in den USA auf Platz 6 der Charts ein, und erreichte auch in Europa, getragen von den Single-Auskoppelungen Pain und Work, hohe Verkaufszahlen. Allein in den USA wurden 599.000 Exemplare verkauft.\n \n Das Album Chase This Light erschien am 16. Oktober 2007 in den USA und am 19. Oktober in Deutschland. Single-Auskopplungen davon sind Big Casino und Always Be.\n \n Im Herbst 2010 erschien mit Invented das siebte Studioalbum.\n \n Einige Songs der Band wurden in einigen Soundtracks bestimmter Videospiele wie z.B. "Tony Hawk's Underground 2", "Midnight Club 3: Dub Edition" oder "Need for Speed Shift 2" verwendet.\n \n 2012 gab die Band auf Twitter und ihrer Facebook-Seite bekannt, dass die Arbeiten an ihrem achten Studioalbum begonnen hätten.\n \n Am 7. Juni 2013 erschien das 8. Studioalbum von Jimmy Eat World mit dem Namen "Damage". Die Songauskopplung hierzu war "I will steal you back".\n \n Hinweis:\n Künstler- bzw. Bandbezogene Texte auf dieser Seite stehen unter der Creative-Commons-Attribution/Share-Alike-Lizenz\n \n Quelle und Autorenliste: Wikipedia / Autorenliste\n\r\nTickets hier:\nhttp://www.eventim.de/jimmy-eat-world-biografie.html?affiliate=TUG&doc=artistPages/biography&fun=artist&action=biography&kuid=310\n \n  \n \n  

Chris de Burgh präsentiert neue CD „A Better World“ live am 31. Mai 2017 im Festspielhaus Baden-Baden\n\r\nDie Deutschlandtour im Mai 2017 benennt Chris de Burgh wie sein 21. Studio-Album – „A Better World“ und präsentiert seine neue Platte dabei live u.a. am 31. Mai 2017 im Festspielhaus Baden-Baden.\n\r\nDer Titel dieser Veröffentlichung (VÖ: 23. September, Starwatch Entertainment/Sony), deren mit wenigen Strichen gemaltes Cover eine aus dem verdörrten Erdboden wachsende bunte Blume zeigt, ist Programm. „Bethlehem“, die überraschend rockige erste Single (im Geiste seiner früheren kantig-tempogeladenen Lieder wie beispielsweise „Don’t Pay The Ferryman“ von 1982), setzt das Weltgeschehen in poetischen Bezug zu dem biblischen Schlüsselort.  Der Song „Homeland“ stellt sogar die Flüchtlingsthematik in den Mittelpunkt und zeigt Chris de Burgh als lyrischen Gegenwartschronisten. 15 Lieder umfasst die inhaltlich komplexe, musikalisch abwechslungsreiche und dennoch in sich stimmige Platte. Sie beinhaltet all das, was die Fans an den Kompositionen des irischen Singer/Songwriters lieben: Balladen und Episches plus Lieder, die irisch-folkloristisch gefärbt sind, aber auch mal dezent-swingend daherkommen können. Die Shows von Chris de Burgh wären natürlich nicht rund, wenn er nicht auch seine größten Hits wie „The Lady In Red“, „Missing You“ oder „Don’t Pay The Ferryman“ sowie „High On Emotion“ spielen würde.\n\r\nQuelle:\n\r\nhttp://www.bb-promotion.com/veranstaltungen/chris-de-burgh/\n\r\n 

Die Messe Hanseboot Hamburg ist eine internationale Bootsmesse.\n Rund 550 nationale und internationale Aussteller zeigen auf der Hanseboot Messe Hamburg, was die Zukunft auf dem Wasser bringt. Das Angebot der Bootsausstellung Hamburg umfasst dabei Weltneuheiten und Premieren, kleine und große Boote, nahe und ferne Reiseziele, Segelboote, wunderschöne Yachten, Ausrüstung, Bekleidung sowie Motorboote, Schlauchboote, Motoren, Elektronik und Angelausrüstung.\n Verschiedene kostenlose Kurse und Vorträge rund um den Segel- und Wassersport runden das Angebot der Hanseboot Hamburg Messe ab.\n \n Quelle:\n \n https://www.messen.de/de/7914/hamburg/hanseboot/info\n \n  

AFRICAN ANGELS\n CAPE TOWN OPERA CHORUS\n \n Das Beste aus Oper, Gospel und afrikanischen Traditionals:\n Nach dem großen Erfolg der ersten Tournee mit neuen Programmhighlights zurück in Deutschland. \n \n Sie bringen die Seele Afrikas zum Klingen – die Sängerinnen und Sänger des Cape Town Opera Chorus. Bei den International Opera Awards in London wurde das herausragende Ensemble zum besten Opernchor des Jahres 2013 gewählt. In zahlreichen Inszenierungen der Cape Town Opera von London über Paris bis Melbourne begeisterten die brillanten Stimmen Kapstadts bereits ein weltweites Publikum. \n \n Mit African Angels feierten sie im vergangenen Sommer eine umjubelte Deutschlandpremiere in der Kölner Philharmonie. Im April diesen Jahres war das Programm, das leidenschaftliche Opernmelodien genauso umfasst wie bewegende Gospels und afrikanische Traditionals, erstmals auf großer Deutschlandtournee zu erleben. Ob der „Gefangenenchor“ aus Verdis Nabucco, Miriam Makebas „Pata Pata“ oder Klassiker wie „Everytime I Feel the Spirit“ – die anspruchsvolle und gleichermaßen kurzweilige Zusammenstellung weltbekannter Musikstücke offenbart die faszinierende Vielseitigkeit der 18 ausgewählten Sängerinnen und Sänger des Cape Town Opera Chorus und ist dabei so facettenreich und bunt wie Südafrika selbst. Nach dem großen Erfolg der vergangenen Tournee kommt African Angels im Winter 2015/16 mit neuen Programmhighlights zurück nach Deutschland.\n \n Oper, Gospel und afrikanische Traditionals – Gesang gehört in Südafrika zum Alltag \n Über die Grenzen aller gesellschaftlichen Schichten hinweg gehört das Singen in Südafrika zum täglichen Leben, sei es im Schulchor oder in der Kirche, bei der Arbeit oder in der Freizeit. Dabei sind die Traditionen und Vorlieben der Südafrikaner in puncto Gesang genauso vielfältig wie die verschiedenen Ethnien des Vielvölkerstaates: Von traditionellen afrikanischen Liedern mit den markanten Schnalzlauten der Xhosa über den Gospel – der seine Wurzeln im kulturellen Erbe des schwarzen Kontinents hat – bis hin zur klassischen Oper, welche sich in Südafrika inzwischen zu einem wahren Trend entwickelt hat. War sie zu Zeiten der Apartheid als typisch europäisches Kulturgut ausschließlich der weißen Führungsschicht vorbehalten, begeistert sie nun die Menschen bis in die entlegensten Provinzen des Landes. \n \n African Angels bringt über 25 weltbekannte Musikstücke zum Klingen \n Die Show African Angels spiegelt die Vielfalt dieser in Südafrika aufeinander treffenden Musikstile in einem hinreißenden Konzertabend wider. Unter der Leitung von Musikdirektor und Pianist José Dias überraschen die 18 Sänger – als Solisten genauso überzeugend wie im Chor – mit der beeindruckenden Bandbreite ihres Programmes. In über zwei Dutzend Musikstücken bringen sie zugleich den Facettenreichtum der musikalischen Kultur ihres Landes wie auch die unbändige Lebensfreude Südafrikas klangvoll zum Ausdruck. Allesamt ausgebildete Opernsänger, gelingt ihnen mit großer Virtuosität der Wechsel zwischen den Stilen: typisch südafrikanische Lieder wie „Pata Pata“ von Miriam Makeba oder der Song „Weeping“, mit dem der Chor in einer ergreifenden Interpretation Nelson Mandela gedenkt, wechseln sich ab mit erhebenden Gospels und Spirituals von „Oh Happy Day“ bis „Ol‘ Time Religion“, die ebenso begeistern wie berühmte Opernmelodien, z. B. der Dienerchor aus Donizettis Don Pasquale. Gesungen in der Sprache der Xhosa mit ihren charakteristischen Klicklauten, werden Klassiker wie das Champagner-Lied aus Strauß‘ Operette "Die Fledermaus" zu überraschenden, nie gehörten Neuinterpretationen.\n \n Die Cape Town Opera – international erfolgreiche Inszenierungen und der weltweit beste Opernchor \n „It Ain’t Necessarily So“ oder „Oh Lawd, I’m On My Way“ aus Gershwins Südstaatenoper Porgy and Bess berühren nicht nur das Publikum: Voller Stolz präsentieren die Sängerinnen und Sänger in African Angels einen Auszug aus jener Oper, deren Eigeninszenierung die Cape Town Opera zu internationalem Ruhm führte und dem Ensemble Kooperationen mit renommierten Orchestern und gefeierte Gastspiele rund um den Globus bescherte. Dass sich der Chor der Opernkompagnie aus Kapstadt längst an die internationale Spitze seines Genres gesungen hat, bewies das Ensemble im Jahr 2013 bei den International Opera Awards in London eindrucksvoll: Unter insgesamt 1.500 Nominierten aus 41 Ländern wurde der Cape Town Opera Chorus zum besten Opernchor des Jahres gewählt. \n \n Mit dem Programm African Angels hat für den Cape Town Opera Chorus eine weitere Erfolgsgeschichte begonnen, was die mit Begeisterung aufgenommene Deutschlandpremiere im Sommer 2014 und die anschließende Tournee mit zahlreichen ausverkauften Konzerten eindrucksvoll bewies.\n \nQuelle:\n\r\nhttp://www.eventim.de/african-angels-cape-town-opera-chorus-duesseldorf-Tickets.html?affiliate=TUG&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1285530%248403480\n  \n  \n  \n  

Maite Kelly\n Sieben Leben für dich\n Maite Kelly und Band live in Concert 2017\n \n Mit ihrem Erfolgs-Album auf Tour. Alle Hits, große Gefühle & ganz viel Herz. \n \n Maite Kelly lädt zu einem ganz besonderen Konzertabend ein. Neben den Hits von ihrem aktuellen Album „Sieben Leben für dich“ macht sie sich, wie schon als Kind mit ihrer Familie, auf eine musikalische Weltreise. Dabei blickt sie auch auf ihr Leben zurück, auf spannende Begegnungen, die sich immer wieder musikalisch widerspiegeln – von Irish Folk, über große Balladen bis hin zu ihren heutigen Schlagern, mit denen sie bundesweit Erfolge feiert. Und Maite Kelly wäre nicht Maite Kelly, wenn es dabei auf der Bühne nicht turbulent, chaotisch, lustig, mitreißend, aber auch melancholisch und nachdenklich zugehen wird. Die Rundum-Powerfrau beherrscht die lauten und leisen Töne, singt sich die Seele aus dem Leib, tanzt um ihr Leben und plaudert aus dem Nähkästchen. Ein ganz besonderer Abend mit einer großartigen Entertainerin. \n  \n Quelle:\n http://www.eventim.de/tickets.html?affiliate=GMD&includeOnlybookable=true&doc=artistPages/tickets&fun=artist&action=tickets&kuid=148227&xtor=SEC-2040-GOO-[Maite_Kelly]-[148405529181]-S-[maite%20kelly]\n  

Erfolgreich, stilsicher und mittlerweile genau im Leben als TV-Produzentin angekommen... Von wegen! Der Alltag von Bridget Jones (Renée Zellweger) ist natürlich alles andere als geregelt. Und obendrein ist die chaotische Londonerin plötzlich schwanger. Ein Baby – das hat gerade noch gefehlt! Oder vielleicht doch nicht? Wenn sie nur wüsste, wer der Vater ist?! Für ungeahnte Hormonstürme sorgt dabei nicht zum ersten Mal in ihrem Leben Marc Darcy (Colin Firth). Doch auch die Begegnung mit dem charismatischen Jack Qwant (Patrick Dempsey) hat sie restlos aus den Gummistiefeln gehauen…\n\r\nZwölf Jahre musste die Welt auf sie warten, nun ist es endlich soweit: Die liebenswerteste und chaotischste Junggesellin aller Zeiten ist wieder da! In BRIDGET JONES‘ BABY kehrt Oscar-Preisträgerin Renée Zellweger („Bridget Jones – Am Rande des Wahnsinns“) in ihrer Paraderolle der charmant-schusseligen Titelheldin zurück auf die große Kinoleinwand. An ihrer Seite auf keinen Fall fehlen darf natürlich Colin Firth („The King’s Speech“) alias Mr. Marc Darcy. Neu gesellt sich Frauenschwarm Patrick Dempsey („Grey’s Anatomy“) zum Cast und sorgt für reichlich emotionale Achterbahnfahrten in Bridgets ohnehin schon turbulentem Leben. Der dritte Teil der kultigen Komödie basiert auf den Kolumnen von Helen Fielding, Autorin der ‚Bridget Jones‘-Reihe, die gemeinsam mit Emma Thompson und Dan Mazer („Da Ali G Show“, „Das hält kein Jahr“) auch für das Drehbuch verantwortlich zeichnet. Sharon Maguire, die bereits „Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück“ zum Welterfolg verhalf, führt hier erneut Regie. BRIDGET JONES‘ BABY ist eine Working Title Produktion – produziert von Tim Bevan und Eric Fellner zusammen mit Debra Hayward. Ko-finanziert wird der Film von STUDIOCANAL, Universal Pictures, Miramax.\n\r\nQuelle: www.studiocanal.de\r\n 

2007 war Phil Collins letztmals auf Tour – danach zog sich der Brite mehr und mehr zurück und wollte sich eigentlich zur Ruhe setzen. Nun gibt es für seine deutschen Fans doch noch „Another Day in Paradise“ – und das gleich zweimal: Am 11. und 12. Juni 2017 spielt der Pop-Titan zwei Shows in der LANXESS arena in Köln – der EVENTIM-Presale startet am Donnerstag, den 20. Oktober um 10 Uhr!\n \n Über 100 Millionen Alben hat Phil Collins in seiner einzigartigen Solo-Karriere verkauft – und auch mit Genesis ist er längt im dreistelligen Millionenbereich angelangt. Zusammen mit Michael Jackson und Paul McCartney ist er somit einer von drei Musikern, die sowohl mit einer Band als auch als Solo-Künstler die 100-Millionen-Marke überschritten haben. Der Begriff „Legende“ ist hier also absolut angebracht.\n \n Allen Widrigkeiten zum Trotz: Phil Collins wieder live!\n Fast musste man befürchten, Phil Collins würde nie wieder live auftreten – schließlich hatte er in den vergangenen Jahren mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Doch die Liebe zur Musik war stärker: Letztes Jahr trat der charismatische Musiker bei einem Event seiner Little Dreams Foundation erstmals wieder live auf; diesen Sommer spielte er bei der Eröffnung des US Open Tennis Turniers zwei seiner größten Hits. Und das Feuer ward neu entfacht! „Ich dachte, dass ich mich ruhig zurückziehen würde“, sagt Phil Collins zu seinem Comeback. „Aber dank der Fans, meiner Familie und der Unterstützung von einigen außergewöhnlichen Künstlern habe ich meine Leidenschaft für die Musik und Live-Auftritte wiederentdeckt. Es ist an der Zeit, es noch einmal zu tun, und ich freue mich sehr. Es fühlt sich einfach gut an!“\n \n Angeblich arbeitet der 65-jährige Brite sogar an einem neuen Album – aber auch ohne das hat er wohl genügend Hits in seiner Vita: Songs wie „In The Air Tonight“, „Easy Lover“, „You Can’t Hurry Love“, „Against All Odds (Take A Look At Me Now)“, „One More Night“, „Another Day In Paradise“, „I Wish It Would Rain Down“, „Both Sides Of The Story“, „Dance Into The Light“ und viele viele mehr gehören längst zum Pop-Weltkulturerbe.\n \n Die Fans dürfen sich freuen, dass sie Phil Collins 2017 nun endlich wieder live erleben können: Am 11. und 12. Juni 2017 spielte der Pop-Titan zwei Shows in der Kölner LANXESS arena – der EVENTIM-Presale startet am Donnerstag, den 20. Oktober 2016 um 10 Uhr! Wenn ihr den Startschuss auf keinen Fall verpassen wollt, dann meldet euch hier für unseren Phil Collins Ticketalarm an!\n \n Quelle:\n http://blog.eventim.de/2016/10/phil-collins-2017-live-in-der-lanxess-arena-koeln/\n \n  \n \n  

Vom 28.-30. Oktober wird sich in den Schmiedehallen -Areal Böhler - Düsseldorf alles um vegane Ernährung, Gesundheit und nachhaltigen Konsum drehen, denn: VeggieWorld, PARACELSUS MESSE und Heldenmarkt finden erstmals unter einem Dach statt!\n \n Die Message: Der Alltag lässt sich auf vielfältige Art und Weise zukunftsweisend gestalten. Dabei kommt es nicht darauf an, gleich alles „Perfekt“ und „Anders“ zu machen, sondern gemeinsam mit vielen kleinen Schritten zusammen Großes zu bewirken!\n \n Mit nur einem Ticket erhaltet ihr Zugang zu allen drei Messen.\n Wir freuen uns auf Euch!\n \n --------------\n \n Mehr Informationen zu den Veranstaltungen:\n www.veggieworld.de\n www.paracelsus-messe.de\n www.heldenmarkt.de\n \n --------------\n \n WANN?\n 28.-30.Oktober von 10.00-18.00 Uhr\n \n WO?\n Alte Schmiedehallen - Areal Böhler\n Hansaallee 321\n 40549 Düsseldorf\n \n WIEVIEL?\n Tageskasse: 10 EUR (8 EUR ermäßigt)\n freier Eintritt für Kinder bis 14 Jahre\n Onlineticket erhältlich unter: \n https://shop.ticketscript.com/channel/web2/start-order/rid/HZV7HSLJ/language/de\n \n -------------- \n \n Kontaktdaten der Veranstalter:\n VeggieWorld – Die Messe für den veganen Lebensstil \n Wellfairs GmbH\n Bockholtstraße 151 | 41460 Neuss\n Tel: 02131 66399 15\n www.veggieworld.de\n \n Heldenmarkt – Messe für nachhaltigen Konsum\n Forum Futura UG (haftungsbeschränkt)\n Winsstraße 7 | 10405 Berlin \n Tel.: 030 35121592\n www.heldenmarkt.de\n  \n Gastgeber: Heldenmarkt und VeggieWorld\n  \n  

Nach großem Erfolg mit vier neuen Songs zurück in München\n \n THRILLER – LIVE feiert das Phänomen Michael Jackson und würdigt mit einer grandiosen Show seine größten Hits und seinen unverwechselbaren Tanzstil. Angefangen bei den ersten Erfolgen mit den Jackson 5 über Hits wie „Bad“ bis zu den Songs des weltweit bestverkauften Albums aller Zeiten, Thriller, vereint das Original aus dem Londoner West End die Highlights einer über 40 Jahre andauernden Karriere. Von 28.03. bis 09.04.17 kommt THRILLER – LIVE nach großem Erfolg exklusiv an das Deutsche Theater München zurück: mit vier neuen Songs, darunter „Remember the Time” und „Who’s Lovin’ You“, neuen Videosequenzen und Visual Effects. Erleben Sie hautnah, wie die brillanten Sänger und Tänzer das geballte Gefühl der Auftritte und Videos Michael Jacksons packend auf die Bühne bringen.\n \n Schon jetzt gehört THRILLER – LIVE zu den am längsten laufenden Shows im Londoner West End und ein Ende ist nicht in Sicht. Aber nicht nur in der britischen Hauptstadt ist die Feier des gewaltigen musikalischen und tänzerischen Erbes von Michael Jackson nach wie vor hochbegehrt. Weltweit ließen sich schon 4 Millionen Zuschauer in 33 Ländern von der Show über den King of Pop mitreißen. Denn THRILLER – LIVE ist eine echte Hommage an den Ausnahmekünstler. Gleich mehrere brillante Sängerinnen und Sänger liefern elektrisierende Interpretationen der Mega-Hits Michael Jacksons. Außergewöhnliche Tänzer bringen seine tänzerische Einzigartigkeit mit funkensprühender Energie auf die Bühne zurück, unterstützt von spektakulären Multimediaeffekten, die von den Machern kontinuierlich weiterentwickelt werden. „So nah wie hier werden Sie sich dem King of Pop lange nicht mehr fühlen“, verspricht Focus Online.\n \n Executive Director, Co-Producer und Schöpfer von THRILLER – LIVE ist Adrian Grant, aus dessen noch von Michael Jackson persönlich gewürdigter „Annual Michael Jackson Celebration“ das Spektakel vor mehreren Jahren hervorging. Verantwortlich für die Choreografien sind die beiden renommierten Choreografen Gary Lloyd und LaVelle Smith Jr. – letzterer Originalchoreograf des mehrfach ausgezeichneten Videos zu „Dangerous“ und fünffacher Gewinner des MTV Video Music Awards.\n \n „Eine nicht zu bändigende Explosion“, titelte die Londoner Daily Mail über THRILLER – LIVE. „Perfekte Choreographie. Perfekte Inszenierung. Ein Hit-Feuerwerk“, urteilte die BILD, und die Abendzeitung aus München ist sich sicher: „Diese Hommage, perfekt transportiert von verschiedenen Sängern, ist eine sehr viel bessere Erinnerung an den Entertainer als alle Imitatoren dieser Welt“.\n\r\nQuelle und Tickets:\n http://www.bb-promotion.com/veranstaltungen/thriller-live/\n \n  \n \n  

Unvergessliche Hits wie „Red Red Wine“, „Can’t Help Falling In Love“, „I Got You Babe“ und „Kingston Town“ machten UB40 zu einer der erfolgreichsten und bekanntesten Pop-Reggae-Band weltweit. Mit über 80 Millionen verkauften Alben hat kaum eine Gruppe, neben Bob Marley, mehr zur Popularität der jamaikanischen Musikrichtung beigetragen. UB40 wurde von den Brüdern Alistair „Ali“ und Robin Campbell 1978 in Birmingham gegründet. Birmingham assoziierte man bis dato häufig mit schlechtem Wetter, Fußball, Bier und steigender Arbeitslosigkeit. So benannte sich die Band kurzerhand nach einem Antragsformular für Arbeitslosenunterstützung und veröffentlichte gemeinsam mit sechs weiteren Musikerfreunden ihr Debütalbum „Signing Off“. Die musikalische Kreativität und sozialkritischen Songtexte trafen genau den Nerv der Zeit und ließ UB40 einen Hit nach dem anderen landen. Hervorragende Coverversionen von Elvis, Neil Diamond und The Doors taten ihr Übriges und sorgten für den internationalen Durchbruch. Der Leadsänger Ali Campbell stieg 2008 aus der Band aus und wurde mit wenig Aufwand durch den Bruder Duncan Campbell ersetzt. Bis heute, und mehr als drei Jahrzehnte nach ihrer Gründung, bleibt UB40 ihrer musikalischen Linie treu und begeistert Jahr für Jahr die weltweite Fangemeinde. Erleben Sie die Reggae-Legende UB40 mit ihren Weltklassikern live und sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets bei Reservix!\n\r\nQuelle: Reservix\n \n \n \n  

Zwar bleibt er der mahnende, intellektuelle Stachel im Fleische der Bourgeoisie, welcher uns die Antworten auf die brennenden Fragen der heutigen Zeit liefert - zuzüglich möchte er nun aber auch seine sinnliche Seite präsentieren.\nDurch die Trennung von seiner langjährigen Freundin Carola ist er reifer geworden – und bodenständiger. Er will ein Olaf zum Anfassen werden.\nDer bewusst englischsprachig gewählte Titel zeigt jedoch auch: nach den großen Erfolgen in Teutonien will Olaf jetzt endlich auch den amerikanischen Markt erobern, zumindest den rumänischen.\nWomöglich etabliert er im neuen Programm sogar Elemente der Show - Ballett, Feuerwerk, wer weiß? Olaf wäre aber nicht Schubert, wenn er seine eigenen Statements nicht kritisch hinterfragen würde.\n\nKann überhaupt jemand "Sexy forever" sein? Außer ihm selbst natürlich.\n\nMan sollte sich also auf keinen Fall das großartige Erlebnis entgehen lassen, wenn der Bundesolaf und Zentralschubert, der größte Gedankengigant der Gegenwart, die Lichtgestalt aus Dunkel-Deutschland, wieder live und vor Ort die Menschen erleuchten wird.\n\r\nMehr Infos und Tix hier:\n\r\nhttp://www.eventim.de/olaf-schubert-tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages/tickets&fun=artist&action=tickets&erid=1338940&kuid=22909\n\r\n \n\r\n 

Biathlon fasziniert, denn der Sport wechselt gekonnt zwischen atemberaubend-spannenden Skilanglaufrennen und der Ruhe des Schießens. Eine Gratwanderung, bei dem jeder Fehler am Schießstand unter Umständen verheerend für den Sieg sein kann. Gerade deshalb packt diese Kombinationssportart seine Zuschauer so sehr. Im Januar ist nun wieder Zeit, die weltbesten Biathleten in der Chiemgau-Arena beim Biathlon Weltcup zwischen Präzision und Tempo bewundern zu können. Der Biathlon Weltcup wurde erstmals 1978 für Männer und 1989 für Frauen ausgerichtet. Seit 1980 darf sich das oberbayrische Ruhpolding als jährlicher Austragungsort für die Wettkämpfe des Weltcups hinzuzählen. Egal ob Sprint, Verfolgung oder Staffel: bei keinem der Rennen wird Langeweile aufkommen, und das Stadion wird vor lauter Stimmung den Schnee zum Schmelzen bringen. Seien auch Sie live vor Ort dabei, wenn die Elite der Biathleten im zweitgrößten Biathlon-Stadion Deutschlands wieder um die ersten Podiumsplätze kämpfen wird. Erleben Sie die sagenhafte Stimmung am Schießstand sowie an der Strecke, und feuern Sie die Sportler an!\n \n Quelle: Reservix\n \n  

DIE NEUE TEDDY SHOW!\n\nDas Warten hat endlich ein Ende! Im November 2016 startet das neue Live-Programm von Teddy Teclebrhan. Die Premiere der neuen Teddy Show findet am 4.11.2016 in der Rothaus Arena Freiburg statt. Bis Sommer 2017 macht die Tour in über 50 Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz halt; darunter Stationen wie die Barklaycard Arena Hamburg, die Mercedes-Benz Arena Berlin, die SAP Arena Mannheim und die Lanxess Arena Köln.\n\nAls Comedian, Schauspieler und Entertainer zeigt Teddy auch in seiner neuen Show eine einzigartige Mischung aus Comedy, Musik und Tanz. Mit dabei sind die von ihm erschaffenen Figuren Ernst Riedler, Percy, Lohan Cohan, Carlos und natürlich Antoine. \n\r\nQuelle und Tickets hier:\n\r\nhttp://www.eventim.de/tedros-teclebrhan-Tickets.html?affiliate=GMD&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&erid=1445432&includeOnlybookable=true\n\r\n 

laut.de-Biographie\r\nScooter\r\n"Get off your shirts and wait for further instructions." Ob geliebt oder gehasst, mit ihrem Erfolgsrezept - eingängige, bekannte Melodien auf einfachen Techno-Beats, garniert mit teutonisch-englischen Shouting, das jeden Anglisten in die Verzweiflung treibt - geben Scooter die Maxime aus, beliebige Dancefloors in Tollhäuser verwandelt: "Move! Your! Ass!"\n\r\nDie kommerzielle Karriere von Scooter ist eng mit der noch beeindruckenderen Erfolgsgeschichte ihrer Hamburger Plattenfirma Edel verknüpft. Dort jobbt Frontmann H. P. Baxxter 1993, seinerzeit noch auf den bürgerlichen Namen Hans-Peter Geerdes hörend, als Promoter.

Den Verantwortlichen des Labels kommt zu Ohren, dass ihr Telefonvermarkter gemeinsam mit Rick Jordan in den 80ern bereits mit einem Wave-Projekt namens Celebrate The Nun zwei Alben produziert und es in Hannover zu lokaler Berühmtheit gebracht hat. Diese Referenz beschert dem Duo den Auftrag, einen Remix der holländischen House-Produktion "Vallee De Larmes" anzufertigen. Gemeinsam mit Baxxters Cousin Ferris Bueller machen sie sich an die Arbeit und taufen ihr Unterfangen der Jahrmarktklänge der Vorlage wegen auf den Namen Scooter.\n \n Der Titel floppt, aber bereits mit ihrer zweiten Single schaffen Scooter 1994, nicht zuletzt dank der cleveren Edel-Vermarktung, den Durchbruch: "Hyper Hyper". Die Techno-Szene windet sich vor Schmerz und schmäht die "drei Einzeller im Hyperspace" (Prinz) als "Techno-Deppen persönlich" (Frontpage).\n \n Der Massenmarkt jedoch sitzt nicht in trendigen Großstadtclubs, sondern in Provinz-Discos und Golf GTIs. Scooter begreifen das früher als alle anderen. Sie machen Musik, die genau dort prächtig funktioniert: "Hyper Hyper" stampft bis auf Platz zwei der deutschen Charts und erreicht Platin-Status.\n \n Von den meisten Kommerz-Dance-Combos unterscheidet Scooter die Fähigkeit, diesen Triumph in schneller Folge scheinbar beliebig oft zu wiederholen: Ob Billy Idol, Kiss oder Bots, alles drehen sie gnadenlos erfolgreich durch den Scooter-Mixer und veredeln die Resultate zu Gold oder Platin.\n \n Auch live begeistern die drei die Massen. Rund eine Viertelmillion Fans pilgert jährlich zu Scooter-Konzerten. Allein zum Gig in Moskau strömen 1998 17.000 Menschen.\n \n Als Ferris Bueller 1998 die Lust verliert, ersetzt ihn nahtlos der Hamburger House-DJ Axel Coon. Der Keyboarder kehrt seinem Verein jedoch Anfang März 2002 schon wieder den Rücken, um sich zukünftig vermehrt DJing und Remixen zu widmen. Seinen Platz nimmt Produzent und DJ Jay Frog ein, der schon bei der "Push The Beat For This Jam - The 2nd Chapter"-Tour zeitweise den Ersatzmann für den erkrankten Coon spielte.\n \n Der Stil bleibt bestehen, der Erfolg ebenso: Scooter entwickeln sich zum Phänomen, an dem man beim Rückblick auf die späten Neunziger nicht vorbei kommt.\n \n Um diesem Anspruch gerecht zu werden, werfen die Arbeitstiere und Marktschreier unter den Techno-Acts 2002 24 Carat Gold unters Volk. Im Jahr darauf schießen sie The Stadium Techno Experience nach.\n \n Dann geschieht etwas im Scooter-Universum, das Fans und Freunde der Band gleichermaßen verwirrt: Frontmann H. P. rühmt sich nach der erfolgreichen Teilnahme an einer RTL-Show, er sei Deutschlands klügster Promi. Parallel veröffentlicht er ein Hörspiel in der Reihe "Reading Stars". Dafür liest er Prosastücke des österreichischen Autors Thomas Bernhard.\n \n Mit Alben wie "Mind The Gap" (2004) oder "Who's Got The Last Laugh Now?" (2005) gelangen sie jedoch wieder auf den altbekannten Weg: Spielbuden-Techno für jedermann. Auch beim Vorentscheid zum Eurovision Soncontest 2004 bleiben sie mit "Jigga Jigga!" dieser Sparte treu, unterliegen allerdings im Finale Max Mutzke, für den sich 92 Prozent der Anrufer aussprechen.\n \n Neben der "Who's Got The Last Laugh Now?"-Live-Tournee, deren Hamburg-Konzert im Juni 2006 auf CD und DVD erscheint ("Excess All Areas"), treten Scooter auch als Remixer in Erscheinung: Bloodhound Gangs "Uhn Tiss Uhn Tiss Uhn Tiss" und Deichkinds "Remmi Demmi (Yippie Yippie Yeah)" bekommen jeweils eine Scooter-Version verpasst. Außerdem erscheint ein Beitrag des Trios auf der Benefiz-Maxi "Help!Asia" zu Gunsten der Flutopfer der Tsunami-Katastrophe in Südostasien.\n \n Im August 2006 entschließt sich Jay Frog, künftig mehr Energie in seine Solo-Projekte zu investieren. An seine Stelle tritt der Hamburger Produzent und DJ Michael Simon. Das erste Album in neuer Besetzung, "The Ultimate Aural Orgasm", erscheint Anfang Februar 2007.\n \n Die Vorabsingle "Behind The Cow", für die Scooter Schreihals Fatman Scoop ins Boot holen, belegt, was zu erahnen war: Am Sound hat sich ebenso viel geändert wie an H. P. Baxxters Performance am Mic, seinem stoischen Gesichtsausdruck und seinem wasserstoffblonden Bürstenschnitt: Nichts.\n \n Im August 2007 tritt das Trio bei der Hochzeit von Viva-Moderatorin Gülcan mit Sebastian Kamps auf. Drei Tage später erscheint die Single "The Question Is What Is The Question" - Scooter waren damit als erste deutsche Band zwanzigmal in den Top Ten der deutschen Charts vertreten. Im November folgt die 13. Platte, "Jumping All Over The World".\n \n Die Erfolgsgeschichte will kein Ende nehmen. Das Trio feiert 2013 stilecht "20 Years Of Hardcore" - und tauscht im Jahr darauf wieder einmal einen der beiden weniger präsenten Beteiligten aus. Statt Mitbegründer Rick J. Jordan gehört nun Phil Speiser zum Team. Das fünfte Kapitel der Band-Geschichte wäre somit aufgeschlagen. Scooter nennen das erste Album, das Speiser mitverantwortet, folgerichtig "The Fifth Chapter", auch bei "Ace" Anfang 2016 ist er mit an Bord.\n \n H. P. Baxxter hat es unterdessen noch in einer ganz anderen Funktion zu Bekanntheit gebracht: Er sitzt seit Beginn des Jahres an der Seite von Dieter Bohlen und den beiden Schlager-Sängerinnen Michelle und Vanessa Mai in der Jury von "Deutschland sucht den Superstar" und gibt dort bei weitem nicht die unsympathischste Figur ab.\n \n Ob man den Output seines Trios letzten Endes für "großartig", "scheiße" oder "großartige Scheiße" hält: An der Funktionalität des Gebotenen lässt sich nicht rütteln. Deswegen lautet die Botschaft an den Floor ungebrochen: Move! Your! Ass!"\n\r\nQuelle Text:\n http://www.laut.de/Scooter\n\r\nQuelle Video:\n\r\nYouTube \n\r\nQuelle Fotos:\n\r\nhttps://www.facebook.com/scooterofficial/photos/a.436848873334.231860.126694678334/10153447961628335/?type=3&theater\n\r\n(Facebookseite Scooter) \n \n  \n \n  \n \n  

Alle Termine + Tickets:\n\r\nhttp://www.eventim.de/scooter-Tickets.html?affiliate=GMD&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&erid=1743096&includeOnlybookable=true\n\r\n 

Marvel-Leinwand-Abenteuer um einen ehemaligen Chirurgen mit magischen Fähigkeiten.\n \n Als Neurochirurg ist Stephen Strange (Benedict Cumberbatch) eine gefeierte Persönlichkeit. Tausenden Patienten konnte er bereits bei den kompliziertesten Eingriffen helfen. Doch als er einen schrecklichen Autounfall erleidet, stehen seine Heilungschancen sehr schlecht. Getrieben vom Ehrgeiz wieder so zu werden, wie er einst war, verschlägt ihn seine Suche nach alternativen Heilungsformen nach Tibet. Dort macht er in einem Kloster die Bekanntschaft mit einer geheimnisvollen Frau (Tilda Swinton). Sie enthüllt ihre Identität als die so genannte Ancient One und unterrichtet den Doktor in den uralten Weisen der Magie und weit entfernten Dimensionen. Schon bald wird ihm sein Schicksal als der Sorcercer Surpreme offenbart und Stephen tritt im Kampf gegen seine Widersacher als Doctor Strange auf.\n \n Quelle: www.kino.de\n\n  

Das New Fall Festival zeigt Popmusik an ungewohnten Orten – in klassischen Konzertsälen. \n 27. Oktober - 30. Oktober 2016\n #newfallfestival\n \n Das New Fall Festival zeigt Popmusik an ungewohnten Orten – in klassischen Konzertsälen. Das Programm ist ein Mix aus internationalen Stars und Geheimtipps und richtet sich an Musikliebhaber aller Altersgruppen.\n\r\nWebseite\n http://www.new-fall-festival.de\n\r\nQuelle Text + Foto:\nhttps://www.facebook.com/newfallfestival/about/?entry_point=page_nav_about_item&tab=page_info \n\r\nQuelle Video:\n\r\nYouTube \n  

Dokumentarfilm - UK 2016 - 122 Min. \n \n Die Erfolgsstory von OASIS beginnt im Jahr 1991: Noel Gallagher tritt der Band seines Bruders Liam bei. Die beiden Brüder teilen sich nun nicht mehr die Kinderzimmer sondern die Bühnen. In weniger als 3 Jahren brachte OASIS ihr erstes Album DEFINITELY MAYBE auf den Markt. Es entwickelte sich zum Megahit und stellte in kürzester Zeit einen neuen Verkaufsrekord in Grossbritannien auf. 1996 kündigte die Band zwei Konzerte im Knebworth Park an und 2.6 Mio. Menschen kämpften um die heiss begehrten Tickets - mit dieser Anzahl Fans hätte man ganze 20 Konzerte durchgeführt. Mit über 50 Millionen weltweit verkauften Tonträgern ist OASIS bis heute der erfolgreichste Vertreter des Britpop und neben ihrer Musik auch bekannt für die Skandale der Brüder Liam und Noel Gallagher. OASIS:SUPERSONIC ist die erste offizielle, von den Gallagher Brüdern erzählte und mitproduzierte Geschichte der Band mit Einblicken und Videos aus der Privatschatulle, die nie zuvor der Öffentlichkeit und den Fans zugänglich waren. Produziert von den Oscar-gekrönten Machern von AMY - The girl behind the name und SENNA nimmt Dich dieser Film mit auf eine Reise durch das Jahrzehnt des Britpops, das in die Musikgeschichte eingegangen ist. LIVE FOREVER!\n\r\nGastgeber:\n Atelier Kino Düsseldorf\n \n  \n \n  

„Erfrischend, aufrüttelnd, elegant ... Martina Gedeck ist außergewöhnlich“. Variety\n \n „Eines der hervorstechendsten Merkmale dieses Buchs ist, dass es mit nichts vergleichbar ist“, schrieb der „New Yorker“ über den Roman „Gleißendes Glück“ von A.L. Kennedy. Für die Kinoleinwand erzählt jetzt Regisseur Sven Taddicken die Geschichte zweier Seelen, die sich verloren haben, und auf dem Weg in ein besseres Leben ihre Welt aus den Angeln heben müssen.\n \n Wo ist nur das Glück geblieben? In jeder ihrer schlaflosen Vorstadtnächte stellt sich Helene Brindel (Martina Gedeck) die gleiche Frage. Gefangen in der scheiternden Ehe mit ihrem Mann Christoph (Johannes Krisch), scheint selbst ihr geheimer Komplize Gott sie verlassen zu haben. Bis sie im Radio den Ratgeberautoren Eduard E. Gluck (Ulrich Tukur) hört, der Helene mit seiner kurzweiligen Theorie über das Glück fasziniert. Am nächsten Tag liest sie sein Buch, schreibt ihm einen Brief und besucht ihn schließlich bei einem seiner Vorträge. Dem ersten Treffen folgt ein Abendessen und schnell fühlen sich die zwei sehr unterschiedlichen Menschen zueinander hingezogen. Doch hinter seiner humorigen Fassade kämpft Gluck mit seinen eigenen Dämonen – und die Begegnung mit Helene macht ihm das auf drastische Weise bewusst. Trotzdem keimt Hoffnung auf, denn ganz entfernt erblicken beide unverhofft den Schimmer eines gleißenden Glücks...\n \n Für die Kinoleinwand erzählt jetzt Regisseur Sven Taddicken („Emmas Glück“, „Mein Bruder der Vampir“) die Geschichte zweier Seelen, die sich verloren haben, und auf dem Weg in ein besseres Leben ihre Welt aus den Angeln heben müssen. Zwei einzigartige, herausragende Schauspieler übernehmen die Hauptrollen in seiner Verfilmung: Martina Gedeck („Das Leben der Anderen“, „Die Wand“, „Nachtzug nach Lissabon“) und Ulrich Tukur („Das Leben der Anderen“, „Exit Marrakesch“, „John Rabe“), die sich beide zum ersten Mal in zwei Kinohauptrollen gegenüber stehen. Als Helenes Ehemann ist der österreichische Ausnahmeschauspieler Johannes Krisch („Jack“, „Revanche“) zu sehen. Das Drehbuch schrieb Sven Taddicken gemeinsam mit Stefanie Veith und Hendrik Hölzemann nach dem Roman von A.L. Kennedy. Die Kamera führt Daniela Knapp („Poll“, „Emmas Glück“). Produzenten sind Alexander Bickenbach und Manuel Bickenbach mit ihrer Firma Frisbeefilms.\n \n Quelle: Wild Bunch Germany\n \n  

Juhu, das große Warten hat ein Ende! \n \n 2017 geht Ina Müller endlich wieder mit ihrer Band auf Tour. Im Moment widmet sie sich nicht nur ihren Inas Nacht Sendungen, sondern arbeitet auch schon am neuen Album, das dann im Herbst 2016 erscheint (nochmal Juhu!).\n \n Ina Müller (* 25. Juli 1965 in Köhlen, Landkreis Cuxhaven) ist eine deutsche Musik-Kabarettistin, Buchautorin und Fernsehmoderatorin. \n \n Leben \n \n Ina Müller wuchs als vierte von fünf Töchtern einer Bauernfamilie in Köhlen auf. Nach einer Ausbildung zur pharmazeutisch-technischen Assistentin arbeitete sie in Apotheken in Bremen-Blumenthal, Westerland auf Sylt und in München. Bekannt wurde sie durch das gemeinsam mit Edda Schnittgard 1994 gegründete Kabarett-Duo Queen Bee. Am 12. Dezember 2005 gaben sie im Bonner Pantheon ihre Abschiedsvorstellung. Seit 2002 arbeitet Ina Müller an eigenen Projekten, vor allem im Bereich der plattdeutschen Sprache. \n \n In ihren Büchern und Liedern verschafft sie der plattdeutschen Sprache und ihrer Kultur neuen Raum. In jüngerer Zeit schrieb und sprach Müller für die traditionsreiche niederdeutsche Sendereihe Hör mal ’n beten to im NDR-Hörfunk. \n \n Im Februar 2006 startete sie ihr zweites Soloprogramm: Ina Müller liest und singt op Platt. Im NDR hat sie eine Show mit dem Titel Land & Liebe und moderiert Inas Norden und Inas Nacht. Außerdem absolvierte sie Gastauftritte in verschiedenen NDR-Sendungen. Ab Herbst 2006 ging Ina Müller mit Band unter dem Thema Weiblich, ledig, 40 auf Tour. \n \n Die Texte ihrer Lieder stammen großenteils von Frank Ramond. \n \n Seit 2007 moderiert sie im NDR ihre Late-Night-Show Inas Nacht, für die sie 2008 den Deutschen Fernsehpreis, 2009 den Deutschen Comedypreis und 2010 den Grimme-Preis erhielt. Seit November 2009 findet die Erstausstrahlung ihrer Late-Night am Donnerstagabend in der ARD und seit September 2011 am Samstagabend statt. \n \n Im Februar 2009 moderierte sie in der ARD die Galasendung zu Heinz Erhardts 100. Geburtstag. Seit Oktober 2009 strahlt der NDR zusätzlich das Format Stadt, Land, Ina! aus, in dem Ina Müller über Kurioses und Alltägliches aus Norddeutschland berichtet. Als Gast war Müller bereits in zahlreichen Shows zu sehen, darunter an der Seite von Sterne-Koch Johann Lafer in der ZDF-Sendung Lafer! Lichter! Lecker! oder bei Jürgen von der Lippes Was liest du? im WDR. Zudem nahm sie erfolgreich an der RTL-Fernsehsendung Wer wird Millionär?, ausgestrahlt am 18. November 2010 teil, in der sie 125.000 € für den RTL-Spendenmarathon gewann. Am 22. März 2011 moderierte sie für die ARD die 20. Echo-Verleihung. Am 22. März 2012 moderierte sie wieder den Echo, gemeinsam mit Barbara Schöneberger. \n \n Am 11. Mai 2011 wurde sie neben Juli-Frontfrau Eva Briegel, Frida-Gold-Sängerin Alina Süggeler, Echo Executive Producer Gerd Gebhardt und Bayern-3-Musikchef Edi van Beek in die Fach-Jury des Eurovision Song Contest 2011 berufen. Sie präsentierte auch die deutsche Punktevergabe. Am 22. März 2012 erhielt sie bei der Echo-Gala gleich zwei Echos, nachdem sie in den Jahren zuvor bei fünf Nominierungen leer ausgegangen war. Außerdem sang sie mit Ivy Quainoo, Aura Dione, Caro Emerald und Dionne Bromfield zu Ehren von Amy Winehouse den Song Valerie. \n \n Müller lebt mit Johannes Oerding zusammen und tritt seit 2009 auch zusammen mit ihm auf. \n \n Hinweis:\n Künstler- bzw. Bandbezogene Texte auf dieser Seite stehen unter der Creative-Commons-Attribution/Share-Alike-Lizenz \n \n Quelle und Autorenliste: Wikipedia / Autorenliste\n\r\nTickets hier:\n http://www.eventim.de/ina-mueller-biografie.html?affiliate=GMD&doc=artistPages/biography&fun=artist&action=biography&kuid=31465\n\r\nQuelle Video:\n\r\nYouTube \n\r\nQuelle Foto + weitere Infos hier:\n\r\nwww.inamueller.de\n \n  \n \n  

Das Neue Abenteuer\nSHADOWLAND 2\nNeues aus dem Reich der Schatten\n\nDie neuen Abenteuer im Schattenland der US-Tanzcompany PILOBOLUS spielen in einem Lagerhaus, im dunklen Inneren von Kisten. Darin eingesperrt sind phantastische Kreaturen von großer Schönheit – unschuldig, versteckt, gestohlen. Doch wie schon in „Shadowland“ erwachsen der Geschichte noch aus dem finstersten Szenario umwerfende Bilder. Natürlich geht es um die Befreiung der Figuren. Der Wärter, der die Kisten bewacht, entdeckt zusammen mit der jungen Frau von der Poststelle unvermittelt einen Zugang zu dem Schattenleben im Inneren der Kisten. Die beiden wagen sich in verbotene Welten. Retten sie die Gefangenen? Man wird sehen. Im Juli 2016 beginnt die neue Reise zu Neuen Abenteuern in der Schattenwelt – „Shadowland 2“.\n\nDas Pilobolus Dance Theatre aus Connecticut (USA) ist seit seiner Gründung für Überraschungen gut, für rauschhafte Illusionen auf der Bühne. 1971 gegründet, machte es sich mit kurzen, poetischen Bewegungsstücken schnell einen Namen in der internationalen Tanztheater-Szene.\n\nDoch wahren Weltruhm erlangten sie 2006, als ein koreanischer Autofabrikant einen Werbespot drehte, der Pilobolus dazu herausforderte, die Schattenumrisse eines Autos nachzuformen, wozu sie lediglich die Schatten, die ihre Körper warfen, nutzten. Heraus kam eine täuschend echte Schattensilhouette des neuesten Hyunday-Modells. Millionen Menschen klickten die unglaubliche Performance im Netz an.\n\nAls die Truppe dann noch bei der Oscar-Verleihung 2007 die nominierten Filme in Schattenbildern nachbilden konnte, sogar den berühmten High Heel aus „Der Teufel trägt Prada“, staunte ein Milliardenpublikum.\n\n2009 entstand dann die erste abendfüllende Inszenierung „Shadowland“, ein Grenzgang zwischen Tanz, Schattenspiel und Artistik. Er erzählt von den dramatischen Wendungen im Leben eines zarten Mädchens, das plötzlich mit einem Hundekopf erwacht. Das Stück basiert auf der archaischen Kulturtechnik des Schattenspiels und eroberte in der Pilobolus-Vollendung nun das klassische Theaterpublikum. Der Zauber funktioniert ohne Worte, nur mit Musik, dabei so emotional, dass das Bühnengeschehen Gefühle wie Furcht und Glück auslöst.\n\nHunderttausende Zuschauer in 30 Ländern von Berlin bis Kuwait, von Peking bis Rio, entflammten für die Company, die alle Kontinente bereiste, lediglich die Antarktis ausließ. Insgesamt erreichte „Shadowland“ mehr als eine Million Zuschauer. So viel Erfolg verlangt eine Fortsetzung - „Shadowland 2 - Das Neue Abenteuer“.\n\nUnter der Leitung des bewährten Kreativteams um Pilobolus-Gründer Robby Barnett, bestehend aus Itamar Kubovy, Renée Jaworski und Matt Kent, erneut flankiert von SpongeBob-Autor Steven Banks (Handlungsplot) und Singer-/ Songwriter David Poe (Musik), die bereits dem ersten „Shadowland“-Abenteuer zu seinem enormen Erfolg verhalfen, werden sich auch in dieser zweiten Inszenierung neun Körper strecken und verknäueln, zu Landschaften und Gebäuden formen, dazu Phantasiewesen entstehen lassen. Diesmal taucht der Zuschauer ein in Dschungelwälder, Musikkneipen und Maschinenwelten, bevölkert von Autos, Straußenvögeln, Robotermenschen und Wolkenwesen. Szenen aus Zirkus, Rockkonzert, Akrobatik und Kino verschmelzen. Gegenüber der Ur-Version von „Shadowland“, die noch hauptsächlich zwischen einer Lichtquelle und einer großen Leinwand stattfand, kommen hier multiple Screens gleichzeitig zum Einsatz, die Choreografien verweben sich mit den Schattenbildern, die „reale“ Welt vermischt sich mit der „Schattenwelt“.\n\nDie Live-Performance nimmt Züge eines dreidimensionalen theatralischen Videospiels an, in der unsere virtuelle Welt mit ihren Bildschirmen und verwirrenden Gleichzeitigkeiten eine eigensinnige Magie entwickelt. Jetzt tanzen sogar die Leinwände.\n\r\nQuelle Text + Tourdaten:\n\r\nhttp://www.eventim.de/Tickets.html?affiliate=GMD&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&erid=1504640&includeOnlybookable=true\n\r\nQuelle Foto:\n\r\nFrankston Arts Centre\n\r\nQuelle Video:\n\r\nYouTube\n\r\n 

Xavier Naidoo unplugged am 26. November 2016 in der SAP Arena Mannheim \n \n Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft verbinden sich bei der nächsten Tournee von Xavier Naidoo zu einem besonderen musikalischen Erlebnis. Das überragende, über 1,5 Millionen Mal verkaufte Debütalbum „Nicht von dieser Welt“ und der aktuelle, daran anknüpfende Nachfolger „Nicht von dieser Welt 2“ stehen im Mittelpunkt einer Konzertserie, die acht Arenen umfasst. Dabei darf Mannheim nicht fehlen: Am 26. November 2016 macht Xavier Naidoo Station in der SAP Arena.\n \n Xavier Naidoo, bei dem schon immer eine außergewöhnliche Sound-Qualität im Vordergrund stand, präsentiert sich seinen Fans im Unplugged-Format auf einer Rundbühne in der Mitte der Hallen, die beste Sicht von allen Sitzplätzen ermöglicht. Begleitet von Neil Palmer am Flügel und Alex Auer an der Gitarre gestaltet Xavier Naidoo ein intimes akustisches Konzert im großen Rahmen.\n \n Vor 18 Jahren sorgte Xavier Naidoo mit seiner ersten CD „Nicht von dieser Welt“ für Aufsehen, als er Soul mit deutschen Texten kombinierte, eine Mischung die das Publikum begeisterte. Nach vielen weiteren, mit Gold + Platin veredelten Alben geht die ursprüngliche Erfolgsgeschichte jetzt in die Verlängerung. Das bewährte Team Xavier Naidoo und Moses Pelham schuf mit „Nicht von dieser Welt 2“ die lang erwartete Nachfolge-CD.\n \n Nostalgische Erinnerungen werden geweckt, aber dennoch ist alles innovativ und aufregend. Wenn Xavier Naidoo auf Moses Pelham trifft, entstehen stets neuartige Sounds. „Es ist eine Fortsetzung der Unterhaltung von 1997, vor dem Hintergrund, wie sich unsere Perspektiven verändert haben“, resümiert Moses Pelham. In kollektiver Zusammenarbeit haben die beiden über einen Zeitraum von nahezu drei Jahren das neue Album entwickelt, komponiert und getextet. Bereits die erste Single „Frei“ wirkt bahnbrechend.\n \n Xavier Naidoo blickt auf einen atemberaubenden Erfolgsweg zurück. Die Etappen wurden durch begeisternde, ausverkaufte Live-Auftritte und eine beeindruckende, ungebrochene Hit-Serie markiert. Mit seiner individuellen Kombination aus überragendem Talent, authentischem Stil und ausdrucksstarken Inhalten hat Xavier Naidoo sein eigenes deutsches Soul-Genre geschaffen, das Millionen Fans seit knapp zwei Jahrzehnten fasziniert.\n \n Solo und mit den Söhnen Mannheims hat Xavier Naidoo neue, differenzierte Wege deutscher Popmusik aufgezeigt. Geniale Musikalität, enorme Vielseitigkeit und kompromisslose Qualität, gepaart mit Intensität und Charisma, haben eine einzigartige Resonanz ausgelöst. Das Pendel schwingt zwischen gefühlvollen Balladen, mitreißenden Hymnen und einem eigenwilligen Stilmix aus Soul, Rap und Hip Hop. Das traumsichere Wandeln zwischen unterschiedlichen Genres und komplexer Lyrik sind hervorstechende Merkmale seiner musikalischen Reise.\n \n Seit „Nicht von dieser Welt“ hat Xavier Naidoo stets die Spitzenpositionen der Charts erobert. „Zwischenspiel/Alles für den Herrn“, „Alles Gute vor uns“, „Telegramm für X“, das gemeinsame „Wettsingen in Schwetzingen“, „Alles kann besser werden“ und „Danke fürs Zuhören – Liedersammlung 1998 – 2012“ heißen die einzelnen Hit-Kapitel. „Hört, Hört! Live von der Berliner Waldbühne“ ist ein Mitschnitt seines mitreißenden Konzerts in dem legendären Amphitheater. Das fünfte Soloalbum „Bei meiner Seele“ katapultierte ihn erneut an die Spitze der deutschen Charts.\n \n Xavier Naidoo hat stets für seine Musik, seine Identität und seine Unabhängigkeit gekämpft. Er bleibt nie stehen, sondern ist immer im Aufbruch. Bestseller-Singles wie „Wo willst Du hin?“, „Bevor Du gehst“ und „Wenn ich schon Kinder hätte“, „Dieser Weg“ und „Ich kenne nichts… (das so schön ist wie du)“ mit dem US-Rapper RZA knüpften nahtlos an frühe Hits wie „20.000 Meilen“, „Führ mich ans Licht“ und „Nicht von dieser Welt“ an.\n\r\nQuelle Text + Foto:\n http://www.bb-promotion.com/veranstaltungen/xavier-naidoo/\n\r\nQuelle Video:\n\r\nYouTube \n \n  \n \n  

Unsere neue Serie "SEXY in Düsseldorf" by Fernsehen-Düsseldorf.TV\n \n Einmal im Monat treffen sich sexy Ladies zum Ladies-Talk in einer Düsseldorfer Szene-Bar - Diesmal mit dabei:\n \n JaninevomSchemm, JolieBelJolie, IsabellaBasile, SafakGezi, DanielavonZittwitz

Das war der 2te KulturTalk aus dem stilwerk Düsseldorf - Vielen Dank an unsere wunderbaren Gäste:\n\r\nCarsten Siewert,Rudi Esch, Jean-Michel Jarre, Walid El Sheikh und Reiner Rettinger\n\r\nHier die nächsten Termine:\n \n 14.11.16\n 12.12.16\n 09.01.17\n 13.02.17\n 13.03.17\n 10.04.17\n 08.05.17\n\r\nWo:\n\r\nStilwerk\n \n Grünstraße 15\n \n 40212 Düsseldorf\n\r\nWir freuen uns auf Euch!    

Begeben Sie sich auf eine multimediale Zeitreise durch 300 Jahre Weltgeschichte: Revolution, Kaiserreich, die wilden Zwanziger, Weltkriege, Mauerfall, das WM-Sommermärchen. Lassen Sie sich überwältigen vom Sound der Metropole, stehen Sie inmitten von riesigen Screenflächen und erleben Sie die Meilensteine der Geschichte in einer einzigartigen Timescape Show. Staunen, trauern und lachen Sie mit DER Stadt, auf die die Welt blickt.\n \n THE GATE Berlin - Das neue Brandenburger Tor Erlebnis. Nur 50 Meter vom Brandenburger Tor entfernt und direkt am Pariser Platz!\n \n THE GATE Berlin - das Timescape Erlebnis der Berliner Agentur TRIAD, den preisgekrönten Ausstellungsmachern des FIFA World Football Museums, des EXPO Pavillons Urban Planet und dem neuen multimedialen Highlight Beautiful Europe des Europa-Parks in Rust. \n \n THE GATE Berlin in 60 Sekunden:\n \n 3 in 1 Erlebnis in nur 60 Minuten:\n\r\n1. Das „must-see“ Brandenburger Tor live bestaunen\n \n 2. Multimediale Erlebnisshow THE GATE Berlin erleben\n \n 3. THE GATE Berlin Souvenirshop & Café mit einzigartigem Blick auf das Brandenburger Tor\n\r\nTäglich geöffnet, auch an Feiertagen\n Multimediale Erlebnisshow 
\n Hochinnovative Raum-Erlebnis-Technologie\n 65 m2 Screenfläche\n Separater Ausstellungsbereich mit ungesehenen Schätzen der Berliner Geschichte 
\n Zeitreise-Erlebnis 
\n Frei von Sprachbarrieren 
\n Für Familien und Besucher aller Altersgruppen und Nationalitäten 
\n Vollklimatisierte Räume (ideal für Besuche zu jeder Jahreszeit)\n\r\nQuelle:\n http://www.berlin.de/events/4383974-2229501-the-gate-berlin.html\n \n  \n \n  

Datum: Mittwoch, 26.10.2016\n Beginn: 20.00 Uhr (Einlass: 19.00 Uhr)\n Ort: Lichtburg Essen\n Eintritt: Tickets zum Preis von € 27.-/24.-/21.- zzgl. aller Gebühren www.eventim.de, www.schoneberg.de

Julia Engelmanns Worte und ihre Message, Träume zu leben, begeistern. Die Pop-Poetin wurde 1992 geboren, wohnt in Bremen und studiert heute Psychologie. Seit ihrem 17. Lebensjahr nahm sie regelmäßig und erfolgreich an Poetry Slams teil. Das Video ihres Vortrags "One Day" beim Bielefelder Hörsaal-Slam wurde zum Überraschungshit im Netz 2014 und bisher mehr als 9 Millionen Mal geklickt, geliked und geteilt.\n \n Neben dem gesprochenen Wort gilt ihre Leidenschaft der Musik und der Schauspielerei - zwei Jahre lang spielte sie in der Soap "Alles was zählt" mit und 2014 begleitete sie Tim Bendzko als Support auf seiner Deutschlandtour.\n \n Ihr Buchdebüt "Eines Tages, Baby" ist 2014 im Goldmann Verlag erschienen und schaffte es Anfang 2015 auf die "Spiegel"-Bestseller-Liste. Im Oktober 2015 erschien ihr zweites Buch „Wir können alles sein, Baby“, das ebenfalls ein Spiegel-Bestseller wurde.\n \n Im Juni 2015 war Julia mit ihrem ersten eigenen, abendfüllenden Programm zu Gast in einigen ausgesuchten und restlos ausverkauften Locations. Aufgrund dieses großen Erfolges, wurde die Tournee von November 2015 bis April 2016 fortgesetzt. Ergebnis: 44 Shows = 44x AUSVERKAUFT = 25.000 begeisterte Menschen.\n \n Und was macht Julia, wenn es so gut läuft, die Fans nach weiteren Shows fragen und sie so viel Freude an dem hat, was sie tut? Richtig, weitermachen! Ab Oktober 2016 wird Julia mit einer aktualisierten Fassung ihres Programms in ausgewählten, wunderschönen Häusern zu Gast sein. Sie wird wieder slammen, lesen, singen, Konfetti werfen und zeigen, dass sie ihren Ruf als erstklassige Pop-Poetin absolut zu recht hat! Und wer weiß: Eines Tages, Baby…\n \n Quelle Text + mehr:\n \n http://www.lichtburg-essen.de/vera_161026_julia_engelmann.php\n\r\nQuelle Foto Startplayer:\n\r\nMarta Urbanelis Photography\n\r\nQuelle Fotos im Text: \n\r\nhttps://www.facebook.com/juliaengelmannofficial/?fref=ts\n\r\n(Facebook Julia Engelmann) \n\r\n \n\r\n\n  

Die Messe ART.FAIR Köln ist eine Messe für moderne und aktuelle Kunst.\n \n Zahlreiche Aussteller aus dem In- und Ausland zeigen auf der ART.FAIR Messe Köln ihre Exponate und gegenständliche und abstrakte Kunstwerke in allen Formen von Malereien und Fotografien, über Skulpturen und Installation bis hin zu Grafiken und Videos.\n Die Kunstmesse ART.FAIR Köln bietet nicht nur ein hochkarätiges Kunstprogramm sondern auch ein anspruchsvolles Rahmenprogramm.\n \n Quelle:\n \n https://www.messen.de/de/14209/koeln/artfair/info\n \n  \n \n  

Das war der 2te KulturTalk aus dem stilwerk Düsseldorf - Vielen Dank an unsere wunderbaren Gäste:\n\r\nCarsten Siewert,Rudi Esch, Jean-Michel Jarre, Walid El Sheikh und Reiner Rettinger\n\r\nHier die nächsten Termine:\n \n 14.11.16\n 12.12.16\n 09.01.17\n 13.02.17\n 13.03.17\n 10.04.17\n 08.05.17\n\r\nWo:\n\r\nStilwerk\n \n Grünstraße 15\n \n 40212 Düsseldorf\n\r\nWir freuen uns auf Euch!    

Mit ihrem derweil mit Dreifach-Platin ausgezeichneten und bis dato erfolgreichsten Album MUTTERSPRACHE verblüffte Sarah Connor so sehr ihre Fans, dass die gleichnamige Tournee auch 2017 fortgesetzt wird. Ihre Single „Wie schön du bist“ landete wochenlang in den Top 10 der deutschen Charts. Was ihre Fans an dem Allround-Talent vor allem schätzen und lieben? Ihre authentische und spontane Art, die ihre Musik glaubwürdig macht. Dafür wird die deutsche Pop- und Soulsängerin von ihrem Publikum mit vielen Gänsehaut-Momenten belohnt. Vor allem dann, wenn ihre Fans jeden Song Wort für Wort mitsingen. Über 200.000 Tickets wurden bisher für ihre Live-Termine verkauft. Es folgt eine Erfolgsmeldung nach der anderen. Connor wird ihr Publikum in Straubing mit ihrer einmaligen Stimme begeistern, in jeder Stimmungslage – egal, ob sie leidenschaftlich, leise, oder nachdenklich ist. Info schließen\n\r\nQuelle und Tickets:\n\r\nhttp://www.eventim.de/sarah-connor-tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages/tickets&fun=artist&action=tickets&kuid=566\n\r\n 

Milchbrötchenrechnung\n \n Johann König, der einzige garantiert glutenfreie Geschmacksverstärker des deutschen Humors, zieht sich erneut die Tourschuhe an und geht mit frisch gebackenem Programm und Hemd auf große Bühnenreise.\n \n Dank sprachlicher Entzugsentgleisungen und seinem windigen Gespür für das Unerdenkliche kommt er überraschend wie eine schwangere Eidechse um die Ecke spaziert und holt sein Publikum da ab, wo es gar nicht ist. Aber beide Seiten ahnen bereits, dass sie sich bald treffen werden. Denn eines ist sicher: Johann König bekommt sie alle.\n Dabei dichtet, singt und schweigt der Meister der unkalkulierten Pausen solange, bis alle erkennen: Das Leben ist eine riesengroße „Milchbrötchenrechnung“.\n \n Inhaltlich geht es wie immer um alles: Um die Unvernunft der anderen und den eigenen Wahnwitz vom Balkon bis zum Keller, wo das Eingemachte steht. Ob geschredderte Küken, vegane Zirkusbesuche, Flugobst aus der Nachbarstadt, Automotorengeräuschherstellung für Elektrofahrzeuge oder Kindersklaven in den eigenen vier Wänden.\n \n Deutschlands erster und wahrscheinlich auch letzter Bio-Komiker drückt mit diesen Themen unbemerkt kleine fiese Stachel ins weiche Fleisch der amüsierwilligen Masse und reflektiert so meisterhaft die Narrheit ihres eigenen Tuns. Daher auch sein viel zitierter Spitzname: „Igel mit Spiegel“.\n \n Ist das noch Comedy? Oder doch schon Kabarett? Auf alle Fälle. Unerbittlich. Kritisch. Abbaubar.\n \n In dieser hektischen und cholesterinreichen Welt den eigenen Frieden zu finden, das ist am Ende das eigentliche Bestreben dieses komischen Mannes. Und auch Ihnen kann er bei diesem Ziel helfen. Denn sie wissen ja: Einmal am Tag Lachen ersetzt ein Ei.\n \n „Milchbrötchenrechnung“ – Die erste nachhaltige Comedyshow der Welt! \n\r\nQuelle:\n \n http://www.eventim.de/johann-koenig-tickets.html?affiliate=GMD&doc=artistPages/tickets&fun=artist&action=tickets&kuid=2252&includeOnlybookable=true&xtor=SEC-2040-GOO-%5BJohann_K%C3%B6nig%5D-%5B83231354542%5D-S-%5Bjohann%20k%C3%B6nig%20eventim%5D\n  

ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK\n Das Musical mit den Liedern von Udo Jürgens\n \n Es ist über zehn Jahre her, als die Idee entstand, mit den Liedern von Udo Jürgens ein Musical zu schaffen. Er selbst war einer der treibenden Kräfte und erfüllte sich einen Traum. ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK wurde seit der Uraufführung zu einem internationalen Erfolg und wird nach dem Tod von Udo Jürgens zu seinem musikalischen Vermächtnis.\n \n Das Musical mit 20 seiner größten Hits ehrt „den größten deutschsprachigen Popstar der vergangenen Jahrzehnte“ (Der Spiegel). Aus bekannten Songs von Udo Jürgens wie „Siebzehn Jahr, blondes Jahr“, „Merci, Chérie“, „Griechischer Wein“, „Mit 66 Jahren“ und „Ich war noch niemals in New York“ entstand ein Musical, das Generationen verbindet und das Mut macht, seine Träume zu leben. Eine Komödie mit Tiefgang und ein Musical zum Lachen. Die schönste Erinnerung an ein Genie.\n \n Das Musical feierte Erfolge in Deutschland (Hamburg, Stuttgart, Oberhausen, Berlin), in Österreich (Wien), in der Schweiz (Zürich) und in Japan (Tokio). Seit der Uraufführung von ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK 2007 in Hamburg haben fast vier Millionen Zuschauer diese Show genossen. \n \n Irgendwann will man auch loslassen können. Nach unzähligen Pflichtaufgaben Neues erkunden. Das Leben genießen, die Liebe, sich selbst entdecken und seine Träume leben. ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK bringt diese Lebensqualität auf die Bühne. Mit einem Mix aus Leichtigkeit, Charme, Humor und nachdenklichen Momenten nimmt uns das Musical mit auf eine Reise ins Leben. Die große Fahrt beginnt im Theatersaal. Ein gigantisches Kreuzfahrtschiff legt ab, um unsere Sehnsüchte zu erfüllen. Was dann kommt, ist Lebensfreude pur.\n Prachtvolle Kostüme, spektakuläre Tanzeinlagen und eine atemberaubende Bühnentechnik setzen die Story so intensiv in Szene, dass man als Zuschauer alles um sich herum vergisst. \n \n Quelle und Tickets:\n \n http://www.eventim.de/ich-war-noch-niemals-in-new-york-in-frankfurt-am-main-Tickets.html?affiliate=GMD&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&erid=1575304&kuid=31783\n \n  

Cool, packend und legendär – JACK REACHER reloaded!\n Als ehemaliger Militärpolizist mit einem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und schlagfertigen Argumenten hat Cruise schon einmal die Fans auf der ganzen Welt in Atem gehalten. \n\r\nAuch im zweiten Teil werden Action-Liebhaber und Fans der „Jack Reacher“-Romane wieder voll auf ihre Kosten kommen.\n\r\nWie bereits der erste Kinofilm der Reihe beruht auch die Fortsetzung auf einem Bestseller-Roman des Erfolgsautors Lee Child. Inszeniert wird der wortkarge und gnadenlose Agent von Regisseur Edward Zwick, der bereits mit Blockbustern wie „Blood Diamond“, „Last Samurai“ und „Unbeugsam“ sein Talent für spannendes Action-Kino unter Beweis stellte.\n\r\nOscar®-Preisträger Ron Howard („The DaVinci Code – Sakrileg“, „Illuminati“) kehrt für die Verfilmung des jüngsten Bestsellers aus der Milliarden Dollar schweren Robert-Langdon-Reihe von Dan Brown wieder auf den Regiestuhl zurück. Oscar®-Preisträger Tom Hanks spielt erneut die Rolle des Robert Langdon und agiert in einem internationalen Ensemble, darunter Felicity Jones („Die Entdeckung der Unendlichkeit“), Irrfan Khan („Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger“), Omar Sy („Ziemlich beste Freunde“), Ben Foster („Todeszug nach Yuma“) und Sidse Babett Knudsen („Gefährliche Seilschaften“). Das Drehbuch stammt von David Koepp, basierend auf dem Roman von Dan Brown. Produziert wurde der Film von Ron Howard und Brian Grazer - David Householter, Dan Brown, Anna Culp und William M. Connor fungieren als Executive Producer.\n\r\nQuelle: Paramount Pictures Germany

Unser neues TV Format VIP @home!

Viele Promis leben auf Mallorca. Hier erfahrt Ihr, wer wo auf der Insel lebt und wie sie ihre Zeit unter der spanischen Sonne verbringen. 

Unsere Stargäste dieser Sendung: Sängerin Nathalie Kollo und Startenor Rene‘ Kollo.

TV-Moderation der Sendung VIP @home: Simona Sigmund 

Gute Unterhaltung wünscht Fernsehen Mallorca.TV

Alle weiteren Infos über VIP @home erhaltet Ihr in Kürze hier auf diesem Sender.  



Bewertung:

Kommentar schreibenKommentare (0)
Noch keine Kommentare vorhanden.




Video anzeigen