Walbusch 120x600
Copa Del Rey Kollektion - 120x600
Damen 120x600

Motor & Sport

Impressionen FIBO 2016

Merken
Impressionen Fibo 2016 in Köln
Impressionen Fibo 2016 in Köln
Impressionen Fibo 2016 in Köln
Impressionen Fibo 2016 in Köln
Impressionen Fibo 2016 in Köln
Impressionen Fibo 2016 in Köln
Impressionen Fibo 2016 in Köln
Impressionen Fibo 2016 in Köln
Impressionen Fibo 2016 in Köln
Impressionen Fibo 2016 in Köln
Impressionen Fibo 2016 in Köln
Impressionen Fibo 2016 in Köln
Impressionen Fibo 2016 in Köln
Impressionen Fibo 2016 in Köln
Impressionen Fibo 2016 in Köln

Pressemitteilung\n \n FIBO 2016: Abschlussbericht\n Bravissimo: FIBO bricht erneut alle Rekorde\n Über 150.000 Besucher kommen nach Köln\n Das BO in FIBO, es könnte derzeit auch für den Boom von Branche und Messe stehen. Denn die weltweit größte Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit unterstreicht auch in diesem Jahr ihre internationale Ausnahmestellung und setzt neue historische Bestmarken. Insgesamt kamen 153.000 Besucher nach Köln, darunter 83.000 Fachbesucher aus mehr als 100 Nationen.\n \n Mit einem Plus von 32 Prozent bei der Zahl der Aussteller, einer Flächenerweiterung um 23 Prozent und zwölf Prozent mehr Besuchern verzeichnete der Veranstalter Reed Exhibitions Deutschland erneut einen kräftigen Wachstumsschub.\n \n Insgesamt 960 Aussteller (Vorjahr: 725) hatten auf einer Fläche von 160.000 m² (Vorjahr: 130.000 m²) aktuelle Trends und Neuheiten aus der Fitness- und Gesundheitsbranche präsentiert. Mit 153.000 Besuchern (Vorjahr: 136.000), darunter 83.000 Fachbesuchern aus mehr als 100 Nationen, baute die FIBO ihre Rolle als international führende Business-Plattform weiter aus. Am Wochenende, an dem Fitness-Fans Zugang zum Kölner Messegelände hatten, wurde sie zur Show der Superlative. Wie in den Vorjahren war die FIBO für Privatbesucher bereits vor Messestart ausverkauft.\n \n FIBO verdoppelt sich innerhalb von vier Jahren\n „Die FIBO zählt derzeit weltweit zu den Leitmessen mit der höchsten Wachstumsdynamik. Eine Entwicklung, die einfach phantastisch ist“, so Hans-Joachim Erbel, CEO Reed Exhibitions Deutschland. Innerhalb von vier Jahren, seit dem Wechsel von Essen nach Köln, hat sich die FIBO bei der Zahl der Besucher wie auch der Fläche verdoppelt; im gleichen Zeitraum legte die Zahl der Aussteller um stolze 57 Prozent zu.\n \n Fragt man Ralph Scholz, den Event Director der FIBO nach dem Warum, dann führt er diese Dynamik auf vier zentrale Gründe zurück: „Erstens: Der Markt entwickelt sich weiterhin positiv mit einer wachsenden Nachfrage, zweitens starke Trends und Innovationen, drittens Zuwächse aus dem internationalen Bereich und viertens die messeseitige Weiterentwicklung der FIBO, die immer weitere Kreise zieht.“ Beispielhaft dafür sei die Positionierung der drei Bereiche FIBO EXPERT für Fachbesucher, FIBO PASSION für aktiv Trainierende und Consumer sowie die FIBO POWER für Bodybuilding, Kraft- und Kampfsport.

Fitnessmarkt Europa dynamisch\n Die Dynamik des Fitnessmarktes in Europa beziffert Herman Rutgers, EuropeActive board member, auf derzeit 4,9 Prozent, bezogen auf den Umsatz der insgesamt 51.200 Fitnessstudios in Europa. Sie erzielten im zurückliegenden Jahr Umsätze in Höhe von 26,7 Mrd. Euro. Die Zahl der Studiomitglieder liegt derzeit bei 52,4 Millionen Trainierenden. So das Ergebnis der aktuellen Deloitte-Studie, die im Rahmen des 3. European Health & Fitness Forum in Köln vorgestellt wurde. In Deutschland trainieren laut einer repräsentativen Studie von TNS Infratest, beauftragt unter anderem vom Deutschen Industrieverband für Fitness & Gesundheit (DIFG), derzeit 10,8 Millionen Menschen aktiv ihre Fitness.\n \n Voll im Trend\n Technische Innovationen, digitalisierte Angebote und personalisierte Trainingseinheiten liegen dabei voll im Trend. Das zeigte auch die diesjährige FIBO, die dem Thema EMS (elektrische Muskelstimulation) erstmals eine eigene Halle widmete. Fast jeder sechste Fachbesucher – so das Ergebnis der FIBO-Besucherbefragung – plant in diesem Bereich zu investieren. Weiterhin ganz oben stehen das Functional Training, Group Fitness-Angebote sowie das Kraft- und Cardiotraining. Nahezu jeder zweite FIBO-Fachbesucher kam mit konkreten Investitionsabsichten nach Köln. Jeder siebte plant Investments in einer Größenordnung von mehr als 200.000 Euro, sieben Prozent sogar von mehr als einer halben Million Euro.\n \n FIBO im Blickpunkt der Medien\n Auch medial rückte die FIBO die Themen Fitness und Gesundheit ins Bewusstsein einer breiten Öffentlichkeit. Fast 1.000 akkreditierte Journalisten aus 32 Nationen berichteten „live“ von der FIBO, darunter alle deutschen TV-Sender, Nachrichtenagenturen, zahlreiche Hörfunkstationen und tagesaktuelle Zeitungen ebenso wie online-Dienste, „Youtuber“ und Blogger.\n \n Die kommende FIBO findet vom 6. bis 9. April 2017 auf dem Messegelände Köln statt. Aktuelles Bildmaterial zum Download und ausführliche Informationen zu den FIBO INNOVATIONS AWARDS finden Sie unter www.fibo.de\n \n Hinweis: Die Besucher-, Aussteller- und Flächenzahlen der FIBO werden nach den einheitlichen Definitionen der FKM – Gesellschaft zur Freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen ermittelt und zertifiziert.\n \n Stimmen der Aussteller\n „Als Vorreiter und Pionier der Branche wurden wir auf Europas wichtigster Leitmesse, der FIBO, bestätigt, dass unsere Digitalisierungsstrategie unter Berücksichtigung unseres Credos „Mensch vor Maschine“ den Zeitgeist der Gesundheitsbranche trifft." \n Udo Münster, Geschäftsführer der milon industries GmbH\n \n „Vor 60 Jahren eröffneten in Deutschland die ersten Fitnessstudios, heute trainieren rund zehn Millionen Menschen. Es gibt kaum einen Markt, der sich so schnell und dynamisch verändert. Seit 36 Jahren stellt sich gym80 dieser Herausforderung jedes Jahr aufs Neue und die FIBO ist heute eines unserer wichtigsten Tendenzbarometer. Wir freuen uns besonders über das unglaublich positive Kundenfeedback, das wir anlässlich des Launchs von Studiyou® erfahren durften. Wir sind Komplettanbieter für Fitness, Medical und Functional. Unsere Antwort auf die verstärkte Nachfrage nach ganzheitlichen und profiorientierten Lösungen ist Studiyou®: maßgeschneiderte Konzepte aus einer Hand, von der Einstiegsserie bis zur exklusiven, vollelektronischen Lösung - inklusive Cardio. Der Zuspruch unserer Kunden ist phänomenal und hat die FIBO 2016 für uns zum vollen Erfolg gemacht.“ \n Arie van Winkelhof, Geschäftsführer gym80\n \n „Vor neun Jahren waren wir mit zehn Quadratmetern und zwei Leuten am Stand auf der FIBO, heute gibt es fast eine komplette Halle und einen eigenen Kongress zum Thema EMS und wir haben den größten Stand auf der Messe – es ist ein großartiges Gefühl. Diese Entwicklung zeigt uns, dass unser Konzept funktioniert. EMS als Gesamtthema stößt auf breite Resonanz und hat das Potenzial weltweit neue Märkte zu erschließen. So hatten wir auch sehr viel internationales Publikum am Stand.“ \n Rainer Beck, Director of Sales miha bodytec GmbH\n \n „Wir hatten eine sensationelle Medienresonanz am Stand. Unser Show-Konzept hat sehr gut funktioniert. Die Halle war immer voll. An allen Tagen hatten wir viel internationales Publikum. Es waren viele Fachbesucher mit großen Investitionsvorhaben bei uns und wir haben sehr gute Geschäfte gemacht.“ \n Christopher Nolde, Managing Director bodyficient GmbH\n \n „Wir hatten dieses Jahr einen Stand in Kooperation mit Vosswinkel und sind begeistert davon, was hier passiert. Die Frequenz, die Kunden, das Interesse und die Reaktionen auf unsere Markenbotschafterin Fernanda Brandao – das war wirklich großartig. Es hat alles gepasst. Die ganze Fashion-Halle hat uns mit ihrem Konzept, dem Catwalk und den anderen Fashion-Herstellern wirklich sehr gut gefallen. Wir planen, unseren Stand im nächsten Jahr zu vergrößern.“\n Matthias Bäumer, General Manager PUMA SE\n \n „Die Messe war sensationell. Seit drei Jahren sind wir dabei und haben seitdem unsere Standgröße jedes Mal verdoppelt. Wir sind super happy mit der Resonanz und der tollen Stimmung. Als reine Online-Marke ist die FIBO ganz besonders für uns, da wir hier mit unseren Kunden in den direkten Kontakt kommen. Das ist ein tolles Gefühl. Ein besonderes Highlight war natürlich dieses Jahr der Doppel-Gewinn des FIBO Innovation & Trend Awards. Das Produkt ist noch ein Prototyp und steht ganz am Anfang. Der Preis und die damit verbundene Aufmerksamkeit motiviert uns nun noch mehr das Produkt weiterentwickeln bis zum Verkauf.“ \n Philipp Deslandes, Managing Director GYM AESTHETICS\n \n „Wir waren zum ersten Mal auf der FIBO und haben nicht mit dem großen Andrang an unserem Stand gerechnet – sowohl bzgl. der Privat- als auch der Fachbesucher. Es waren viele Studiobetreiber bei uns. Ernährung wird in der Fitnessbranche ein immer wichtigerer Faktor. Ich denke, dass wir mit CORNY SPORT den Geist der Zeit treffen, Genuss und Funktion miteinander zu verbinden.“ \n Jan Böhm, Key Account Manager Out of Home SCHWARTAUER WERKE GmbH & Co. KGaA\n \n "Die FIBO ist die wichtigste internationale Leitmesse für Fitness und Gesundheit. Das hat auch die diesjährige Auflage eindrucksvoll bewiesen. Wir konnten die vier Tage effizient dafür nutzen, unsere Marktführerschaft angemessen zu präsentieren und unsere Leadership-Position weiter zu festigen. Die zahlreichen Bestandskunden-Gespräche aber auch Neukunden-Kontakte sind für unsere Marktdurchdringung ausgesprochen wertvoll." \n Guyves Sarkhosh, Leiter Unternehmenskommunikation Jentschura International GmbH\n \n „Wir, als Global Leader in Functional Training, sind weltweit auf vielen Messen vertreten, aber die FIBO ist für uns die "Königsdisziplin": die strategisch wichtigste Messe. Hier finden wir einen großartigen Rahmen, um unsere Innovationen der Welt präsentieren zu können, Abschlüsse zu tätigen und viele neue Kontakte zu knüpfen. Uns hat die Messe so begeistert, dass wir bereits in dieser Woche mit der Planung für die nächste FIBO begonnen haben. See you again 2017." \n Matthew Januszek ceo Escape Fitness\n \n „Die FIBO ist für uns eine einzigartige Plattform, um die umfangreiche Bandbreite unserer INLINE Beratungsleistungen und unserer Franchisemarke INJOY gezielt einem fachkundigen Publikum persönlich vorzustellen. Darüber hinaus nutzen wir das enorme mediale Interesse an der FIBO auch für die weitere Positionierung und Aufklärung zum gesundheitsorientierten Muskeltraining – für uns und im Sinne der gesamten Fitnessbranche. In diesem Jahr konnten wir das Thema in Verbindung mit unserer methodisch ausgereiften Kampagne „Deutschland trainiert“ sowie mit dem wissenschaftlichen Essay “Was bringt Bewegung“ zahlreichen Publikumsmedien mit der Unterstützung der beeindruckenden 90-jährigen Turnerin Johanna Quaas und dem sympathischen Sprachakrobaten und Ex-Fussballer Thorsten Legat vorstellen. Unsere Vertriebsziele haben wir ebenfalls erreicht und können damit von einer sehr erfolgreichen FIBO 2016 sprechen.“ \n Bettina Langwald, Pressereferentin INLINE Unternehmensberatung GmbH\n \n „Die Fachbesuchertage waren sehr, sehr gut für uns. Aber auch insgesamt war die FIBO für uns eine sehr gute Messe. Vor allem im Vergleich zu den letzten Jahren können wir sagen: Erfolg mit steigender Tendenz.“ \n Josef Bruss, Geschäftsführer EQUIMED Consulting oHG\n \n „Wir hatten v.a. eine sehr hohe Frequenz an Sonnenstudio-Betreibern in diesem Jahr an unserem Stand. Das freut uns sehr. Auch der Samstag als eigentlicher Privatbesuchertag war für uns ein sehr guter Messetag. Wir hatten sowohl gute nationale als auch internationale Kunden am Stand. Die FIBO ist für den Sonnenstudio-Bereich eine immer wichtigere Plattform – das erkennen die Betreiber von Sonnenstudios. Für das nächste Jahr haben wir schon gebucht.“ \n Florian Kreitz, Brand Executive JK-INTERNATIONAL GmbH\n \n „Wie in den Vorjahren war die Messe sehr gut besucht. Die Qualität an den Fachbesuchertagen war sehr gut. Dementsprechend konnten wir unsere Neuheit – den Dr. Wolff Faszienzirkel, der auch zum FIBO INNOVATION & TREND AWARD nominiert war – ausgesprochen gut präsentieren und vermarkten.“ \n Dr. Hartmut Wolff, Geschäftsführer Dr. WOLFF Sports & Prevention GmbH\n \n „Generell ist es für Karstadt Sport extrem wichtig, auf der weltweit größten Fitnessmesse dabei sein zu können. Für das erste Mal sind wir sehr zufrieden. Die Halle 4.2 als Shopping Mal war eine sehr angenehme Plattform mit einer tollen Atmosphäre. Die FIBO ist für uns ein Muss.“ \n Angelika Gonda, Marketing Karstadt Sport\n \n „Our event on Thursday was amazing and a great opportunity for us to build our community.“ \n Natasha Bellroth, Co-Founder and General Council PILOXING\n \n „Wir sind überwältigt von der sehr positiven Resonanz und von dem riesigen Interesse, das wir wecken konnten – insbesondere bei sehr vielen internationalen Kunden und Endverbrauchern, die von unserem Produkt überzeugt waren und uns in unserer Arbeit bestätigt haben. Wir sind sehr optimistisch, mit unserem Produkt am Puls der Zeit zu sein und den Nerv der Besucher getroffen zu haben. Die Entscheidung der Jury hat uns sehr überrascht und gefreut. In ihrer Entscheidung hat sie kommentiert: „The wheel has been reinvented. True to the priciple. From primitive over complicated to just beautiful.“ \n Christian Polenz, Inhaber YAB.Fitness\n \n „Für uns war die FIBO wirklich sehr erfolgreich. Wir haben uns über viele interessierte Besucher am Stand gefreut. Der Face-to-Face-Kontakt auf der Messe ist sehr wichtig, um über unsere Sportheadsets zu informieren. Die Messe ist für uns der perfekte Platz für den Austausch mit anderen Herstellern und generell, um neue Kontakte zu knüpfen – und darum geht’s ja. Dass wir nun auch noch beim FIBO INNOVATION & TREND AWARD gewonnen haben, ist eines unserer Highlights.“\n Sybille Bloech, End Customer Marketing Manager DACH Jabra\n \n „Ein absoluter Erfolg. Die Leute waren begeistert. Wir hatten tolle Besucher, tolle Kontakte – die Stimmung war großartig! Eine echt coole Veranstaltung.“ \n Johannes Scholl und Michael Schmidt, CEO ICAROS GmbH\n \n Quelle Text:\n http://fibo.de/fibo_2016_abschlussbericht_860n240.html\n\r\nQuelle Video:\n\r\nYouTube \n \n  \n \n  



Bewertung:

Kommentar schreibenKommentare (0)
Noch keine Kommentare vorhanden.




Video anzeigen