Walbusch 120x600
Copa Del Rey Kollektion - 120x600
Damen 120x600

Stadtnews

„Junge Pianisten Elite“

Merken
Alexander Krichel, gilt als eines der ganz großen Nachwuchstalente am Piano

Im Kunstmuseum Solingen\n

Solingen/ Alexander Krichel, 1989 in Hamburg geboren, gilt als eines der ganz großen Nachwuchstalente, ein Ausnahmekünstler unter den vielen hervorragenden Pianisten, die der Musikbetrieb jedes Jahr hervorbringt. In den großen deutschen Konzerthäusern von Hamburg bis München, in Zürich und Wien und in vielen anderen Ländern Europas, in den USA, Südamerika und Japan wird er von Publikum und Kritik begeistert gefeiert.\n

\n

Zu den Orchestern, mit denen er zusammen arbeitet, gehören die Bamberger Symphoniker unter Jonathan Nott und die Dresdner Philharmoniker unter Michael Sanderling. Zu seinen Kammermusikpartnern zählen so berühmte Künstler wie Rolando Villazon, Albrecht Mayer, Klaus Florian Vogt. Für seine Debüt-CD „Frühlingserwachen“ wurde er 2013 mit dem ECHO Klassik als „Nachwuchskünstler des Jahres“ ausgezeichnet.\n \n Der junge Pianist, dessen Interessen seit früher Jugend auch im mathematisch-naturwissenschaftlichen und sprachlichen Bereich liegen, engagiert sich außerdem für Hospizarbeit im Hamburger Raum und fördert durch diverse Projekte die Auseinandersetzung von Kindern und Jugendlichen mit klassischer Musik.\n \n Am Sonntag, 28. Februar 2016, spielt er zum Saisonabschluss in der Reihe „Junge Pianisten Elite“ im Kunstmuseum Solingen die Sonate „Les Adieux“ von Beethoven, Chopins Sonate Nr. 2 b-moll und die „Bilder einer Ausstellung“ von Mussorgski.\n \n Eine Eintrittskarte kostet 19 Euro und ist an der Museumskasse zu bekommen.\n \n Quelle Text:\nhttp://solinger-bote.de/nachrichten/2016/02/15/junge-pianisten-elite-im-kunstmuseum-solingen/\n\r\nQuelle Fotos:\n\r\nPixabay\n\r\nQuelle Video:\n\r\nYouTube \n  \n \n  \n



Bewertung:

Kommentar schreibenKommentare (0)
Noch keine Kommentare vorhanden.




Video anzeigen