Dallmayr Geschenke und Ideen, Kaffeespezialitäten
GANT Damen Blusen SS18
Damen 120x600

Stadtnews

„Vom Affen zum Menschen“ – Kafka

in der Galerie AndersARTig\n

\n

Solingen/ von Martina Hörle – „Hohe Herren von der Akademie! Sie erweisen mir die Ehre, mich aufzufordern, der Akademie einen Bericht über mein äffisches Vorleben einzureichen.“ So beginnt eine Erzählung von Franz Kafka, die Herbert A. Bruns am Samstagabend in der Galerie AndersARTig zum Besten gab.\n\r\nHier beginnt Herbert A. Bruns seinen Bericht als „Rotpeter“, der Mensch gewordene Affe.\r\nKurz zum Inhalt: Rotpeter, ein ehemaliger Affe, soll der Akademie einen Bericht über seine Menschwerdung liefern. Statt der von der Akademie gewünschten Erinnerungen an sein äffisches Leben wird daraus die detaillierte Schilderung des Anpassungsvorgangs vom Affen an den Menschen.\n\r\nGefangen auf einer Jagdexpedition von Hagenbeck und monatelang eingesperrt in einem viel zu kleinen Käfig sucht der Affe nach einem Ausweg. Indem er die Menschen nachahmt, hofft er, unbehelligt wie sie zu werden. Mit großer Mühe lernt er sogar das Schnapstrinken. Ständig auf der Grenze zwischen Mensch und Affe erwirbt er, wie er selbst von sich sagt, die Durchschnittsbildung eines Europäers.\n\r\nDie Erinnerungen überfallen den Protagonisten mit voller Wucht. Bruns transportiert diese Gefühle mit unglaublich intensiver Ausdruckskraft zum Zuschauer.\r\nJe länger der Vortrag dauert, desto intensiver steigen die Erinnerungen an die Oberfläche. Plötzlich überfallen sie Rotpeter mit einer solchen Wucht, dass er fast seine menschliche Sprache wieder verliert. Nur mit Mühe fängt er sich wieder.\n\r\nMit einer großartigen schauspielerischen Glanzleistung verkörperte Herbert A. Bruns den Grenzgänger Rotpeter. Seine Mimik sprühte vor Erregung. Doch Bruns brachte die Gefühlswelt zusätzlich mit vollem Körpereinsatz zum Ausdruck. Seine Gestik schrie förmlich Angst, Schmerz und Verzweiflung heraus, aber auch Freude über das Erreichte. Während er auf der Bühne agierte, war es im Atelier totenstill. Die Zuhörer waren gefesselt von dieser geballten Ladung Emotionalität.\n\r\nQuelle Auszug Text:\n\r\nhttp://solinger-bote.de/wp-content/uploads/2016/01/31012016_Andersartig_Kafka2.jpg\n\r\nQuelle Bild: Pixabay\n\r\nQuelle Video:\n\r\nYouTube\n\r\n \n\r\n \n



Bewertung:

Kommentar schreibenKommentare (0)
Noch keine Kommentare vorhanden.




Video anzeigen