Walbusch 120x600
Copa Del Rey Kollektion - 120x600
Damen 120x600

Stadtnews

Ein Stück australisches Outback in der Fauna

Merken
16 Tiere werden sich dann die Anlage insgesamt teilen

Rund zweieinhalb Monate lang werkelten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fauna an der neuen Australien-Anlage im Terrarienhaus. Heute wurde die optisch aufwendig gestaltete und vollkommen artgerechte Anlage mit neuen Bewohnern bestückt.\n \n Zwei Trauerwarane und insgesamt acht Bartagamen teilen sich seit heute das 27 Quadratmeter große Innengehege, in dem vorher gleich mehrere Vogelvolieren untergebracht waren. Demnächst kommen noch sechs Kragenechsen dazu.\n \n Diese sind allerdings noch zu klein und müssen erstmal wachsen, bevor sie aus dem kleineren Terrarium in die brandneue Australien-Anlage nebenan umziehen dürfen.\n \n 16 Tiere werden sich dann die Anlage insgesamt teilen. Kein Problem, sagt Tierparkleiterin Christina Farke. „Die Anlage ist mit ihren 27 Quadratmetern mehr als artgerecht“, so die Biologin. Die kleinen australischen Reptilien scheinen die schiere Größe der Anlage sichtlich zu genießen, können sie doch die gesamte Fläche nutzen und quer durch ihr neues Zuhause flitzen. „Das waren hier vorher drei alte Vogelvolieren. Die Vögel sind aber inzwischen alle in anderen Anlagen“, erklärt Christina Farke.\n\r\nQuelle Auszug Text - und alles weitere hier:\n\r\nhttp://solinger-bote.de/nachrichten/2016/01/27/solingen-ein-stueck-australisches-outback-in-der-fauna/\n \n  \n \n  \n \n



Bewertung:

Kommentar schreibenKommentare (0)
Noch keine Kommentare vorhanden.




Video anzeigen