Dallmayr Geschenke und Ideen, Kaffeespezialitäten
GANT Damen Blusen SS18
Damen 120x600

Kunst & Kultur

CRO live!

Merken
Cro

laut.de-Biographie\n Cro\n Wer ist dieser Cro? Im Pressetext seines Labels als "Phantom" bezeichnet, gibt der Künstler zu Beginn seiner Karriere nur wenige Informationen über seine Person im Netz preis und versteckt auch sein Gesicht vor den lauernden Kameras. Das gratis zur Verfügung gestellte Mixtape "Trash" markiert 2009 das erste Lebenszeichen des Stuttgarters.\n \n Ihn lapidar als Rapper zu bezeichnen, wird Cros künstlerischer Leistung nicht gerecht. So nimmt er auf seinem Debüt nicht nur die Rolle des MCs ein, sondern zeichnet teilweise auch für das musikalische Fundament verantwortlich.\n \n "Beats zu machen gehört für mich genau so dazu, wie das Rappen", erklärt der Stuttgarter. Allerdings schließe er nicht aus, Instrumentals von anderen Leuten sofort zu picken, wenn sie ihm gefallen.\n \n Cros schöpferische Arbeit beschränkt sich jedoch nicht auf die Musik. Nebenbei vertreibt der Kreativkopf über Blogspot sein eigenes Klamottenlabel Vio Vio, auf dem er selbst designte T-Shirts anbietet. Auch das Animationsvideo zum technoiden "Dreh Auf" gestaltet er in Eigenregie.\n \n Das zweite Free-Mixtape "Meine Musik", das er im Frühjahr 2011 mit gerade 19 Jahren an den Start bringt, weckt im Laufe des Jahres die Aufmerksamkeit des Raplabels Chimperator. Cro hat die Zusammenarbeit dem Orsons-Mitglied KAAS zu verdanken. "Er hat Songs von mir im Netz gehört und dann über Twitter nach mir gesucht. So sind wir in Kontakt gekommen", erzählt er rückblickend.\n \n Im Oktober 2011 gibt Labelgründer Sebastian Schweizer das Signing medienwirksam bekannt und holt den Nachwuchsmusiker als jüngsten Chimperator-Act ins Boot. "Ich bin sehr froh, ein so engagiertes Label im Rücken zu haben", erzählt Cro.\n \n Die Zusammenarbeit mit den Chimperator-Produzenten Psaiko.Dino von Beat'Em Up und Marlon, bekannt von älteren Maeckes-Releases, eröffnet dem Jungspund die Möglichkeit, seine Ideen in qualitativ hochwertige Aufnahmen zu verwandeln.\n \n Folgerichtig begibt sich Cro gleich im Oktober auf seine erste Tour durch Deutschland. Als Supportact für Madcon stellt er sich einem breiten Publikum vor und verbirgt sein Gesicht dabei weiterhin hinter einer Pandamaske. Dabei stärkt ihm Psaiko.Dino als DJ den Rücken und mutiert in den Tourdokus auf YouTube zu einer Art Sprachrohr des stets versteckten Rappers.\n \n Anfang Dezember veröffentlicht Cro sein drittes Mixtape "Easy", das ein weiteres Mal als Gratis-Download zur Verfügung steht. Dabei handelt es sich um einen Vorboten seines "ersten richtigen Albums". Der Release bringt den Chimperator-Server nach kurzer Zeit zum Absturz und bedeutet für Cro den Durchbruch. Gerade der Titeltrack samt hübschem Musikvideo löst einen beispiellosen Medienhype aus. Schon nach wenigen Wochen ist der Schwabe in aller Munde.\n \n Folgerichtig kündigt Chimperator noch vor Weihnachten Cros erste Headliner-Tournee an. Gemeinsam mit den MC-Kollegen Rockstah und Ahzumjot geht es als Crockstahzumjot auf "Hip Teens Wear Tight Jeans"-Tour. Schon lange Zeit bevor der Tourbus Mitte April anrollt, meldet das Trio alle 19 Konzerte als ausverkauft.\n \n Quelle Text und mehr:\n \n http://www.laut.de/Cro\n \n Mehr über den wunderbaren CRO:\n \n https://www.facebook.com/cromusic/?fref=ts\n \n http://cromusik.info/\n\r\nTermine für 2016 hier:\n\r\nhttp://www.eventim.de/cro-mtv-unplugged-zugabe-Tickets.html?affiliate=GMD&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&erid=1490880&kuid=466030\n\r\n\n \n \n \n  



Bewertung:

Kommentar schreibenKommentare (0)
Noch keine Kommentare vorhanden.




Video anzeigen